Die Ernährungs-Docs - Bluthochdruck, Rheuma und Arthrose, Aphthen (08.07.2020, 20:15)

- Die Ernährungs-Docs

Der Schlagersänger Darko B. leidet unter hohem Blutdruck. Ernährungs-Doc Matthias Riedl ist alarmiert, besonders die hohen Blutdruckwerte in der Nacht machen ihm Sorgen. Ein spezielles Ernährungsprotokoll zeigt: Darko B.s Essverhalten ist sehr stimmungsabhängig, er kennt kein wirkliches Hungergefühl. Ab sofort soll er mehr auf Ballaststoffe und pflanzliches Eiweiß setzen, vor allem aber seine Gewohnheiten komplett ändern, was besonders schwierig ist. Wird Darko B. das schaffen und sein Herz so entlasten?

Mann von hinten beim Tragen eines Umzugskartons (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Rückengesund schleppen - Umziehen ohne Rückenschmerzen

Wer umzieht weiß: Es wird anstrengend, vor allem für den Rücken. 72 Prozent der Deutschen organisieren ihren Umzug alleine - ohne Umzugsunternehmen. Und da kommen einige Kisten zusammen. Die rbb Praxis hat praktische Tipps, damit Sie ohne Rückenschmerzen durch den Umzug kommen.

Arzt berät Seniorenpaar (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Darmkrebs – Heilung ist möglich

Darmkrebs ist eine "hinterlistige" Erkrankung: Zeigen sich erste Symptome, ist die Krankheit oft schon relativ weit fortgeschritten. Doch auch dann gilt: Je früher die Therapie beginnt, desto größer sind die Erfolgsaussichten. Was mit modernen Therapiemethoden bei Darmkrebs erreicht werden kann, zeigt Ihnen die rbb Praxis.

verschiedene Gemüsesorten, Ballaststoffe und Nüsse arrangiert (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Rezepte der Ernährungs-Docs im Überblick

Was sollte ich Essen, wenn ich unter Arthrose leide. Welches Brot ist bei Diabetes empfehlenswert? Welche Ernährung hilft bei welcher Krankheit? Die Ernährungs-Docs haben zu diesen Fragen ganze Rezeptbücher zusammengestellt. Hier gibt es eine Auswahl davon:

Mehr zum Thema

Hände mit Neurodermitissymptomen recken sich gen Himmel (Bild: imago images/imagebroker)
imago images/imagebroker

Neurodermitis & Ernährung - Atopische Dermatitis: Essen als Gamechanger

Was der Darm mag, tut der Haut gut. Daher kann es sich gerade für Menschen mit atopischer Dermatitis lohnen, an ein paar Stellschrauben ihrer Ernährung zu drehen. rbb Praxis erklärt, wie Darm, Immunsystem und Haut zusammenspielen und wie eine anti-entzündliche "Haut-Cuisine" gelingt.

3D-Grafik Nervenaktivität im Gehirn (Bild: imago images/Science Photo Library)
imago images/Science Photo Library

Darmgesundheit & Psyche - (Wie) Kann Ernährung gegen Depressionen helfen?

Schützt eine vollwertige, pflanzenbasierte Ernährung vor Depression? Forscher vermuten schon lange, dass Ernährung und Immunsystem bei der Erkrankung entscheidende Rollen spielen. rbb Praxis hat einen Blick auf aktuelle Studien geworfen und das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

Frau mit Mund-Nase-Schutz steht am Fenster (Bild: imago images/Action Pictures)
imago images/Action Pictures

Interview l Einsamkeit - Stress - Gesundheitsrisiko - Gesundheitsgefahr Einsamkeit: Die Gefahr ist nicht vorbei

Am Anfang galt: Wir gegen das Virus - zusammen. Und das war psychisch schon schwer genug: Lockdown, Distanz, Stay at home. Eine Herausforderung für die, die ohnehin schon einsam waren. Jetzt können einige schon die ersten Freiheiten genießen, andere bleiben zurück. Aber Einsamkeit ist schmerzhaft, ansteckend und tödlich, sagt Prof. Dr. Manfred Spitzer, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uni Ulm. Wir haben nachgefragt.

