Steffen Möller und Gäste beim Polnisch-Kurs im Frankfurter Turm-Restaurant; Quelle: Birgit Bursch
Steffen Möller und Gäste beim Polnisch-Kurs im Frankfurter Turm-Restaurant | Bild: Birgit Bursch

Der rbb macht schlau! - Polnisch mit Weitblick

In Frankfurts höchstem Restaurant - in der 24. Etage des Oderturms - wurde in dieser Woche Polnisch gelernt und polnisch gegessen. Mittagessen gibt es im Nachbarland erst viel später als bei uns, nämlich zwischen 14 und 16 Uhr. Das war die erste Lektion von Steffen Möller. Das rbb-Studio in Frankfurt (Oder) hat den Kabarettisten und Buchautor für einen Polnisch-Kurs im exklusiven Kreis gewinnen können.

Sieben TeilnehmerInnen waren aus einer Reihe von Bewerbungen ausgelost worden. Das Versprechen: Polnisch lernen - mit Humor, Ausblick, Appetit und Bedienung! Die Stunden vergingen wie im Flug. Alle waren mit Begeisterung dabei, haben Vokabeln und Aussprache gelernt, den Blick auf die Oderstadt und in die Weite des Nachbarlandes genossen, genau wie die gute polnische Küche im Turm-Restaurant.

Die Service-Kräfte waren zuvor gebeten worden, statt auf deutsch nur in ihrer Muttersprache zu bedienen. So war das Bestellen schon ein erster Praxistest für die Fremdsprache. Dabei wurde viel gelacht und am Ende wurden sogar Adressen ausgetauscht. Das Resümee der TeilnehmerInnen, die aus Berlin und Frankfurt (Oder) kamen, war einhellig: Eine tolle Aktion des rbb zur ARD-Themenwoche!

Steffen Möller lebt in Berlin und Warschau und gilt in Polen als der berühmteste Deutsche, seit er in der beliebtesten Fernsehserie des Landes über Jahre hinweg eine Hauptrolle gespielt hat. In Deutschland wird er vor allem wegen seiner humor- und liebevollen Bücher über die Eigenheiten der BewohnerInnen beider Länder verehrt.