Leuchtstoff im Kino

Wir könnten genauso gut tot sein
rbb/Jan Mayntz

Kinostart am 29.09.2022 - Wir könnten genauso gut tot sein

Das Hochhaus am Waldrand ist bekannt für seine sorgfältig ausgewählte Hausgemeinschaft. Als ein Hund verschwindet und ihre Tochter sich weigert, das Bad zu verlassen, stellt sich die Sicherheitsbeauftragte Anna einem Wettkampf gegen die zunehmend absurdere Angst, die sich unter den Bewohner*innen ausbreitet. Die Utopie mit Waldblick gerät schleichend aus den Fugen.

FIRST STEPS Award 2022

Leuchtstoff im rbb Fernsehen

Die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf, re) bringt der schüchternen Vanilla (Maria Dragus) das Beißen bei. (Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi)
FOGMA GmbH/Timon Schäppi

FIRST STEPS Awards 2022 - Tiger Girl

Die schüchterne, ordentliche Vanilla fliegt durch die Polizeiprüfung und beginnt eine Ausbildung bei einem privaten Sicherheitsdienst. Und sie lernt die durchgeknallte Tiger kennen.

- Abschied von Addai

In Deutschland werden Kämpfer für den "Heiligen Krieg" rekrutiert. Einer von ihnen ist Addai. Mit Anfang 20 lässt er alles hinter sich und zieht nach Syrien in den Bürgerkrieg. Drei Monate später ist Addai tot.

Die Einzelteile der Liebe

In einzelnen Szenen vor einer Berliner Haustür zeichnet der Film das lakonische Porträt einer modernen Patchworkfamilie. Eine ernsthafte Trennungskomödie.

Debüt im rbb

Szenenfoto: Silke (Gisa Flake) auf dem Schiffshebewerk; Quelle: Jonas Ludwig Walter/Wood Water Films
Jonas Ludwig Walter/Wood Water Films

Debüt im rbb - Sag Du Es Mir

Was geschieht mit einem Menschen, wenn er Opfer eines willkürlichen Verbrechens wird? Was geschieht mit dem Täter, wenn selbst er keine Gründe für seine Tat findet?

Die junge Klimaforscherin Phoebe kommt mit einem Lehrauftrag neu an das Institut für Kybernetik der Berliner Universität.(Bild: rbb/Amerikafilm/Carlos Andrés Lopéz)
rbb/Amerikafilm/Carlos Andrés Lopéz

Debüt im rbb - Weitermachen Sanssouci

dffb-Absolvent Max Linz entwirft ein satirisch düsteres Panorama der deutschen Hochschullandschaft im Zeitalter der Exzellenzinitiative.

Kinofilme aus Berlin und Brandenburg

Kristin im Drachenbauladen; Quelle: Tobias Bergunde
Tobias Bergunde

- LEUCHTSTOFF

Die Initiative LEUCHTSTOFF fördert Kinospiel- und Dokumentarfilme aus der Region, vom Abschluss- und Debütfilm bis hin zum großen Spielfilm erfahrener Regisseure.

Leuchtstoff-Spielfilme

  • Wir könnten genauso gut tot sein
    rbb/Jan Mayntz

    Spielfilm Deutschland 2022

    Wir könnten genauso gut tot sein

    Das Hochhaus am Waldrand ist bekannt für seine sorgfältig ausgewählte Hausgemeinschaft. Als ein Hund verschwindet und ihre Tochter sich weigert, das Bad zu verlassen, stellt sich die Sicherheitsbeauftragte Anna einem Wettkampf gegen die zunehmend absurdere Angst, die sich unter den Bewohner*innen ausbreitet. Die Utopie mit Waldblick gerät schleichend aus den Fugen.

  • Die junge Klimaforscherin Phoebe kommt mit einem Lehrauftrag neu an das Institut für Kybernetik der Berliner Universität.(Bild: rbb/Amerikafilm/Carlos Andrés Lopéz)
    rbb/Amerikafilm/Carlos Andrés Lopéz

    Debüt im rbb - Weitermachen Sanssouci

    dffb-Absolvent Max Linz entwirft ein satirisch düsteres Panorama der deutschen Hochschullandschaft im Zeitalter der Exzellenzinitiative.

