Frau macht Sit Ups im Wohnzimmer (Bild: imago images/Panthermedia)
imago images/Panthermedia

Interview l Gesundes Training - Fit in den heimischen vier Wänden

Tausende in Berlin und Brandenburg befinden sich derzeit wegen Corona in Quarantäne. Heißt: Keine Joggingrunde durch Wald oder Stadt, keine Yogaeinheit im Park. Wer sich in dieser Situation trotzdem bewegen und fithalten will, muss selbst initiativ werden. Welche Übungen und Hilfsmittel für zuhause geeignet sind und auch noch Spaß bringen, hat rbb Praxis von der Physiotherapeutin Gefa Naegler aus Berlin-Wilmersdorf erfahren.

Frau hört Musik via Kopfhörer (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Interview l Psychische Gesundheit - Mit Musik gegen den Corona-Blues

Die Italiener machen es uns vor: Mitte März begann eine landesweite Verabredung zum Singen auf dem Balkon. Sie singen "Abbracciame – umarme mich" oder "Volare", ein Lied das auch über die Grenzen Italiens hinaus bekannt ist. Musik kann in diesen schweren Zeiten helfen, die Krise besser zu bewältigen. Warum das so ist und wie auch bislang wenig musikalische Menschen die Kraft der Musik nutzen können? Antworten von Prof. Alexander Schmidt. Der Neurologe und ausgebildete Pianist leitet das Berliner Centrum für Musikermedizin der Charité.

Mund und Hand eines Mannes mit Asthmaspray (Bild: imago images/Panthermedia)
imago images/Panthermedia

Interview l Umgang mit Asthma in Zeiten von Corona - "Schützen Sie Ihre Atemwege"

Etwa fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Asthma. Kortison ist in der Regel das Medikament, das ihnen Erleichterung bringt. Doch seitdem das neuartige Coronavirus kursiert, sind viele Asthma-Patienten verunsichert: Sind ihre Bronchien durch den Wirkstoff empfänglicher für das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2? Antworten und Tipps von der rbb Praxis.

Mehr zum Thema

Hände in Gummihandschuhen arbeiten in einem Labor mit Petrischalen und Proben (Bild: Colourbox)
Colourbox

Interview l Forschen an der Impfung gegen SARS-Cov-2 - Impfstoffsuche: "Wir brauchen massiv vereinfachte Zulassungsprozesse!"

Die ganze Welt kommt gerade zum Stillstand - und hofft darauf, dass die Forschung so schnell wie möglich wirksame Mittel gegen SARS-Cov-2 und damit Covid-19 entwickelt. Schweizer Forscher haben jetzt in Nagern einen von ihnen entwickelten Impfstoff getestet. Die geimpften Mäuse entwickelten vielversprechend hohe Antikörper-Konzentrationen gegen SARS-Cov-2. rbb Praxis hat mit Prof. Martin Bachmann über die Ergebnisse und seine Forschung gesprochen.

Mehr zum Thema

Mikroskopisches Bild von Coronaviren (Bild: imago images/ZUMA Wire)
imago images/ZUMA Wire

Der unberechenbare Lungenkeim - Coronavirus: Die wichtigsten Antworten zu Sars-CoV-2

Das Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich weiter aus. Mittlerweile hat das Virus an mehr als 200.000 Menschen infiziert, mehr als 8.200 starben, gut 82.000 gelten als genesen. Am stärksten betroffen sind China, Italien, der Iran, Südkorea und Spanien, es gibt mittlerweile Fälle in 157 Ländern. Auch in Berlin und Brandenburg nimmt die Zahl der Infizierten weiter zu.

Mehr zum Thema

Hand eines älteren Mannes liegt auf Sessellehne (Bild: imago images/epd)
imago images/epd

Anpacken gegen die Verbreitung - Corona: Schutz & Hilfe für Gefährdete

60 bis 70 Prozent der Deutschen könnten sich mit dem neuen Erreger Sars-CoV-2 anstecken. Um Krankhauskapazitäten zu schonen, muss die Epidemie möglichst entzerrt werden, verzögert. Und um Tote zu vermeiden, braucht es den besonderen Schutz Gefährdeter. Zum Beispiel unter #Nachbarschaftshilfe, aber auch durch Zettel im Hausflur vernetzen sich Menschen, um vor allem älteren Menschen im Alltag unter die Arme zu greifen.