Frau stitzt genervt am Steuer (Quelle: imago / Westend61)
imago/ Westend61

Autofahren ohne Rückenschmerzen

Die Sommerferien stehen vor der Tür und auch die Corona-Beschränkungen werden langsam gelockert. Da kann man wieder Reisepläne schmieden. Viele werden in diesem Jahr das Auto wählen, um an ihr Urlaubsziel zu gelangen. Doch stundenlanges Autofahren kann den Rücken strapazieren und zu Schmerzen führen. Was hilft?

Gurken, Studentenfutter, Wasser und Apfelschorle (Quelle: Montage - colourbox.de/imago/McPHOTO/Kerpa)
Montage - colourbox.de/imago: McPHOTO/imago: Kerpa

Proviant auf langen Autofahrten - Gestärkt in den Urlaub

Wenn jetzt die Ferienzeit beginnt, planen viele die Reise mit dem eigenen Auto. Wer mehrere Stunden unterwegs ist, der sollte bei seinen Vorbereitungen den Reiseproviant nicht vergessen. Denn ein Fast-Food-Menü an der Raststätte ist nicht unbedingt die bekömmlichste Wahl, wenn man vorhat fit und gut gelaunt am Urlaubsort anzukommen. Doch welches Essen eignet sich am besten, und worauf sollte man in jedem Fall verzichten? 

Plastikflugzeug in Koffer Reiseapotheke (Bild: imago/Jochen Tack)
imago/Jochen Tack

Dossier | Reisen & Gesundheit - Gerüstet für die Reise

Urlaub - die schönste Zeit im Jahr. rbb Praxis gibt Tipps wie Sie sicher und gesund unterwegs sind. Ob Krankenversicherungsschutz, eine Checkliste für die Reiseapotheke, Tipps bei Jetlag oder der Praxis Sprachführer für den Arztbesuch im Ausland - die Praxis hat Ihnen ein Paket geschnürt.

Brokkoli, Sellerie, Kürbis und andere Gemüse vor einer Holzkiste auf Holztisch (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Bildergalerie l Wie gesund ist Gemüse? - Gemüsemythen auf dem Prüfstand

Gemüse ist gesund - so weit, so bekannt. Doch um vieles, was gerade in Coronazeiten fleißig auf dem Balkon und im Garten gehegt und geerntet wird ranken sich Mythen: Sind rohe Bohnen gefährlich? Wirkt Spargel harntreibend? Und kann Brokkoli vor Krebs schützen? Die rbb Praxis liefert Antworten Bild für Bild.

Mehr zum Thema

Schild vor Blumenladen zu Abstand und Mund-Nase-Schutz gegen Covid-19 (Bild: imago images/Seeliger)
imago images/Seeliger

Interview l SARS-CoV2-Ansteckungsschutz - Studie: Wie wirksam sind unsere Mittel zum Infektionsschutz?

Abstand, Masken, Augenschutz - aktuelle Mittel, um sich vor einer Ansteckung mit SARS-Cov2 zu schützen und die neuartige Erkrankung zu vermeiden, gegen die es noch keinen Impfstoff gibt. Viele Staaten weltweit haben die Anwendung dieser Mittel angeordnet, die WHO empfiehlt sie - aber wie wirksam sind sie? In einer randomisierten Studie ist das bisher nie untersucht worden. Eine neue Analyse liefert Antworten.

Ampullen mit COVID-19-Impftstoff-Ettiketten in Reihe (Bild: imago images/Fotoarena)
imago images/Fotoarena

Forschung unter Zeitdruck - COVID-19-Impfstoff: Suche mit Hoffnung

SARS-CoV-2 breitet sich weiter aus. Und der wirksamste Weg, das Virus einzudämmen, wäre ein Impfstoff. Doch den gibt es noch nicht. Zwar laufen inzwischen erste klinische Studien mit möglichen Impfstoffen, doch bis es einen flächendeckenden Impfstoff gibt, sind noch einige Schritte nötig. Die rbb Praxis erklärt, welche das sind.

Frau liegt neben dem Sonnenschirm und sonnt sich am Strand (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Schwarzer und weißer Hautkrebs unter der Lupe - Hautkrebs: Welche Therapien helfen?

