Logo "Debüt im rbb", Quelle: rbb
rbb

Debüt im rbb

Der Filmnachwuchs hat eine regelmäßige Plattform im rbb. Zweimal pro Jahr – im Frühjahr und im Herbst – heißt es im rbb Fernsehen „Debüt im rbb“. Am 7. April 2022 startet die siebzehnte Ausgabe. Die Reihe präsentiert wöchentlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vier Nachwuchsfilme, die dramaturgisch und visuell neue Wege gehen.

 

Die Filme der diesjährigen Frühjahrsstaffel finden Sie in der nachfolgenden Übersicht.

Bild zum Film: Giraffe, Quelle: rbb/Komplizenfilm/Iris Janke
rbb/Komplizenfilm/Iris Janke

Debüt im rbb - Giraffe

Spielfilm Deutschland/Dänemark 2019
Der Bau des Fehmarnbelttunnels wandelt Region und Landschaft. Regisseurin Anna Sofie Hartmann nimmt das Großprojekt zum Anlass, einen poetischen Film über Vergänglichkeit und Veränderung zu machen. Free-TV-Premiere in deutscher Erstausstrahlung!

Bild zum Film: easy love, Quelle: rbb/WDR/Janis Mazuch
rbb/WDR/Janis Mazuch

Debüt im rbb - easy love

Spielfilm Deutschland 2019
Vom Suchen und Finden und vom Verlieren der Liebe erzählt dieser offene, authentische und starke Film. Die Protagonisten sind Laien, deren reale persönliche Situation liefert die Ausgangsbasis für dessen Handlung.

Debüt im rbb - Kopfplatzen

Spielfilm Deutschland 2019
In seinem Spielfilmdebüt widmet sich Regisseur Savaş Ceviz dem schwierigen Thema Pädosexualität und erschuf einen spannenden und aufwühlenden Film, in dem Max Riemelt in der Hauptrolle beeindruckt.

Bild zum Film: Sommerhäuser, Quelle: rbb/WDR/BR/Walker+Worm Film
rbb/WDR/BR/Walker+Worm Film

Debüt im rbb - Sommerhäuser

Spielfilm Deutschland 2017
Der Garten, in dem Ende der 1970er Jahre eine Familie zusammenkommt, wird zum Soziotop, in dem sich alle lieben und hassen, gegeneinander intrigieren, sich miteinander freuen und gegenseitig verwünschen. Absurd, komisch und kongenial gespielt.