Grafikdarstellung der menschlichen Gelenke an einer 3D-Puppe (Bild: rbb)
rbb

Serie - Geschmeidige Gelenke: Die Wirbelsäule

Geschmeidige Gelenke halten uns fit – das gilt auch für die Wirbelsäule. Sie stabilisiert unseren ganzen Körper. Doch was müssen und können wir für sie tun? rbb Praxis zeigt drei einfache Tipps zur Mobilisierung der Wirbelsäule im Alltag.    

Holzmännchen mit markierter Schulter (Quelle: rbb)
rbb

Serie - Geschmeidige Gelenke: Das Schultergelenk

Geschmeidige Gelenke halten uns fit – das gilt auch für unser Schultergelenk. Das Schulterhauptgelenk ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Doch was müssen und können wir für unsere Schulter tun? rbb Praxis zeigt zwei einfache Tipps zur Mobilisierung der Schulter im Alltag.    

Holzpüppchen mit markiertem Knie (Quelle: rbb)
rbb

Serie - Geschmeidige Gelenke: Das Kniegelenk

Das Kniegelenk ist das größte Gelenk im menschlichen Körper. Das richtige Zusammenspiel von Bändern, Sehnen und Muskeln sorgt für das reibungslose Funktionieren. rbb Praxis zeigt drei einfache Tipps zur Mobilisierung der Knie im Alltag.  

Nackte Füße von unten gesehen (Bild: imago images/imagebroker)
imago images/imagebroker

Wenn Laufen zur Qual wird - Fußballen: Schmerz von unten

Eigentlich ist es kein Wunder, dass sie ab und zu schmerzen - immerhin lastet auf ihnen das ganze Körpergewicht: die Füße. Jeder zweite Erwachsene klagt über Fußschmerzen. Häufig ist der vordere Bereich, der Fußballen, betroffen. Die rbb Praxis hat mit Andreas Kieselbach über Ursachen und Folgen von Beschwerden am Ballen gesprochen.

Hände greifen von hinten auf Fußsohlen (Bild: Colourbox)
Colourbox

Schmerzen an der Fußsohle durch Plantarfasziitis - Schmerzhafter Bodenkontakt

Erst zwickt es nur am Morgen, irgendwann den ganzen Tag: Nicht nur sportlich Aktive leiden unter einer Plantarfasziitis, einer entzündeten Sehnenplatte in der Fußsohle. Oft ist Überlastung die Ursache. Unters Messer müssen aber die wenigsten, meistens reichen spezielle Dehnübungen, damit der Schmerz wieder verschwindet.

Frau hält sich den Kopf vor Schmerzen (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Was Sie über Migräne wissen sollten - Mehr als Kopfschmerzen

Migräne ist eine Volkskrankheit: Etwa zehn Prozent der Deutschen sind betroffen. Spannungskopfschmerzen kommen noch häufiger vor. Warum Migräne mehr ist, als "nur" Kopfschmerz, welche Rolle der "Nocebo-Effekt" spielt und wie ein Kopfschmerz-frei-Tagebuch Betroffenen helfen kann.

Leere Tablettenverpackungen (Quelle: imago/Future Image)
imago/Future Image

Sind Sie Betroffen? Dann melden Sie sich! - Lieferengpass bei ihren Arzneimitteln?

Lieferengpass bei Arzneimitteln ist ein zunehmendes Problem für die Versorgung von Patienten. In den vergangenen Jahren verdoppelte sich laut ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. die Zahl der nicht lieferbaren Verpackungen von 9,3 Millionen im Jahr 2018 auf 18,0 Millionen im Jahr 2019.

Waren Sie betroffen von einem Lieferengpass ihrer Medikamente? Wollen Sie uns Ihre Geschichte erzählen? Dann melden Sie sich unter: praxis@rbb-online.de

Ambulante Pflegekraft misst Blutdruck bei älterem Herren (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Ambulante Patientenversorgung - Wie sind Pflegedienste auf das Coronavirus vorbereitet?

Knapp 600 ambulante Pflegedienste versorgen in Berlin rund 30.000 Patienten. Pro Tag haben die Mitarbeiter in der Regel Kontakt zu mindestens zehn verschiedenen Pflegebedürftigen. Würde sich in dieser Situation eine Pflegekraft mit dem Corona-Virus infizieren, wäre das eine kritische Situation. Wie gehen die ambulanten Pflegedienste in Berlin damit um? rbb Praxis hat mit Anita Karow gesprochen. Sie ist Fachbereichsleiterin für die ambulante Pflege bei den Johannitern in Berlin.