Jedes Jahr erkranken rund 21.000 Menschen in Deutschland an schwarzem Hautkrebs und etwa 230.000 an weißem Hautkrebs. Zu viel Sonne und genetische Veranlagung sind die Hauptursachen für die Entstehung dieser Erkrankungen. Den Unterschied zwischen weißem und schwarzen Hautkrebs und welche neuen Therapien es gibt, erklärt die rbb Praxis.

Hautarzt beim Hautkrebsscreening (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Hilfe zur Selbsteinschätzung - Leberfleck-Schnellcheck

Gutartig oder bösartig? Die Frage stellen sich viele Menschen bei sich verändernden oder neuen Leberflecken. Eine sichere Diagnose kann nur ein Facharzt stellen. Dennoch gibt der Leberfleck-Schnellcheck eine sichere Hilfestellung bei der Selbsteinschätzung von gutartigen oder bösartigen Leberflecken. Dabei hilft die ABCDE-Regel!

Auge mit Bindehautentzündung (Bild: imago images/CHROMORANGE)
imago images/CHROMORANGE

Allergie + Neurodermitis - Wenn Pollen Neurodermitis ins Auge treiben

Ständiges Niesen, die Nase läuft, die Augen jucken. Mit der Pollensaison, beginnt für viele Allergiker eine anstrengende Zeit. Wer dazu aber noch Neurodermitis hat, ist besonders gebeutelt. Denn Neurodermitis, Heuschnupfen und schwere Bindehautentzündungen können zusammenhängen und den Augen von Betroffenen gefährlich werden.

Zecke auf Grashalm (Quelle: imago/blickwinkel)
imago/blickwinkel

Gefährliches Frühjahrserwachen - Achtung, Zecken! So schützen Sie sich

Sich selbst schützen ist die beste Möglichkeit, die Zahl der Zeckenstiche und damit der Krankheitsübertragungen zu vermindern. Mit dem Zeckenforscher Dr. Peter Hagedorn vom Robert-Koch-Institut Berlin haben wir die besten Tipps zum Zeckenschutz Bild für Bild zusammengestellt.

Fit in den heimischen vier Wänden

Narbenpflege am Bauch (Quelle: rbb)
rbb

Serie | Fit in den heimischen vier Wänden - Narbenpflege – Selbsthilfe durch Massage

Operationen oder Verletzungen hinterlassen Narben auf der Haut. Damit diese keine Beschwerden verursachen und unauffällig bleiben, sollte man das Narbengewebe regelmäßig massieren. Welche Handgriffe und Hilfsmittel genutzt werden können, zeigt die Berliner Physiotherapeutin Gefa Naegler.

Alle Videos im slider

Coronavirus-Illustration (Quelle: imago/Pixsell)
imago/Pixsell

Corona Update

Viele Fragen entstehen in der unsteten Coronazeit: Mal ist ein Impfstoff auf dem Vormarsch, dann wieder nicht. Viele fragen sich: Wie sind die Pflegekräfte vorbereitet? Viel wird diskutiert um den Mundschutz: Welcher ist der Richtige? Ängste und Erfolgserlebnisse wechseln sich ab. Von Beginn an dabei hat die rbb Praxis mit recherchiert und veröffentlicht. Alle Ergebnisse können Sie hier in unserem Corona-Update nachlesen, hören und schauen!

Mehr zum Thema

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 03.06.2020

    +++ Chor & Corona: Wie groß ist das Übertragungsrisiko beim Singen? +++ Blutvergiftung - Gefahr beim Werkeln in Haus und Garten +++ Heilkräuter aus der heimischen Natur +++ Kneipp-Serie: Wassertreten +++

    Mädchenchor (Quelle: imago/photothek)
    imago/photothek

    Chor & Corona: Wie groß ist das Übertragungsrisiko beim Singen?

    Gottesdienste, Karnevalsfeiern, Chorproben: Nach all diesen Veranstaltungen kam es zu massenhaften Covid-19-Infektionen. Möglicher Übertragungsweg: Aerosole, wie sie gerade durch Singen verstärkt produziert werden. Aber ohne Gesang ist die Krise für viele noch schwerer zu bewältigen. Hobbychöre in Berlin und Brandenburg warten sehnlichst darauf, wieder loszulegen. Wie sicher sind gemeinsame Chorproben? rbb Praxis hat nachgehakt.