  • Der siebzehnjährige Karl (Jonas Dassler, Bild) überlässt den „Followern“ seines Blogs immer mehr Entscheidungen über sein Leben (Quelle: rbb/Flare Film/Michal Grabowsky)
    rbb/Flare Film/Michal Grabowsky

    FIRST STEPS Awards 2022 - LOMO - The Language of Many Others

    Jonas Dassler in einem mehrfach preisgekrönten Film von Julia Langhof.

  • Die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf, re) bringt der schüchternen Vanilla (Maria Dragus) das Beißen bei. (Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi)
    FOGMA GmbH/Timon Schäppi

    FIRST STEPS Awards 2022 - Tiger Girl

    Die schüchterne, ordentliche Vanilla fliegt durch die Polizeiprüfung und beginnt eine Ausbildung bei einem privaten Sicherheitsdienst. Und sie lernt die durchgeknallte Tiger kennen. Tiger ist fasziniert von dem Mädchen, das so krampfhaft versucht, dazuzugehören. Sie bringt ihr das Beißen bei. Vanilla leckt Blut und Tiger muss eine neue Regel lernen: Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Ella Rumpf und Maria Dragus in einem Film von "Love Steaks"-Regisseur Jakob Lass.

  • Alice (Arly Jover); Quelle: Constantin Film Verleih GmbH / Lina Grün
    Constantin Film Verleih GmbH / Lina Grün

    Axolotl Overkill

    Helene Hegemann verfilmte ihren eigenen Bestseller „Axolotl Roadkill“ in hypnotischen Bildern. In den Hauptrollen dieser rauschhaften Odyssee durch das nächtliche Berlin glänzen Jasna Fritzi Bauer, Mavie Hörbiger, Laura Tonke und Arly Jover.

  • Bild zum Film: Mängelexemplar, Quelle: rbb/Stephanie Kuhlbach/UFA FICTION
    rbb/Stephanie Kuhlbach/UFA FICTION

    Mängelexemplar

    Karo hat kein Problem. Karo ist das Problem: Für ihre Chefin, ihren Freund und für einen Baumarktmitarbeiter, der Karo nach einem sonderbaren Wutausbruch in Gewahrsam nehmen muss. Und es stimmt, mit Karo stimmt was nicht.

  • Guido (Jonas Nay); Quelle: Palka Robert

    Unser letzter Sommer

    Sommer 1943, vor den Toren des Vernichtungslagers Treblinka: Vier junge Menschen begegnen ihrer ersten Liebe und befreien sich für einen Moment aus der rauen Wirklichkeit des Krieges.

  • Bild zum Film: Idioten der Familie, Quelle: rbb/ARD/Michael Klier-Film/Nadja Klier/Patrick Orth
    rbb/ARD/Michael Klier-Film/Nadja Klier/Patrick Orth

    Idioten der Familie

    Vier Geschwister müssen abwägen, ob sie ihre geistig behinderte Schwester in ein Heim übergeben möchten. Eindringliches, ausgezeichnet besetztes Familiendrama und brillant gespielter Ensemblefilm.

  • Kristin und Jeffrey lassen einen Drachen steigen; Quelle: Tobias Bergunde
    Tobias Bergunde

    Debüt im rbb - Goliath96

    Menschen, die verlernt haben, miteinander zu reden. In der Anonymität des Internets finden sich Mutter und Sohn. Doch führt dies zu komischen, skurrilen, aber auch fatalen Situationen.

  • Amra (Bat-Ireedui Batmunkh, re) mit seinem Vater Erdene (Yalalt Namsrai, li) am Gebetsbaum; Quelle: Tarek Tabet
    Tarek Tabet

    Spielfilm Deutschland 2018, Regie: Byambasuren Davaa - Die Adern der Welt

    Amras Vater Erdene ist der Anführer der letzten Nomaden, die sich gegen internationale Bergbauunternehmen stellen, die in der mongolischen Steppe nach Gold suchen. Ein Unfall ändert jedoch alles und sein Sohn Amra muss den Kampf im Geiste seines Vaters fortsetzen - mit den Werkzeugen und der Klugheit eines 11-jährigen Jungen.