Mehr zum Thema

Mann schläft mit Smart Watch (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Hilfreich oder schädlich? - Die Vermessung des Schlafes

Schlaf beeinflusst wie wir lernen, uns konzentrieren, das Herz-Kreislauf-System, wie fit wir sind und hat sogar Einfluss auf das Immunsystem. Wo guter Schlaf fehlt, kann das Zeichen für Krankheiten wie Parkinson sein oder die Wahrscheinlichkeit für Demenz erhöhen. Gesundheit und Leistungsfähigkeit - gute Gründe, sich für den eigenen guten Schlaf zu interessieren. Das hat auch die Tech-Industrie erkannt und verkauft jede Menge smarter Helfer, die den Schlaf optimieren sollen. Aber was können sie? Und wann wird die eigene Vermessung zum Problem?

Softdrink Flaschen liegen aufeinander (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Ernährungsforschung - Ungesunde Softdrinks: Die Gefahr steckt nicht nur im Zucker

Softdrinks gehören zu den zehn beliebtesten Getränken in Deutschland. Dass zuckerreiche Brause nicht gut für die Gesundheit ist, wissen dabei natürlich die meisten. Doch neue Studien zeigen: Auch unabhängig vom Zucker kann der regelmäßige Softdrinkkonsum der Gesundheit auf Dauer schaden. Internationale Forscherteams fanden sogar einen statistischen Zusammenhang zwischen der Häufigkeit des Softdrinkkonsums und einem erhöhten allgemeinen Sterblichkeitsrisiko.

Arzt untersucht Patient mit Otoskop (Quelle: imago/Westend61)
imago stock&people

Wann und was zahlt die Kasse? - Früherkennung von A-Z

Welche Untersuchungen werden wann empfohlen? Was zahlt die Kasse? Welche Vorsorge ist sinnvoll, muss aber privat bezahlt werden? rbb Praxis hat für Sie die wichtigsten Untersuchungen zusammengestellt.

Wirkstoffpflaster auf Arm einer Frau (Bild: imago images/ingimage)
imago images/ingimage

Medikamente zum Aufkleben - Wirkstoffpflaster: Informationslücken im Beipackzettel

Aufreißen, aufkleben - fertig! Die Anwendungsvorteile von Wirkstoffpflastern machen sie bei vielen Ärzten und Patienten beliebt und sie werden vielfach eingesetzt: z.B. zur Schmerztherapie, Verhütung, Raucherentwöhnung oder auch im Kampf gegen Parkinson. Doch auch in den Pflastern stecken hoch wirksame Medikamente, die Neben- und Wechselwirkungen hervorrufen können. Infos dazu sollte man im Beipackzettel finden - doch oft fehlen die, wie eine Studie belegt.

3D Grafik eines weiblichen Rückens (Bild: Colourbox)
Colourbox

Hilfe für den Rücken - Tragende Rolle: Wie die Tiefenmuskulatur uns stützt

Die Tiefenmuskulatur stärkt die Wirbelsäule und den Nacken, gleicht Unebenheiten im Boden aus und hilft uns damit das Gleichgewicht zu halten - alles Fähigkeiten, die es in jeder Lebensphase dringend braucht, gerade in einer Welt der Rückenschmerzen. Das kleine Problem: Diese Tiefenmuskeln lassen sich nicht einfach wie ein Bizeps anspannen und trainieren. Wie hält man sie also stark und fit? Die rbb Praxis hat Infos und Tipps für Sie zusammengefasst.

Blick von unten in Gesichter von Ärzten in einem OP (Bild: imago images/Panthermedia)
imago images/Panthermedia

Verwirrtheit nach OP: Delir - "Die großen Gefahren des Delirs: Demenz und Pflegebedürftigkeit"

Immer mehr ältere Menschen werden operiert. Jeder Eingriff bedeutet ein Risiko - für Verwirrtheit, auch Delir genannt. Die Folgen können gravierend sein: Betroffene haben Schwierigkeiten, in den Alltag zurückzukehren, werden öfter pflegebedürftig und müssen ins Heim. Die AOK Rheinland/Hamburg und das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg haben Anfang des Jahres den bundesweit ersten Qualitätsvertrag geschlossen, der postoperative Delirs verhindern soll. Die rbb Praxis hat nachgefragt.

