Kinofilme aus Berlin und Brandenburg

Kristin im Drachenbauladen; Quelle: Tobias Bergunde
Tobias Bergunde

- LEUCHTSTOFF

Mit der Initiative LEUCHTSTOFF haben der rbb und das Medienboard Berlin-Brandenburg seit 2012 ihre zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten im Bereich der Kinofilm-Förderung gebündelt. LEUCHTSTOFF fördert Kinospiel- und Dokumentarfilme aus der Region, vom Abschluss- und Debütfilm bis hin zum großen Spielfilm erfahrener Regisseure.

Leuchtstoff im rbb Fernsehen

Neu im Kino

Szenenfoto: Silke (Gisa Flake) auf dem Schiffshebewerk; Quelle: Jonas Ludwig Walter/Wood Water Films
Jonas Ludwig Walter/Wood Water Films

Bundesweiter Kinostart am 15.10.2020 - Sag Du Es Mir

Was geschieht mit einem Menschen, wenn er Opfer eines willkürlichen Verbrechens wird? Was geschieht mit dem Täter, wenn selbst er keine Gründe für seine Tat findet?
Eine Geschichte darüber, wie wir uns unser Leben erzählen - aus drei Perspektiven.

Preisgekrönt

Klein-Karo (Emelie Harbrecht) und Karo (Claudia Eisinger); Quelle: © Stephanie Kulbach/UFA FICTION
Stephanie Kulbach/UFA FICTION

Leuchtstoff-Filme - Festivalteilnahmen, Nominierungen und Preise

Welcher Leuchtstoff-Film wurde auf der Berlinale uraufgeführt und welcher auf dem World Film Festival Montreal gezeigt? Welcher Leuchtstoff gewann 2014 den Publikumspreis des Jüdischen Filmfestival Berlin & Potsdam? Alle Antworten und viele mehr findet ihr in unserer Archiv-Datenbank. Viel Spaß beim Stöbern!

Leuchtstoff-Spielfilme 2012 - 2019

Leuchtstoff-Dokus

  • Cover, © rbb/Basis-Film Verleih Berlin

    Dokumentarfilm 2015 von Antje Kruska und Judith Keil

    Land in Sicht

    Die Flüchtlinge Abdul, Brian und Farid sind in Brandenburg gestrandet. Von hier aus suchen sie nach Wegen in die deutsche Gesellschaft. Auf Dorffesten, Ämtern und Berliner Diskotheken prallen ihre Vorstellungen von Deutschland mit den Ansichten und Einstellungen der Deutschen aufeinander. Anstelle von Betroffenheit rückt LAND IN SICHT die unfreiwillige Komik dieses Aufeinandertreffens in den Blick.

  • Protest gegen den §175; Quelle: rbb/Peter Hedenström
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2016 von Jochen Hick - Mein wunderbares West-Berlin

    Das Werbebild Berlins zehrt allzu gerne von einem subkulturellen Lebensgefühl, dessen Ursprung in den Mauerjahren West-Berlins liegt. Großen Anteil daran hat eine queere Szene, aus der nicht nur eine energiegeladene Partykultur, eine sexuelle Vielfalt, das Berghain oder der CSD entstand.

  • Drei Menschen auf einem Pferdewagen in Moldawien; Quelle: rbb/Volker Koepp
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2015 von Volker Koepp - In Sarmatien

    Der Film ist eine Reise durch Sarmatien, jenem geographischen Raum, der sich auf historischen Landkarten östlich der Weichsel zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer ausdehnte. Filmemacher Volker Koepp begegnet Menschen, die von ihrer Verwurzelung in der Heimat, ihrem heutigen Leben und ihren Hoffnungen für die Zukunft erzählen.

  • Eine Frau sitzt in einer Bank und lässt sich beraten (Quelle: solo:film GmbH/Sebastian Winkels)
    solo:film GmbH/Sebastian Winkels

    Dokumentarfilm 2018 von Sebastian Winkels - Talking Money

    "Talking Money" wurde an Beratungstischen in Banken weltweit gedreht. Fünfzehn beobachtete Begegnungen zwischen Kunde und Banker verknüpfen sich zu einer großen Erzählung über Geld, Macht und das Leben.

  • Vier Kinder in Berlin, die sich nicht kennen. Der Film bringt sie zusammen und lässt die Zuschauer hautnah miterleben, wie es sich anfühlt, Kind zu sein. (Bild: rbb/Leykauf Film)
    rbb/Leykauf Film

    Dokumentarfilm 2019 von Nina Wesemann - Kinder

    Die S-Bahn rauscht durch Berlin und durch das Leben von Emine, Marie, Christian und Arthur. Ihre Wege werden sich wahrscheinlich niemals kreuzen, doch es gibt eine Gemeinsamkeit: Sie sind Großstadtkinder.