  • Andrea-Sawatzki in Berlin vor einem Laternenphahl mit Zetteln; Quelle: Carmen Treichl/dffb
    Carmen Treichl/dffb

    Abschlussfilm von Mariejosephin Schneider - Notes of Berlin

    Ein Tag und eine Nacht in Berlin: Das Karma fährt einen elektrischen Rollstuhl, ein WG-Casting endet mit einer Hausbesetzung, ein Koch und ein entflohener Hund werden zu Königen, alle suchen einen werdenden Vater und ein Hase bringt einen Nerd dazu, endlich seine Nachbarn kennenzulernen. Fahren Berliner Taxis eigentlich bis zum Eiffelturm? Und wer ist die Queen von Berlin?

  • Julian (Julian Radlmaier, links) und Sancho (Beniamin Forti, rechts); Quelle: Faktura Film/ Markus Koob
    Faktura Film/ Markus Koob

    Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Julian Radlmaier - Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes

    Eine politische Fabel voller burlesker Kapriolen, ein heiter-verspielter Ritt durch die Kunst-, Film- und Politikgeschichte.

  • Spielfilm Deutschland 2014, Regie: Ester Amrami - Anderswo

    Das vielfach preisgekrönte Langfilmdebüt von Ester Amrami über Heimat und Entwurzelung in Zeiten der Globalisierung.

  • Amelie (Mia Kasalo) und Bart (Samuel Geradi) auf dem Gipfel (Quelle: Martin Rattini)
    Martin Rattini

    Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Tobias Wiemann - Amelie rennt

    Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten.

  • Bild zum Film: Die Einzelteile der Liebe, Quelle: rbb/dffb/Markus Koob
    rbb/dffb/Markus Koob
    89 min

    Die Einzelteile der Liebe

    In einzelnen Szenen vor einer Berliner Haustür zeichnet der Film das lakonische Porträt einer modernen Patchworkfamilie. Eine ernsthafte Trennungskomödie.

  • Bild zum Film: Die Einzelteile der Liebe, Quelle: rbb/dffb/Markus Koob
    rbb/dffb/Markus Koob
    Trailer 1 min

    Debüt im rbb - Die Einzelteile der Liebe

    In einzelnen Szenen vor einer Berliner Haustür zeichnet der Film das lakonische Porträt einer modernen Patchworkfamilie. Eine ernsthafte Trennungskomödie.

  • Ava (Carolin Dorzweiler) erfährt vom Tod ihrer Mutter (Quelle: rbb)
    rbb

    Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Sabine Nawrath - AVA

    Die zwölfjährige Ava geht auf eine Turntalentschule in Berlin und trainiert Bodenturnen für die nationale Spitze, als unerwartet ihre Mutter stirbt.

  • Carmen (Anne Haug); Quelle: rbb/Anna Wendt Filmprod./Valentin Selmke
    rbb/Anna Wendt Filmprod./Valentin Selmke
    Trailer 2 min

    Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Oliver Alaluukas - Rakete Perelman

    In der Künstlerkolonie "Rakete Perelman" leben zehn Menschen ihre eigene Version von Freiheit und Unabhängigkeit - jeder für sich und alle zusammen. Bis die Liebe, das Leben und ein Theaterstück ihren Idealismus auf eine harte Probe stellen.

  • Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Sebastian Hilger, Anna Wendt - Wir sind die Flut

    Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden, an einem Morgen, einfach so. Die Ursache ist bis heute ungeklärt.

  • Bild zum Film: Anishoara, Quelle: rbb/Weydemann_Bros./Max Preiss
    rbb/Weydemann_Bros./Max Preiss

    Spielfilm Deutschland/Moldawien 2016, Regie: Ana-Felicia Scutelnicu - Anishoara

    Anishoara ist ein 15-jähriges Mädchen und lebt am Rande Europas in einem kleinen moldawischen Dorf, mitten zwischen sanften Hügeln, allein mit ihrem Großvater Petru und ihrem kleinen Bruder Andrei.