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 18.03.2020

    +++ Ambulante Pflegedienste in der Krise +++ Fersenschmerz - was steckt dahinter? +++ Neue Hilfe bei Migräne +++  

    Eine Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes misst einer Patientin den Blutzuckerwert (Quelle: imago/epd)
    imago/epd

    Ambulante Pflegedienste in der Krise

    Ambulante Pflegedienste geraten wegen des neuartigen Coronavirus zunehmend in Not: Die Sozialstationen versorgen überwiegend alte Menschen, die bekanntlich besonders gefährdet sind, an schweren Verläufen von Covid19 zu erkranken. In dieser Situation, in der sie besonders gebraucht würden, müssen ambulante Pflegedienste ihr Angebot schon heute einschränken.

    Hand hält schmerzende Ferse (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Fersenschmerz – was steckt dahinter?

    Bei jedem Auftreten fährt ein Stich durch den Fuß - die Ferse schmerzt. Oft verbirgt sich dahinter eine Gewebeveränderung in der Sehnenplatte der Fußsohle. Doch was ist die Ursache? Wirken Stoßwellen gegen die Schmerzen? Und wann wird eine OP nötig? Die rbb Praxis gibt Infos und zeigt außerdem, was Betroffene selbst zuhause tun können, um Beschwerden im Fuß zu lindern.

    Frau hält sich schmerzenden Kopf (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Neue Hilfe bei Migräne

    Als "Wundermittel gegen Migräne" wurde sie bezeichnet, die sogenannte Migräne-Spritze. Anders als bisher verwendete Medikamente wie etwa Betablocker oder Antidepressiva wirken die CGRP-Antagonisten spezifisch gegen die anfallsartigen Kopfschmerzen. Seit zwei Jahren sind die neuen Therapeutika auf dem Markt. Die rbb Praxis fragt nach, wie gut die Spritze Migräne-Patienten tatsächlich hilft.

  • Hände, die ein Glas halten, zittern (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    rbb Praxis Feature - Kampf gegen Parkinson

    Parkinson gehört zu den häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. In Deutschland leben schätzungsweise 220.000 Betroffene. Wie die Früherkennung von Parkinson funktioniert, welche neuen Hilfen es gibt, wie die Lebensqualität Betroffener erhalten und sogar eine Operation helfen kann, zeigt der Film.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 04.03.2020

    +++ Reisen trotz Coronavirus? +++ Schilddrüsenknoten - Was steckt dahinter? +++ Vorräte: Was tun im Quarantänefall +++ Darmkrebs - Heilung ist möglich +++ Gebärmutterhalskrebs - Früherkennung: Neuer Kombitest +++

    Frau mit Atemmaske wartet am Flughafen (Bild: imago images/ITAR-TASS)
    imago images/ITAR-TASS

    Reisen trotz Corona-Virus?

    Das Corona-Virus hat es innerhalb weniger Wochen geschafft, sich in mindestens 76 Ländern zu verteilen. Hauptgrund: Wir sind so mobil wie noch nie zuvor. Wie sicher ist es im Moment überhaupt noch zu verreisen? Die weltweit größte Reisemesse ITB in Berlin wurde bereits auf Grund der Virusverbreitung abgesagt. Dürfen wir überhaupt noch guten Gewissens unterwegs sein?

    Frau hält sich den Hals, darauf: Schilddrüsengrafik (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Schilddrüsenknoten – Was steckt dahinter?

    Hitzewallungen, Schlafstörungen, Druckgefühl am Hals – mögliche Ursache kann ein Knoten an der Schilddrüse sein. Ist er harmlos oder gefährlich? Das kann eine Szintigrafie mit radioaktivem Kontrastmittel klären. Die rbb Praxis begleitet eine Patientin live - vor, während und nach der Diagnose.

    Stethoskop auf Zettel mit Schrift "Coronavirus" (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Coronavirus: Hausärzte in Not

    Neben den Krankenhaus-Notaufnahmen sind es vor allem Hausärzte, die mögliche Corona-Patienten "abfangen" - sich um ihre Fragen kümmern und im Zweifel auch testen sollen. Wie sieht das praktisch aus? Was tun, wenn eine Patientin mit grippeähnlichen Symptomen in die Praxis kommt? Und am Ende des Gesprächs erzählt, dass sie gerade erst aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist? Das ist einem Berliner Hausarzt passiert.

    Dosen und Nudeln in einem Schrank (Bild: imago images/MiS)
    imago images/MiS

    Vorräte: Was tun im Quarantänefall?

