Bild zum Film: Liebe ist das schönste Geschenk, Quelle: rbb/ARD Degeto/Britta Krehl
rbb/ARD Degeto/Britta Krehl
Bild: rbb/ARD Degeto/Britta Krehl

- Liebe ist das schönste Geschenk

Dr. Peter Hauser vermutet in der künftigen Frau seines Vaters eine betrügerische Gattenmörderin.

Eigentlich könnte der Arzt Dr. Peter Hauser rundum zufrieden sein: Er hat in seiner alten Heimatstadt Potsdam die gut gehende Arztpraxis seines Vaters Heinrich übernommen und zudem in der ebenso attraktiven wie selbstbewussten Stella Calvani die große Liebe gefunden. Nachdem Stella mit ihren beiden lausbübischen Söhnen bei ihm eingezogen ist, will Peter seinem Glück nun das Sahnehäubchen verpassen: Er bittet Stella, seine Frau zu werden! Überglücklich nimmt die junge Frau den Heiratsantrag an, sehr zum Unmut ihrer traditionsbewussten Mutter, die lieber einen „echten Italiener“ als Schwiegersohn hätte.

Aber das ist nicht das einzige Problem: Als Peter und Stella Heinrich bei dessen Rückkehr aus dem Urlaub mit der freudigen Neuigkeit überraschen wollen, fallen sie aus allen Wolken, denn Heinrich hat selbst eine Überraschung im Gepäck, die er voller Stolz präsentiert: Johanna, eine quirlige, mehrfache Witwe, in die er sich während seiner Reise Hals über Kopf verliebt und die er auch gleich geheiratet hat! Allerdings ist Peter von dem Gedanken an eine gemeinsame kirchliche Trauung, die die beiden nun vorschlagen, alles andere als begeistert. Im Gegenteil: Er nimmt es seinem Vater übel, dass der ihn mit seiner neuen Liebe einmal mehr in den Hintergrund gedrängt hat.

Außerdem ist Peter überzeugt, dass Johanna etwas im Schilde führt. Als er in ihrem Gepäck ein Buch über Gattenmord entdeckt, sieht er darin den Beweis, dass die lebenslustige Frau beim Ableben ihrer bisherigen Männer tatkräftig „nachgeholfen“ hat und nun auch dem ahnungslosen Heinrich nach dem Leben trachtet. Um die vermeintliche Erbschleicherin zu überführen, versucht Peter sich mit widerwilliger Unterstützung von Heinrichs resoluter Haushälterin Grethe und seinem besten Freund Lorenz als Hobbydetektiv und tritt dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste. Nicht nur, dass er mit seinen kindischen Anschuldigungen das Verhältnis zu seinem Vater zu zerrütten droht, er setzt mit seinem eifersüchtigen Misstrauen auch die Beziehung zu Stella und seine bevorstehende Hochzeit aufs Spiel.

Liebe ist das schönste Geschenk
Fernsehfilm Deutschland 2007

Peer (Michael von Au)
Stella (Sandra Speichert)
Heinrich (Charles Brauer)
Johanna (Nicole Heesters)
Grethe (Ursula Karusseit)
Lorenz (Rüdiger Vogler) u. a.

Musik: Rainer Oleak
Kamera: Eberhard Geick
Buch: Mathias Klaschka
Regie: Gabi Kubach