    Kleine Wunde mit Mull abgeklebt (Bild: imago images/YAY images)
    imago images/YAY images

    Blutvergiftung – Gefahr beim Werkeln in Haus und Garten

    Do-it-yourself hat Konjunktur, viele entdecken jetzt ungeahnte Talente: Handwerken, Gärtnern, Reparieren. Doch auch das Risiko kleiner Verletzungen steigt. Wer das jetzt auf die leichte Schulter nimmt, riskiert im schlimmsten Fall eine Blutvergiftung. Doch es gibt Warnzeichen, die man kennen sollte.

    Kamille auf Blumenfeld (Quelle: imago/imagebroker)
    imago/imagebroker

    Heilkräuter aus der heimischen Natur

    Nur wenige kennen ihre heilsamen Kräfte: Weißdorn, Birkenblätter oder Löwenzahn sind nur einige Beispiele für gesunde Pflanzen, die sich jetzt in der Natur finden lassen. Wie erkennen wir Heilkräuter und -pflanzen sicher und wie können wir sie schmackhaft nutzen? 

    Frau beim Wassertreten im See (Bild: rbb)
    rbb

    Serie - Kneipp - Wassertreten

    Schreiten wie ein Storch im Wasser: Das Wassertreten ist die mit Abstand bekannteste Kneipp-Anwendung. Der ungewohnte Gang soll die Wadenmuskeln zusätzlich animieren die Venen "auszupressen" und somit den Kreislauf noch besser in Schwung zu bringen.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 27.05.2020

    +++ Das Berliner Bundeswehrkrankenhaus: Unterwegs mit Bauch-Doc Dr Hauer +++ Selbstbestimmt leben im Alter - mit cleveren Lösungen für die Wohnung +++ Urlaub und Corona: Wie Sie das Gesundheitsrisiko klein halten +++ Kneippserie: Der Armguss +++

    Bundeswehrkrankenhaus in Berlin (Quelle: imago/STPP)
    imago/STPP

    Das Berliner Bundeswehrkrankenhaus: Unterwegs mit Bauch-Doc Dr. Hauer

    Viele wissen es nicht: Im Berliner Bundeswehrkrankenhaus werden keineswegs nur Soldaten betreut. Auch Zivilisten werden hier untersucht und behandelt. Vor allem die Bauchchirurgie genießt einen hervorragenden Ruf. Die rbb Praxis hat den erfahrenen Chirurgen Dr. Thorsten Hauer mehrere Tage lang begleitet – bei der Untersuchung seiner Patienten, im OP und bei Einsätzen als Notarzt auf einem Rettungswagen.

    Senior mit Smarthome Bedienung und Tee auf Sofa (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Selbstbestimmt leben im Alter – mit cleveren Lösungen für die Wohnung

    Fortschritte in Medizin, bei Ernährung und Arbeitsbedingungen haben dafür gesorgt, dass Menschen heute um ein Doppeltes älter werden können als noch vor 100 Jahren. Mit der Pflege zu Hause sind aber viele Angehörigen schnell überfordert. Eine spezielle Wohnung in Berlin-Marzahn zeigt Lösungen dafür, wie man im Alter zu Hause leben kann. Regale, die herunterfahren; ein Bett, das beim Aufstehen hilft: Machen sie mit der rbb Praxis eine Reise in die Zukunft, die schon heute Realität ist.

    Abstandsschild an einem Strand vor Dünen (Bild: imago images/loalpic)
    imago images/loalpic

    Urlaub und Corona: Wie Sie das Gesundheitsrisiko klein halten

    Sommerurlaub in Österreich, Dänemark oder Griechenland? Noch wird diskutiert, welche Länder bald wieder für Touristen ihre Grenzen öffnen. Doch nicht alles, was dann möglich ist, ist auch vernünftig. Gerade Menschen mit Vorerkrankungen sollten genau prüfen, welche Gesundheitsrisiken eine Fernreise für sie bedeutet – und wie sie sich verringern lassen. Die rbb Praxis befragt Experten.

