In Berlin stehen Legenden an der Tür

Berlin Bouncer

Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. Wer war von Anfang an dabei? Das Portrait von drei legendären Berliner Türstehern erzählt auch die Geschichte des Berliner Nachtlebens, von angesagten und legendären Clubs, wie dem King Size oder dem Berghain. Es ist ein Film, der das Gefühl dieser besonderen Stadt einfängt.

"Wohnmaschine" in Berlin

Bild aus der Doku „Berlin Excelsior“ (Quelle: rbb/Pandora Film)
rbb/Pandora Film

Berlin Excelsior

Das Excelsior-Haus in Berlin-Kreuzberg ist ein Wohnuniversum mit über 500 Appartments und einem Panorama- Restaurant.

Kinofilme aus Berlin und Brandenburg

Kristin im Drachenbauladen; Quelle: Tobias Bergunde
Tobias Bergunde

- LEUCHTSTOFF

Die Initiative LEUCHTSTOFF fördert Kinospiel- und Dokumentarfilme aus der Region, vom Abschluss- und Debütfilm bis hin zum großen Spielfilm erfahrener Regisseure.

Jung und erfolgreich

Eine Trophäe des Filmfestivals Max Ophüls Preis steht auf einem Tisch (Bild: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)
picture alliance/dpa | Oliver Dietze

Max Ophüls Preis für drei rbb-Koproduktionen

Drei rbb-Koproduktionen erhalten den Max Ophüls Preis 2022: "Mayor, Sheperd, Widow, Dragon" hat am Mittwoch in der Kategorie "Preis der Filmkritik – Bester Dokumentarfilm" gewonnen. Zudem wurde der Spielfilm "Risse im Fundament" mit dem "Preis der Jugendjury" ausgezeichnet. Der "Publikumspreis Spielfilm" ging an den Film "Everything Will Change".

Leuchtstoff-Spielfilme

Leuchtstoff-Dokus

  • Ein tätowierter Mann blickt ins Weite (Quelle: Flare Film GmbH)
    Flare Film GmbH

    Berlin Bouncer

    Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. Wer war von Anfang an dabei? Das Portrait von drei legendären Berliner Türstehern erzählt auch die Geschichte des Berliner Nachtlebens, von angesagten und legendären Clubs, wie dem King Size oder dem Berghain. Es ist ein Film, der das Gefühl dieser besonderen Stadt einfängt.

  • Grenzbock - Jäger Hans-Dieter Pfannenstiel legt an; Quelle: Wüste Film West
    Wüste Film West

    Grenzbock

    Der Dokumentarfilm "Grenzbock" taucht ein in die Welt der deutschen Jäger, und beobachtet, wie sie sich im Spannungsfeld zwischen Sehnsucht nach ursprünglicher Natur und Effizienzdenken, zwischen Märchenwald und moderner Kulturlandschaft bewegen.

  • Sechs ältere Männer in Badehose halten Besen in der Hand (Quelle: Filmuniversität Babelsberg)
    Filmuniversität Babelsberg

    Die Grube

    Es ist Winter und das Wasser dampft. Die Menschen sitzen im heißen Wasser, angelehnt am Beckenrand. Hinter ihnen das Schwarze Meer. Was auf den ersten Blick wie ein wunderschönes Spa aussieht, nennen die Menschen aus Varna nur "die Grube".

  • Bild aus der Doku „Berlin Excelsior“ (Quelle: rbb/Pandora Film)
    rbb/Pandora Film

    Berlin Excelsior

    Das Excelsior-Haus in Berlin-Kreuzberg ist ein Wohnuniversum mit über 500 Appartments und einem Panorama- Restaurant.

  • Sven Marquardt bewacht nicht nur die Tür des Technoclub Berghain, er ist auch Fotograf von Weltrang.(Bild: rbb/IT WORKS! Medien GmbH)
    rbb/IT WORKS! Medien GmbH

    Dokumentarfilm 2019 von Annekatrin Hendel - Schönheit & Vergänglichkeit

    Dieser Film zeigt die milde Seite eines Mannes, den man als härtesten Türsteher Europas kennt. Sven Marquardt bewacht nicht nur die Tür des Technoclub Berghain, er ist auch ein Künstler von Weltrang.

  • Eine Frau sitzt in einer Bank und lässt sich beraten (Quelle: solo:film GmbH/Sebastian Winkels)
    solo:film GmbH/Sebastian Winkels

    Dokumentarfilm 2018 von Sebastian Winkels - Talking Money

    "Talking Money" wurde an Beratungstischen in Banken weltweit gedreht. Fünfzehn beobachtete Begegnungen zwischen Kunde und Banker verknüpfen sich zu einer großen Erzählung über Geld, Macht und das Leben.

  • Protest gegen den §175; Quelle: rbb/Peter Hedenström
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2016 von Jochen Hick - Mein wunderbares West-Berlin

    Das Werbebild Berlins zehrt allzu gerne von einem subkulturellen Lebensgefühl, dessen Ursprung in den Mauerjahren West-Berlins liegt. Großen Anteil daran hat eine queere Szene, aus der nicht nur eine energiegeladene Partykultur, eine sexuelle Vielfalt, das Berghain oder der CSD entstand.

  • Drei Menschen auf einem Pferdewagen in Moldawien; Quelle: rbb/Volker Koepp
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2015 von Volker Koepp - In Sarmatien

    Der Film ist eine Reise durch Sarmatien, jenem geographischen Raum, der sich auf historischen Landkarten östlich der Weichsel zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer ausdehnte.

  • Anderson im Tonstudio (Quelle: rbb)

    Dokumentarfilm 2015 von Annekatrin Hendel - Anderson

    Der Schriftsteller Sascha Anderson, in den 1980ern Fixstern und Popstar des kreativen DDR-Undergrounds, wird 1991 als Stasizuträger ersten Ranges enttarnt. Ein Skandal.

  • Cover, © rbb/Basis-Film Verleih Berlin

    Dokumentarfilm 2015 von Antje Kruska und Judith Keil - Land in Sicht

    Die Flüchtlinge Abdul, Brian und Farid sind in Brandenburg gestrandet. Von hier aus suchen sie nach Wegen in die deutsche Gesellschaft. Auf Dorffesten, Ämtern und Berliner Diskotheken prallen ihre Vorstellungen von Deutschland mit den Ansichten und Einstellungen der Deutschen aufeinander.

  • Union fürs Leben - Fans im Stadion; Quelle: Weltkino Filmverleih

    Dokumentarfilm 2014 von Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech - Union fürs Leben

    Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft - den 1. FC Union Berlin.

Newsletter abonnieren, erstauntes Kleinkind schaut auf Handy (Quelle: imago images/agefotos)tock
imago images/agefotostock

Newsletter - Abonnieren Sie uns! - Empfehlungen aus der Mediathek

Alma ist Wissenschaftlerin und nimmt an einer außergewöhnlichen Studie teil. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter zusammenleben. "Ich bin dein Mensch" von Maria Schrader ist ein absolut sehenswerter Film. In der Mediathek verfügbar bis zum 22.09.2022

Mehr zum Thema