imago images/Bernd König
imago images/Bernd König
Bild: imago images/Bernd König

Die Hauptstadt von oben - Berlin am Wasser

Die Dokumentation ist ein filmischer Sommerspaziergang in luftiger Höhe und erzählt von Menschen, die an und mit dem Wasser Berlins leben.

Wer sich im Landeanflug auf Berlin befindet, wird erstaunt feststellen, wie grün und wasserreich die Hauptstadt ist. In der turbulenten Stadtmitte kann man davon kaum etwas erahnen. Von oben erst zeigt sich, wieviel Wasser die Dreimillionenstadt zu bieten hat.  

"Woanders zahlt man Kurtaxe dafür, dass man den ganzen Tag am Wasser sein darf."

Berliner genießen den Abend an der Spree. © rbb/Thomas Koppehele

Über 60 Quadratkilometer Wasserfläche und 360 Kilometer Ufer entlang an Flüssen, Seen und Kanälen. An den Ufern der Metropole leben und arbeiten Menschen. Stadtangler Ralf Behnke trifft man schon früh am Tag an der Spree, am Schloss Bellevue. In den Morgenstunden beißen hier vor allem Barsch, Zander und Hecht.

Ein guter Angelplatz am "Molecule Man". © rbb/Thomas Koppehele

Im Gegensatz zum Aal, den fängt er am liebsten abends bei Sonnenuntergang, gegenüber vom alten Osthafen. Für Severine Scala fängt der Tag auf dem Stand-Up-Board an. Direkt neben dem Badeschiff zwischen Elsenbrücke und Oberbaumbrücke geht sie fast täglich ins Wasser. Für sie bedeutet es "ein kleines Plätzchen Freiheit" mitten in der Stadt.

Peter Bender ist seit 36 Jahren Kranführer im Moabiter Westhafen. Für den 62-Jährigen ein Traumjob: "Woanders zahlt man Kurtaxe dafür, dass man den ganzen Tag am Wasser sein darf."

Film von Ilka Kettner und Ulrike Licht

Erstausstrahlung vom 29.08.2017/rbb

Modell des Dübener Eis auf einem Tisch, Quelle: rbb
rbb

Das Dübener Ei

Das Dübener Ei ist ein kleiner Campingwagen, der inzwischen nur noch selten zu sehen ist. Der beliebte Schauspieler Horst Krause präsentiert das tropfenförmige Kult Objekt, mit dem sich früher unzählige DDR-Urlauber ihren kleinen Traum von Freiheit erfüllten.

Henryk Wichmann (li.) vor Ort. © rbb/Peter Hartwig
rbb Presse & Information

Herr Wichmann aus der dritten Reihe

Ein tragikomischer Dokumentarfilm von Andreas Dresen über die Mühen der Ebene, über das, was Politik und Demokratie in der rauen Praxis bedeuten: im Plenum, den Landtagsfluren, dem Lebensalltag im Wahlkreis.

Foto aus der AGFA-Kiste: Kriegsgefangene in einem Feldlazarett. © rbb/Michal Wnuk
rbb/Michal Wnuk

Meine Reise in den Krieg - AGFA 1939

Die deutsch-polnische Koproduktion ist ein Geschichtskrimi, voller Rätsel und überraschender Wendungen. Ein privater Fund wird zum Resonanzkörper großer Geschichte.

rbb-Reporterin Joanna Jambor mit Hund Ted, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Camping in Berlin und Brandenburg - Baumhaus, Biohof und Badesee

Im Baumhaus überm Wasser oder mit dem Wohnwagen in einer Fabrikhalle in Berlin? Mitten im Familienpark am Senftenberger See oder ganz ohne Kinder in der Uckermark? Auf den rund 180 Zelt und Campingplätzen in Brandenburg und Berlin findet sich für jede quietschende Luftmatratze ein Plätzchen.