    Frau kniet im Bach und lässt Wasser über ihre Hand fließen (Quelle: imago/viennaslide)
    imago/viennaslide

    Serie - Kneipp - Armguss

    Der Armguss macht munter und fördert die Durchblutung. Er regt das Immunsystem an und steigert damit die Abwehrkräfte - vorausgesetzt man kneippt regelmäßig, am besten jeden Tag. 

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 20.05.2020

    +++ Erhöhtes Covid-19-Risiko für Diabetiker +++ Brustkrebsbehandlung in Zeiten von Corona +++ Wie Resilienz durch Krisen hilft +++ Kneipp-Knieguss +++

    Hand hält Diabetesmessgerät mit Teststreifen (Bild: imago images/CHROMORANGE)
    imago images/CHROMORANGE

    Erhöhtes Covid-19-Risiko für Diabetiker?

    Diabetiker sind seit Wochen verunsichert, weil sie als Corona-Risikogruppe eingestuft werden. Denn: Das Robert-Koch-Institut zählt sie zu den Personengruppen, die ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Andererseits betont die Deutsche Diabetes Gesellschaft, dass Diabetiker kein erhöhtes Risiko haben. Mit diesen Einschränkungen: Wenn sie ansonsten gesund sind, und nicht zu viel Übergewicht haben.

    Frau mit Brustkrebsschleife trägt rosa Shirt und Mund-Nasen-Schutz (Bild: imago images/Westend61/Michael Weber/Panthermedia)
    imago images/Westend61/Michael Weber

    Brustkrebsbehandlung in Zeiten von Corona

    Große Verunsicherung gab es zu Beginn der Coronakrise, ob Krebspatienten noch adäquat behandelt werden können. Absagen von Krebsoperationen, Lieferengpässe bei Krebsmedikamenten, all das hat Betroffene in Sorge versetzt. Inzwischen hat sich die Situation stabilisiert.  

    Symbolbild: Psychologische Resilienz (Bild: Colourbox/ Alena Ozerova)
    Colourbox/ Alena Ozerova

    Wie Resilienz durch Krisen hilft

    Resilienz bei Menschen bedeutet, dass sie Krisen und Belastungen durchstehen und dabei gesund aus ihnen hervorgehen. Warum das einige Menschen besser können als andere, damit beschäftigt sich die Resilienzforschung. Wir alle befinden uns gerade in der Corona-Krise. Kann die Resilienzforschung uns helfen, sie besser zu überstehen?

    Die Beine einer Frau im Wasser (Quelle: imago/viennaslide)
    imago /viennaslide

    Serie - Kneipp – Knieguss

    Der Kneipp-Knieguss hilft, wenn die Beine geschwollen und müde sind. Günstig ist er bei venösen Durchblutungsstörungen, Krampfadern oder ständig kalten Füßen. Aber er wirkt, wie jeder Kneipp-Guss, auch stärkend auf das Immunsystem.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 13.05.2020

    +++ Krankenhäuser öffnen Regelbetrieb - aber wie? +++ Laser gegen Krampfadern +++ Rosazea: Selbsthilfe für die Haut +++ Corona: Besonderes Risiko für Raucher - und was hilft +++ Wirkstoffpflaster: Kleben statt Schlucken +++

    Arzt in OP-Kleidung beugt sich über Patienten (Bild: imago images/Westend61)
    imago images/Westend61

    Krankenhäuser öffnen Regelbetrieb - aber wie?

    Als die Corona-Pandemie Deutschland erfasste, wurde der Regelbetrieb in den Krankenhäusern heruntergefahren: Alles, was verschoben werden kann, verschieben - freie Kapazitäten für COVID-Patienten schaffen, so die Ansage von Bund und Senat. Ziel: Die Bilder aus Italien vermeiden. Jetzt wird der Regelbetrieb wieder hochgefahren - wichtig, denn auch wenn manche OPs verschiebbar sind - sie können überlebenswichtig sein.

    Beine liegen auf einem Kissen, um Krampfadern entgegenzuwirken (Quelle: colourbox.de)
    colourbox

    Laser gegen Krampfadern

    Krampfadern sind mehr als ein kosmetisches Problem: Der Blutstau in den Venen verursacht Druckgefühl und Schmerzen in den Beinen. In fortgeschrittenen Fällen können Thrombosen und sogar "offene Beine" entstehen. Außer der herkömmlichen Operation, dem Venen-Stripping, lassen sich die ausgesackten Venen mit Laserenergie beseitigen. Wie gut ist die Methode? Die rbb Praxis ist live bei so einem Eingriff dabei.

