Diabetes und Prädiabetes

Mann mit Diabetes checkt im Sessel seinen Blutzucker (Bild: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Körper & Psyche im Teufelskreis des Stoffwechsels - Gefährliches Zusammenspiel: Diabetes und Depression

In Deutschland leiden laut Deutscher Diabeteshilfe knapp 7 Millionen Menschen unter dieser Störung des Stoffwechsels, über 90 Prozent davon unter dem "Typ 2", der sich erst im Lauf des Lebens entwickelt. Die Erkrankung kann den Körper massiv schädigen, z.B. an den Nieren, Nerven, Augen oder Füßen. Weniger bekannt ist: Diabetiker haben auch ein etwa doppelt so hohes Risiko an Depressionen zu erkranken. Ein massives Problem, denn gerade bei Diabetes hängen Therapieerfolge stark vom aktiven Patienten ab.

Diabetes-Teststreifen und Kontrollheft (Quelle: imago/Martin Bäuml)
imago/Martin Bäuml

Gesund im Urlaub - Reisen mit Diabetes: Das sollten Sie wissen

Früher war Diabetes leider oft ein Grund nicht in den Urlaub zu fahren. Heute machen moderne Therapien eine optimale Versorgung fast überall möglich - wenn man weiß, worauf man achten muss. Nicht nur der Insulin- und Tablettenvorrat ist wichtig, auch auf die Anreise und die Urlaubsumgebung z.B. kommt es an. Wichtige Tipps auf einen Blick.

Gesunder Lebensstil - gesunde Ernährung

Frau mit geschlossenen Augen legt Hand an Brustbein (Bild: unsplash/Darius Bashar)
unsplash/Darius Bashar

Dossier - Empowerment gegen Stress

Die Pandemie, der Job, Verpflichtungen bei Familie und Freunden - es gibt viele Quellen für Stress und baut sich der Druck immer weiter auf, stehen Körper & Psyche unter Dauerstrom. Kennen Sie das Gefühl von "Dauerstress"? Sind müde und ausgelaugt? Haben Schlafprobleme und alles ist Ihnen einfach zu viel? Unsere Empowerment-Beiträge sind gespickt mit Infos & Tipps für den Ausweg aus der Stressfalle! Klicken Sie sich zu mehr gesunder Energie.

French Toasts mit Honig, Früchten und Tee (Quelle: imago/ Panthermedia)
imago/ Panthermedia

Forschung: Wie die Essenszeit den Stoffwechsel beeinflusst - Wer frühstückt, is(s)t gesünder

Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler. Dieses alte Sprichwort hat möglicherweise einen wissenschaftlichen Hintergrund, der mit dem Fettstoffwechsel und der Insulinempfindlichkeit zusammenhängt. Die rbb-Praxis klärt auf, wann in Zeiten von Homeoffice, das Essen richtig ansetzt und wann der Fettstoffwechsel auf Touren ist.  

Person mit ausgestreckten Armen steht bei Ebbe am Strand vor Sonnenuntergang (Bild: unsplash/Mohamed Nohassi)
unsplash/Mohamed Nohassi

Interview l Selbstwirksam gegen Stress - Meditation: Befreiung aus dem Gedankenkarussell

Stress versetzt Körper & Geist in Leistungsmodus - und macht auf Dauer krank. Meditation soll helfen: Denkenrasen oder Grübeln mal abstellen, ganz im Hier und Jetzt sein. Das klingt gut. Aber wird man davon wirklich entspannter? Und wie schafft man es in Ruhe zu kommen und an… ja, an was eigentlich zu denken? rbb Praxis-Reporterin Carola Welt hat den Psychotherapeuten, Yoga- und Meditationslehrer Steffen Brandt befragt.

Muskulöser Körper eines Mannes atomisiert sich durch digitalen Effekt (Bild: imago images/Panthermedia)
imago images/Panthermedia

Muskeltraining: Es ist wirklich nie zu spät!

Dehnen, strecken, beugen - der Mensch verfügt über mehr als 640 Muskeln. Allein 400 davon sind Skelettmuskeln, die wir trainieren können. Dagegen können wir die glatte Muskulatur nicht willentlich beeinflussen. Aber: Wir brauchen all unsere Muskeln, um beweglich zu sein - und zu bleiben.