  • Eine junge Frau schminkt sich (Quelle: Axel Schneppat/Gebrüder Beetz Filmproduktion)
    Axel Schneppat/Gebrüder Beetz Filmproduktion

    Dokumentarfilm 2019 von Alice Agneskirchner - Lampenfieber

    "Lampenfieber" erzählt unterhaltsam und tiefgründig vom Abenteuer des Erwachsenwerdens, von Kindern, die Unsicherheit überwinden und Selbstbewusstsein gewinnen und auf eine emotionale Reise zu sich selbst gehen. Ein Coming-of-Age-Film für die ganze Familie.

  • Sechs ältere Männer in Badehose halten Besen in der Hand (Quelle: Filmuniversität Babelsberg)
    Filmuniversität Babelsberg

    Dokumentarfim 2019 von Hristiana Raykova - Die Grube

    Was auf den ersten Blick wie ein wunderschönes Spa am Meer aussieht, nennen die Menschen aus Varna nur "Die Grube". Ein filmisches Porträt bulgarischer Gegenwart und die Untersuchung eines Mikrokosmos, der für eine ganze Gesellschaft steht.

  • Mann zeigt ein gerahmtes Foto mit teilweise unbekleideten Frauen (Quelle: Flare Film GmbH)
    Flare Film GmbH

    Dokumentarfilm 2019 von David Dietl - Berlin Bouncer

    Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. "Berlin Bouncer" erzählt die Geschichten der drei legendärsten Türsteher Berlins, die seit über 25 Jahren maßgeblich die Clubkultur der Stadt begleitet haben.

  • Sven Marquardt bewacht nicht nur die Tür des Technoclub Berghain, er ist auch Fotograf von Weltrang.(Bild: rbb/IT WORKS! Medien GmbH)
    rbb/IT WORKS! Medien GmbH

    Dokumentarfilm 2019 von Annekatrin Hendel - Schönheit & Vergänglichkeit

    Dieser Film zeigt die milde Seite eines Mannes, den man als härtesten Türsteher Europas kennt. Sven Marquardt bewacht nicht nur die Tür des Technoclub Berghain, er ist auch ein Künstler von Weltrang.

  • Bild zum Film „Berlin Excelsior“ (Quelle: Pandora Film)
    Pandora Film

    Dokumentarfilm 2017 von Erik Lemke - Berlin Excelsior

    Der anonyme Berliner Stahlbetonbau Excelsior ist für viele seiner Bewohner nur Zwischenhalt. Sehr bald schon soll das Leben besser werden und jeder hilft sich auf seine Art.

  • Edgar Froese, Christoph Franke, Johannes Schmoelling (1980); Quelle: rbb/Eastgate Music
    rbb Presse & Information

    Dokumentarfilm 2016 von Margarete Kreuzer - Tangerine Dream - Revolution of Sound

    "Tangerine Dream ist Science Fiction!" - Edgar Froese. Mit seiner Band "Tangerine Dream" geht Edgar Froese, der Pionier der elektronischen Musik, auf eine lebenslange Suche nach dem ultimativen Sound. Er verarbeitet Herzschläge und Atemlaute, Experimente mit Synthesizern und Geräuschen, die NASA und ESA im All fanden.

  • Anderson im Tonstudio (Quelle: rbb)

    Dokumentarfilm 2015 von Annekatrin Hendel - Anderson

    Der Schriftsteller Sascha Anderson, in den 1980ern Fixstern und Popstar des kreativen DDR-Undergrounds, wird 1991 als Stasizuträger ersten Ranges enttarnt. Ein Skandal. Vom Nachnamen blieb nur noch das "A" und nicht wenige ergänzten: "rschloch".

  • Union fürs Leben - Fans im Stadion; Quelle: Weltkino Filmverleih

    Dokumentarfilm 2014 von Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech - Union fürs Leben

    Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft - den 1. FC Union Berlin.

  • Grenzbock - Jäger im Wald; Quelle: Wüste Film West

    Kinodokumentarfilm 2015 von Hendrik Löbbert - Grenzbock

    Der Dokumentarfilm "Grenzbock" taucht ein in die Welt der deutschen Jäger und beobachtet, wie sie sich im Spannungsfeld zwischen Sehnsucht nach ursprünglicher Natur und Effizienzdenken, zwischen Märchenwald und moderner Kulturlandschaft bewegen.

Filmtrailer

Newsletter

Community