    Junge Frau cremt sich vor einem Spiegel ein (Quelle: imago / Westend61)
    imago /Westend61

    Rosazea: Selbsthilfe für die Haut

    Die Hautkrankheit Rosazea betrifft meist Frauen zwischen 30 und 50: Die Haut ist gerötet, Knötchen und Pickel sowie Schwellungen durch gestaute Lymphe sind typische Anzeichen. Eine Lymphmassage kann das Hautbild verbessern. Die rbb Praxis demonstriert, wie man die Lymphmassage auch selber hinkriegt.

    Junge Frau raucht eine Zigarette (Quelle: imago/Petra Schneider)
    imago/Petra Schneider

    Corona: Besonderes Risiko für Raucher - und was hilft

    Rauchen fördert schwere Erkrankungen, insbesondere der Lunge und Atemwege. Ein erhöhtes Risiko für Raucher wird auch bei Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus beobachtet. Experten raten daher zu besonderem Schutz von Rauchern. Noch besser: Komplett aufs Rauchen zu verzichten. Denn beim Rauchen wirken außer Nikotin viele weitere giftige Stoffe auf den Körper ein. Die rbb Praxis gibt hilfreiche Tipps für ein rauchfreies Leben.

    Frau klebt sich Wirkstoffpflaster auf Oberarm (Bild: imago images/Science Photo Library)
    imago images/Science Photo Library

    Wirkstoffpflaster: Kleben statt Schlucken

    Drei Millionen Pflaster ersetzen jedes Jahr in Deutschland Tabletten. Die Wirkstoffe werden über die Haut ins Blut abgegeben, belasten so nicht den Magen-Darm-Trakt. Wirkstoffpflaster werden vor allem in der Hormonersatztherapie, gegen Parkinson oder Schmerzen eingesetzt. Aber es gibt Gefahren, die Patienten kennen sollten.

  • Dünndarmzotten: grafische Darstellung (Quelle: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    rbb Praxis Feature - Wie der Darm uns gesund hält

    Noch nie gab es so viel Darm-Forschung wie heute. Neue Therapien werden erprobt und beschränken sich dabei nicht nur auf die Darmtätigkeit, sondern auch das Herz-Kreislauf-System und Nervenerkrankungen. Wie wirksam sind die neuen Therapien? Und wie viel lässt sich durch Ernährung beeinflussen? Die rbb Praxis fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 29.04.2020

    +++ Der große Knall - wenn die Achillessehne reißt +++ Bluthochdruck: Gefährliche Sorge um Blutdrucksenker +++ Sprechstunde per Video - die Telemedizin boomt +++ Medizin in der DDR: Polikliniken +++

    Fußballer greift sich an schmerzende Achillessehne (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Der große Knall - wenn die Achillessehne reißt

    Sie ist die stärkste Sehne des Körpers: Die Achillessehne ist mechanisch belastbar, kann aber unter ungünstigen Bedingungen trotzdem reißen. Erste Akutmaßnahme: kühlen und nicht mehr auftreten. Und dann: operieren oder nicht? Die rbb Praxis hilft bei der Entscheidung und hat einen Betroffenen auf seinem langen Weg zurück zum Gehen begleitet.

    Blutdruckmessgerät und Tabletten auf einem Tisch (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Bluthochdruck: Gefährliche Sorge um Blutdrucksenker

    Viele Bluthochdruckpatienten sind verunsichert: Einerseits gibt es Berichte, wonach eine Gruppe von Bluthochdruckmedikamenten, ACE-Hemmer, das Risiko erhöhen sollen, an Covid-19 zu erkranken. Andererseits zeigt eine andere Studie: ACE-Hemmer könnten sogar hilfreich bei einer Corona-Infektion sein. Und nun? Die rbb Praxis klärt auf.