Frau reckt vor untergehender Sonne Arme in die Luft (Bild: imago images/Panthermedia)
imago images/Panthermedia

Was die Seele stark macht - Resilienz stärken: Gesund bleiben trotz Stress

Stress, Zeitdruck, Schicksalsschläge - Belastungen im Alltag sind vielfältig und gehören zum Leben. Woran manche lange knabbern, meistern andere unbeschadet. Die Wissenschaft nennt das: Resilienz. Die Fähigkeit und seelische Kraft, mit Krisen und stressigen Zeiten umzugehen - und das kann man lernen. Die rbb-Praxis hat Tipps zusammengestellt, mit denen Sie gelassen durch den Alltag kommen.

Kerne und Samen in Glasschalen auf Tisch (Bild: imago images / Shotshop)
imago images / Shotshop

Bildergalerie l Snacks für Hirn & Herz - Gesunde Samen & Kerne

Samen und Kerne waren schon für unsere Urahnen eine wichtige Nahrungsgrundlage. Heute können wir zwischen verschiedensten Sorten wählen. Samen und Kerne gelten als gesund und werden immer beliebter – nicht nur bei Vegetariern und Veganern. Was die Nährstoffbomben können? Eine Orientierungshilfe Bild für Bild.

Erkältungszeit

Frau hält sich das schmerzende Ohr (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Von Gehörgangentzündung bis zur Mittelohrentzündung - Entzündung im Ohr

Ohrenschmerzen kennt fast jeder aus seiner Kindheit. Aber auch bei Erwachsenen kann sich das sensible Organ entzünden. Das Ohr durchziehen viele Nervenbahnen, die Haut über den Knorpel und Knochen ist sehr dünn, so dass eine Entzündung der Strukturen immer sehr schmerzhaft ist. Gründe für eine Entzündung im Ohr gibt es viele. Doch welche sind das und wie kann ich diese lindern? Wann muss ich zum Arzt? Welche Maßnahmen helfen einer Entzündung im Ohr vorzubeugen?

Ohrenärztin untersucht Patienten (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Interview | Ohrenlaufen - Was steckt hinter juckenden und nässenden Ohren?

Wer schwimmen war, kennt das Gefühl, dass Flüssigkeit im Ohr ist. Meist ist das nur Wasser, dass mit der Zeit verdunstet oder vorsichtig mit einem Handtuchzipfel abgetrocknet werden kann. Wenn aber jenseits von Schwimmbad & Co. plötzlich Flüssigkeit aus dem Ohr läuft, ist das meist etwas anderes.

Bulimie und Magersucht

Blutgerinnungsstörung und die Folgen

3D-Grafik: Tropfen Blut mit Blutplättchen (Bild: imago images/Science Photo Library)
imago images/Science Photo Library

Interview l Gefahr Gefäßverschluss - Gestörte Blutgerinnung: Wann wird's gefährlich?

Gefäße gehören zu den wichtigsten Versorgungsleitungen des Körpers - das Blut darin nährt Organe, transportiert Sauerstoff, bringt die Immunabwehr "in Position", steuert unsere körpereigene Klimaanlage und kann Wunden schließen. Doch wenn die Fähigkeit der Blutgerinnung gestört ist, kann das tödliche Gefahren bringen. Fragen an Prof. Dr. Sebastian Schellong, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM).

Hand hält Wade (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Von Wasser bis Venenleiden - Dicke Beine - was kann dahinter stecken?

Schmale, schlanke Knöchel sind ein Hingucker. Doch langes Stehen oder Hitze kann belasten und z.B. Waden und Gelenke anschwellen lassen. Nur: Das ist nicht alles. Wer plötzlich dicke Knöchel und Unterschenkel bekommt, sollte hellhörig werden und die Ursache vom Arzt abklären lassen.

Hand mit medizinischem Port für Chemo (Bild: imago images/agefotostock)
imago images/agefotostock

Interview l Gefährliche Blutgerinnsel - Krebs & Thrombose: Schutz bei der Therapie

Während der Therapie sind Krebspatientinnen und -patienten in einer Extremsituation - oft im Kampf ums eigene Leben. Noch dazu sind sie aber während der Therapie in speziellem Risiko vor Thrombosen, die Schlaganfall oder Herzinfarkt bedingen können. Zum gefährlichen Zusammenspiel zwischen Krebs und Thrombosen haben wir Brustkrebsexpertin Dr. Anke Kleine-Tebbe befragt.