  • Vivie (Britta Hammelstein) und ihr Vater (Detlev Buck); Quelle: Nicolai Mehring

    Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Bernadette Knoller - Ferien

    Vivi (Britta Hammelstein) muss mal raus. Die 28-jährige angehende Juristin ist schon nach dem ersten Staatsexamen erschöpft vom Leben.

  • Mohammed (Hussein Eliraqui, vorne) und sein Bruder (Oktay Özdemir) auf dem Motorrad; Quelle: credo: film GmbH

    Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Aline Fischer - Meteorstraße

    Mohammed ist 18. Vor dem Krieg aus dem Libanon nach Deutschland geflohen, sucht er nach Orientierung in einer Welt von Männern.

  • Luise Heyer und Golo Euler in Fado © missingFilms

    Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Jonas Rothlaender - Fado

    Der junge Chirurg Fabian bricht kurzentschlossen von Berlin nach Portugal auf, um seine Ex-Freundin Doro zurückzugewinnen. Fabians Eifersucht hat das Paar vor einiger Zeit auseinander getrieben, doch nun soll alles anders werden.

  • Berlinale 2022 - Als wir träumten

    „Wir werden die Größten sein. Dann kommen auch die Mädchen“. Bewegender Film um eine Gruppe von Siebzehnjährigen in der Nachwendezeit - von Andreas Dresen („Gundermann“).

  • Spielfilm Deutschland 2015, Regie: Dietrich Brüggemann - Heil

    Das Örtchen Prittwitz im Dreiländereck Thüringen, Brandenburg und Sachsen hat kein Problem mit Neonazis. Und wenn jemand, beispielsweise der wackere Dorfpolizist Sascha, doch zu einem anderen Ergebnis kommt, dann soll er das bitteschön nicht an die große Glocke hängen - Negativschlagzeilen sind schlecht für die Stadt.

  • Spielfilm Deutschland 2014, Regie: Max Linz - Ich will mich nicht künstlich aufregen

    Autos, Bomben und Film: als die Gelder für ihre Ausstellung gestrichen werden, befindet sich die Kuratorin Asta Andersen selbst mitten im kino-politischen Komplex.

  • Spielfilm Deutschland 2014, Regie: Florian Gottschick - Nachthelle

    Anna und Bernd treffen sich für ein Sommerwochenende in Begleitung ihrer jetzigen Partner Stefan und Marc in dem Dorf ihrer Kindheit, das nun dem Tagebau weichen muss.

  • Spielfilm Deutschland 2012, Regie: Pola Beck - Am Himmel der Tag

    Lara (Aylin Tezel) ist 25 und weiß nicht, was sie will. Sie wird bald das Architekturstudium abschließen, das sie nicht interessiert. Mit ihrer Freundin Nora zieht sie durch die Nachtclubs, aber auch daran hat sie schon lange keinen Spaß mehr. Sie würde gerne anders leben, aber wie?

Leuchtstoff-Dokus

  • Addai und weitere Anhänger der radikalen Gruppierung in Syrien. © rbb/Filmuniversität Babelsberg/Talking Animals/Omri Aloni
    rbb/Filmuniversität Babelsberg/Talking Animals/Omri Aloni

    Animierter Dokumentarfilm 2018 von Esther Niemeier

    Abschied von Addai

    In Deutschland werden Kämpfer für den "Heiligen Krieg" rekrutiert. Einer von ihnen ist Addai. Mit Anfang 20 lässt er alles hinter sich und zieht nach Syrien in den Bürgerkrieg. Drei Monate später ist Addai tot.

  • Bild aus der Doku „Berlin Excelsior“ (Quelle: rbb/Pandora Film)
    rbb/Pandora Film

    Berlin Excelsior

    Das Excelsior-Haus in Berlin-Kreuzberg ist ein Wohnuniversum mit über 500 Appartments und einem Panorama- Restaurant.

  • Ein tätowierter Mann blickt ins Weite (Quelle: Flare Film GmbH)
    Flare Film GmbH

    Berlin Bouncer

    Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. Wer war von Anfang an dabei? Das Portrait von drei legendären Berliner Türstehern erzählt auch die Geschichte des Berliner Nachtlebens, von angesagten und legendären Clubs, wie dem King Size oder dem Berghain. Es ist ein Film, der das Gefühl dieser besonderen Stadt einfängt.