    Ärztin mit Patient bei Videosprechstunde am PC (Bild: imago images/Jochen Tack)
    imago images/Jochen Tack

    Sprechstunde per Video – die Telemedizin boomt

    In Zeiten von Corona sind vor allem Wartezimmer beim Arzt Orte, die Patienten meiden sollten. Zu groß ist die Ansteckungsgefahr gerade im Wartebereich. Doch die ärztliche und auch die psychotherapeutische Behandlung ist weiter dringend nötig – für viele vielleicht sogar gerade jetzt. Daher boomt seit Wochen nun die Videosprechstunde - doch auch für die gibt es Regeln.

    Zahnarzt untersucht Frau, Bild in schwarzweiß (Bild: rbb)
    rbb

    Medizin in der DDR: Polikliniken

    Sie waren das Rückrad der medizinischen Versorgung in der DDR: Polikliniken,
    ambulante Behandlungszentren mit fest angestellten und vom Staat entlohnten Ärzten verschiedenster Fachrichtungen in einer Art sozialistischen "Großpraxis". Quasi Tür an Tür praktizierten Allgemeinmediziner, Gynäkologen, Augenärzte, Zahnärzte, Hautärzte, Orthopäden und andere. Eine medizinische Zeitreise.

  • rbb PRAXIS Logo 2020

    rbb Praxis vom 22.04.2020

    +++ Covid-19 überstanden - Krankenhauspatienten berichten +++ Blutverlust im Dünndarm – Was steckt dahinter? +++ Nierenkrank in Coronazeiten +++ Mit einem Netzwerk gegen Krebs +++  

    Atemschutzmaske hängt ins Bild (Bild: imago images/Ulmer Pressebildagentur)
    imago images/Ulmer Pressebildagentur

    Covid-19 überstanden – Krankenhauspatienten berichten

    Wer mit schweren Covid-19-Symptomen im Krankenhaus liegt, steht viele Ängste aus: schwer krank mit Atemnot, ohne Besuch von Angehörigen, das Pflegepersonal vorschriftsmäßig vermummt. Ein Zustand, der viele Patienten an ihre Grenzen bringt. Die rbb Praxis hat Menschen getroffen, die schildern, wie ihnen geholfen wurde und wie sie ihre Erkrankung überstanden haben.

    3D-Grafik eines menschlichen Dünndarms (Bild: imago images/Science Photo Library)
    imago images/Science Photo Library

    Blutverlust im Dünndarm – Was steckt dahinter?

    Blut im Stuhl – und die Ursache findet niemand. Für Patienten ist das eine belastende Situation. Ein neues Diagnose-Verfahren soll nun helfen, verborgene Blutungsquellen im Dünndarm zu entdecken: die Spiral-Enteroskopie. Dabei fädelt eine motorisierte Spirale, die der Endoskopspitze aufgesetzt ist, den Dünndarm auf. Währenddessen kann der Arzt die Schleimhaut betrachten. Wie das funktioniert und was das System kann, hat sich die rbb Praxis genauer angesehen.

    Mann führt eine Bauchdialyse durch (Quelle: imago/Frank Müller)
    imago/Frank Müller

    Nierenkrank in Coronazeiten

    Nierenkranke können ohne Dialyse nicht überleben. Auch in der Coronazeit müssen sie sich mehrmals in der Woche einer Blutwäsche unterziehen: Entweder am Dialysegerät in einem dafür vorgesehenen Zentrum oder sie führen eine Bauchfell-Dialyse zu Hause durch. Patrick Habermann ist seit über 20 Jahren nierenkrank. Wie hat sich sein Leben durch die Coronazeit verändert?

    Behandschuhte Hände halten Petrischale (Bild: imago images/agefotostock)
    imago images/agefotostock

    Mit einem Netzwerk gegen den Krebs

    Wer an Krebs erkrankt, will die beste Therapie für sich. Doch die zu finden ist nicht einfach: Denn die Krebs-Medizin entwickelt sich rasend schnell. Für Patienten, die als austherapiert gelten, hat die Berliner Charité jetzt ein Netzwerk eingerichtet, dass Spezialisten aus der Hauptstadt mit spezialisierten Ärzten der Regionen verbindet. Das soll helfen neue Therapie-Optionen für Krebs-Patienten zu finden - auch fernab der Uni-Kliniken.