Grafik Schlaganfall (Bild: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Risikofaktoren und deren Minimierung - Dem Schlaganfall vorbeugen

Der Schlaganfall ist nach Herzinfarkt und Krebs die dritthäufigste Todesursache in den Industrieländern. Über 250.000 Menschen erleiden ihn jährlich in Deutschland. Und: In Europa ist er die häufigste Ursache für dauerhafte Behinderungen. Nicht jeder Schlaganfall kann verhindert werden, aber Experten gehen davon aus, dass rund 70 Prozent vermeidbar wären.

Praxis Podcast 2023

rbb Praxis Podcast: Geht ein Mann zum Arzt (Bild: rbb)
rbb

rbb Praxis Podcast | alle Folgen - Geht ein Mann zum Arzt

rbb Praxis-Moderator Raiko Thal geht Fragen der Männergesundheit auf den Grund - und tut, was viele Männer scheuen: der Mann geht für Vorsorge & Checkups zum Arzt. Er lässt Haut & Haare untersuchen, sein Blut, sogar die Prostata und den Kopf ... und findet so gesundes Wissen.

Nützliches Medikamentenwissen

RSS-Feed

Kleine Organ-Ecke: Was Sie wissen sollten!

Illustration der Gallenblase (Quelle: imago//Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Hintergrund: Galle & Verdauung - Gallenblase: Verdauungshelfer im Einsatz für den Darm

"Mir kommt die Galle hoch!" oder "Gift und Galle spucken" - einen guten Ruf hat die Galle nicht, steht für Wut. Doch das dazugehörige Hohlorgan, die Gallenblase an der Unterseite der Leber, ist für die Verdauung extrem wichtig. Die kleine Blase liegt nah am Dick- und Zwölffingerdarm. Über den Gallengang ist die Gallenblase mit dem Zwölffingerdarm direkt verbunden.

Gezeichnetes Herz vor männlicher Hand, die sich an Brust fasst (Bild: Colourbox)
Colourbox

Hintergrund l Risiken rechtzeitig erkennen - Herzinfarkt - Lebensmotor in Gefahr

Etwa 220.000 Menschen erleiden pro Jahr einen Herzinfarkt. Rund jeder vierte überlebt nicht. Viele Herzinfarkte wären vermeidbar - durch einen gesünderen Lebensstil mit mehr Bewegung und gesunder Ernährung. Die moderne Medizin hilft, Herzinfarkte so schnell wie möglich zu erkennen und zu behandeln. Denn: Je länger eine Durchblutungsstörung anhält, desto größer die Gefahr.

Grafik Bauchspeicheldrüse (Quelle: imago /pixdesign123)
imago /pixdesign123

Wie hält sie uns gesund? - Bauchspeicheldrüse

Jeder hat schon mal von der Bauchspeicheldrüse gehört. Die häufigsten Erkrankungen sind Diabetes mellitus, eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wo sie genau liegt und wie sie uns gesund hält, wissen dagegen die wenigsten.

safespace - das young-health-format

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

  • Schreiben Sie uns!

  • Newsletter

  • Infoblatt

Gesundheit im Radio

Podcast rbb Praxis
rbb

rbb PRAXIS - Radioarchiv

Wie geht man am besten mit Stress um? Wie gesund sind essbare Blüten? Und wo bleibt die Pille für den Mann? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in unseren gesammelten Gesundheitstipps als Audios.

Newsletter

Newsletter abonnieren, junges Paar, Pause beim Bergsteigen mit Laptop (Quelle: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Newsletter - Abonnieren Sie uns! - Empfehlungen aus der Mediathek

Weltstar Romy Schneider zieht sich 1981 im bretonischen Dorf Quiberon von der Welt und den Medien zurück. Doch wider Erwarten gibt die erschöpfte Romy ein Interview über ihr kaputtes Leben. Der Film "3 Tage von Quiberon" von Emily Atef erzählt davon auf authentische Art und Weise.