  • Grenzbock - Jäger Hans-Dieter Pfannenstiel legt an; Quelle: Wüste Film West
    Wüste Film West

    Grenzbock

    Der Dokumentarfilm "Grenzbock" taucht ein in die Welt der deutschen Jäger, und beobachtet, wie sie sich im Spannungsfeld zwischen Sehnsucht nach ursprünglicher Natur und Effizienzdenken, zwischen Märchenwald und moderner Kulturlandschaft bewegen.

  • Sven Marquardt bewacht nicht nur die Tür des Technoclub Berghain, er ist auch Fotograf von Weltrang.(Bild: rbb/IT WORKS! Medien GmbH)
    rbb/IT WORKS! Medien GmbH

    Dokumentarfilm 2019 von Annekatrin Hendel - Schönheit & Vergänglichkeit

    Dieser Film zeigt die milde Seite eines Mannes, den man als härtesten Türsteher Europas kennt. Sven Marquardt bewacht nicht nur die Tür des Technoclub Berghain, er ist auch ein Künstler von Weltrang.

  • Eine Frau sitzt in einer Bank und lässt sich beraten (Quelle: solo:film GmbH/Sebastian Winkels)
    solo:film GmbH/Sebastian Winkels

    Dokumentarfilm 2018 von Sebastian Winkels - Talking Money

    "Talking Money" wurde an Beratungstischen in Banken weltweit gedreht. Fünfzehn beobachtete Begegnungen zwischen Kunde und Banker verknüpfen sich zu einer großen Erzählung über Geld, Macht und das Leben.

  • Protest gegen den §175; Quelle: rbb/Peter Hedenström
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2016 von Jochen Hick - Mein wunderbares West-Berlin

    Das Werbebild Berlins zehrt allzu gerne von einem subkulturellen Lebensgefühl, dessen Ursprung in den Mauerjahren West-Berlins liegt. Großen Anteil daran hat eine queere Szene, aus der nicht nur eine energiegeladene Partykultur, eine sexuelle Vielfalt, das Berghain oder der CSD entstand.

  • Drei Menschen auf einem Pferdewagen in Moldawien; Quelle: rbb/Volker Koepp
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2015 von Volker Koepp - In Sarmatien

    Der Film ist eine Reise durch Sarmatien, jenem geographischen Raum, der sich auf historischen Landkarten östlich der Weichsel zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer ausdehnte.

  • Cover, © rbb/Basis-Film Verleih Berlin

    Dokumentarfilm 2015 von Antje Kruska und Judith Keil - Land in Sicht

    Die Flüchtlinge Abdul, Brian und Farid sind in Brandenburg gestrandet. Von hier aus suchen sie nach Wegen in die deutsche Gesellschaft. Auf Dorffesten, Ämtern und Berliner Diskotheken prallen ihre Vorstellungen von Deutschland mit den Ansichten und Einstellungen der Deutschen aufeinander.

  • Anderson im Tonstudio (Quelle: rbb)

    Dokumentarfilm 2015 von Annekatrin Hendel - Anderson

    Der Schriftsteller Sascha Anderson, in den 1980ern Fixstern und Popstar des kreativen DDR-Undergrounds, wird 1991 als Stasizuträger ersten Ranges enttarnt. Ein Skandal.

  • Union fürs Leben - Fans im Stadion; Quelle: Weltkino Filmverleih

    Dokumentarfilm 2014 von Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech - Union fürs Leben

    Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft - den 1. FC Union Berlin.

Newsletter abonnieren, Junger Mann auf Wiesenhügel mit Laptop (Quelle: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Newsletter - Abonnieren Sie uns! - Empfehlungen aus der Mediathek

Es sind schwere Missstände, die Hajo Seppelt in seiner Doku aufdeckt: Sexueller Missbrauch im Deutschen Schwimm Verband (DSV). Jan Hempel, einer der besten deutschen Wasserspringer der vergangenen Jahrzehnte, ist Betroffener und spricht erstmals über Übergriffe durch seinen Trainer in seiner Jugendzeit. In der Mediathek verfügbar bis 05.10.2022.

Mehr zum Thema