    Klar ist: Für flächendeckendes Hamstern gibt es in Deutschland zur Zeit überhaupt keinen Anlass. Trotzdem kaufen viele Verbraucher in Deutschland zur Zeit recht wahllos die Regale leer. Das Innenministerium stellt – völlig unabhängig vom Corona-Virus – schon seit 2016 eine Versorgungs-Checkliste für Notfälle bereit. Dort wird geraten, so viel einzukaufen, dass man etwa zehn Tage zu Hause durchhält. Was heißt das genau?

    Arzt berät Seniorenpaar (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Darmkrebs – Heilung ist möglich

    Darmkrebs ist eine "hinterlistige" Erkrankung: Zeigen sich erste Symptome, ist die Krankheit oft schon relativ weit fortgeschritten. Doch auch dann gilt: Je früher die Therapie beginnt, desto größer sind die Erfolgsaussichten. Was mit modernen Therapiemethoden bei Darmkrebs erreicht werden kann, zeigt Ihnen die rbb Praxis.

    Instrumente für Abstrich zur Früherkennung von Gebärtmutterhalskrebs (Bild: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung: Neuer Kombi-Test

    Seit dem 1. Januar 2020 gibt es ein neues Screening-Programm zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs: Dabei werden jetzt zwei verschiedene Tests miteinander kombiniert. Die Änderung betrifft alle Frauen ab 35. Was sich genau geändert hat und welche neuen Anforderungen sich daraus ergeben – die rbb Praxis berichtet.

  • Stift kreuzt Ergebnisse auf SARS-CoV2-Test an (Bild: imago images/photothek)
    imago images/photothek

    Praxis-Chat zum Thema Coronavirus

    Das Coronavirus Sars-CoV-2 wirft zur Zeit viele Fragen auf: Wie lang ist die Infektionszeit wirklich? Wie kann man das Virus nachweisen? Und vor allem: Wie schützt man sich effektiv vor Ansteckung? Der Berliner Hygieneexperte Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow beantwortete im Praxis Live-Chat am Mittwoch Ihre Zuschauerfragen rund um das Virus.

    An einem Arm wird der Blutdruck gemessen (Bild: imago images/Gottfried Czepluch)
    imago images/Gottfried Czepluch

    Brandenburg hat hohen Blutdruck

    Laut einer Studie leiden 831.000 Brandenburger an Bluthochdruck. Das sind rund ein Drittel der Bevölkerung. Damit liegt Brandenburg weit über dem Bundesdurchschnitt. Warum ist das so und was kann man dagegen tun?

    3D-Bild eines Knies (Bild: imago images/Science Photo Library)
    imago images/Science Photo Library

    Meniskus – operieren oder konservativ behandeln

    Der Meniskus dämpft in unserem Knie hohe Belastungen an den Gelenkflächen. Doch dieser "Stoßdämpfer" kann auch mal einreißen. Ein unangenehmer Schmerz, der oft mit einer Schwellung einhergeht. Doch nicht immer muss gleich operiert werden. Auch gezielte Physiotherapie kann das Knie stabilisieren.

    Eine Frau hält ihr schmerzendes Knie (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Baker-Zyste – Wann reicht Kontrolle nicht mehr?

    Wenn sich Schmerzen eher in der Kniekehle zeigen, kann dahinter auch mal eine Baker-Zyste stecken. Ihren Namen hat sie vom Londoner Chirurgen William Baker, der Mitte des 19. Jahrhunderts sie erstmals beschrieb. Eine Baker-Zyste ist eine gutartige, mit Flüssigkeit gefüllte Aussackung in der Kniekehle.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 19.02.2020

    +++ Rheuma verschont kein Alter +++ Brustkrebs beim Mann +++ Desinfektionsmittel für zu Hause - (k)eine gute Idee? +++ Tanzen gegen Demenz +++

    Mann greift sich schmerzverzerrt an den Nacken (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Rheuma verschont kein Alter

    Bei "Rheuma" denken viele an ältere Patienten. Doch Rheuma ist bei weitem keine "Alte-Leute-Krankheit": Sie kann Menschen jeden Alters treffen, auch Kinder und junge Erwachsene. Doch nicht selten dauert es bei Betroffenen jeden Alters lange bis die richtige Diagnose gestellt wird. Die rbb Praxis zeigt, wie man der Erkrankung auf die Spur kommt. Und wie man heute mit modernen Medikamenten Rheuma in Schach halten kann.

    Mann greift sich mit Hand an die Brust (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Brustkrebs beim Mann

    Bei Männern ist die Diagnose "Brustkrebs" selten, doch besonders bedrohlich. Denn da die Erkrankung für Männer so unwahrscheinlich klingt, wird die richtige Behandlung meist erst spät begonnen – oft zu spät. Die rbb Praxis hat einen Betroffenen getroffen und berichtet über Anzeichen, die Männer und ihre Ärzte aufhorchen lassen sollten.

    Hand unter einer Flasche Desinfektionsmittel (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Desinfektionsmittel für zu Hause - (k)eine gute Idee?

    Mittel zur Händedesinfektion gibt es mittlerweile schon in jeder größeren Drogerie zu kaufen. Doch wie wirksam sind sie? Und ist es überhaupt sinnvoll, sich zu Hause und unterwegs andauernd die Hände zu desinfizieren? Die rbb Praxis fragt bei einem versierten Hygiene-Experten nach.

    Tanzende Beine auf Parkett (Bild: rbb)
    rbb

    Tanzen gegen Demenz

    Bewegung ist gesund. Besonders Tanzen fördert die körperliche Fitness und scheint zudem einen messbaren Effekt auf das Gehirn zu haben: Laut einer aktuellen neurowissenschaftlichen Untersuchung ist Tanzen damit sogar wertvoll für die Demenzprävention und hat auch positive Auswirkungen bei leichten Symptomen einer Demenzerkrankung.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 12.02.2020

    +++ Sehstörungen: Harmlos oder gefährlich? +++ Live-Diagnose: Laktose-Intoleranz +++ Solarien - unterschätzte Gefahr +++

    Ärztin untersucht Auge eines Mannes (Bild: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    Sehstörungen: Harmlos oder gefährlich?

    Manchen Menschen verschwimmen die Buchstaben beim Lesen, andere sehen verzerrt. Altersbedingte Veränderungen, aber auch Verletzungen oder Infektionen der Hornhaut können zu Trübungen führen, die das Sehen stark beeinträchtigen. Welche Behandlungen versprechen Hilfe? Bei welchen Symptomen muss sofort reagiert werden? Die rbb Praxis im Live-Chat mit Augenexpertin Prof. Dr. Antonia Joussen von der Charité.

    Aufgerichtete Hand lehnt Glas mit Milch ab (Bild: imago/Panthermedia)
    imago/Panthermedia

    Live-Diagnose: Laktose-Intoleranz

    Sie vertragen keine Milch? Vanillesoße oder Speiseeis verursachen Blähungen, Übelkeit und Bauchkrämpfe? Möglicherweise hat Ihr Körper Probleme mit Milchzucker. Mediziner sprechen von einer Laktose-Intoleranz. Mit einem Atemtest lässt sich diese Unverträglichkeit nachweisen. Wie der genau funktioniert, zeigen wir live im Studio der rbb Praxis.

    Mann liegt mit Brille in einem Solarium (Bild: imago/CHROMORANGE)
    imago/CHROMORANGE

    Solarien – unterschätzte Gefahr

    Draußen ist es ungemütlich und dunkel. Da ist es verlockend, "Licht auf Knopfdruck" zu tanken. Solarien gibt es an vielen Straßenecken. Für ein paar Euro kann man auch direkt im Schwimmbad, der Sauna oder im Fitnessstudio künstliche Sonne genießen. Doch die leicht zu kriegenden UV-Strahlen können uns gefährlich werden. Experten warnen: Die intensive Bestrahlung kann zu Hautschäden, vorzeitiger Hautalterung und sogar Hautkrebs führen.

  • Mann hält sich den Kopf, Gesicht schmerzverzerrt (Quelle: imago / Westend61)
    imago / Westend61

    Kopfschmerz - Wege aus dem stillen Leiden

    Migräne, Spannungs- oder Clusterkopfschmerz: die Fachwelt kennt heute über 250 Arten der quälenden Schmerzen im Kopf. Studien zufolge klagt fast jeder Mensch im Verlaufe eines Jahres über Kopfschmerzen, knapp 50 Millionen Deutsche fühlen sich dadurch krank. Diagnose und Therapie haben sich in den vergangenen Jahren nicht nur immer mehr differenziert, auch die Behandlungsmöglichkeiten sind passgenauer geworden.