Gesund im Mund

  • Parodontitis: Untersuchung am Zahnfleisch eines Mannes (Bild: unsplash/Caroline Im)
    unsplash/Caroline Im

    Gefahr für Zahnfleisch & Zähne

    Parodontitis: Ursachen, Symptome & Behandlung

    Bei Parodontitis greifen Entzündungen Zahnfleisch & Zahnhalteapparat an. Zahnverlust und Entzündungen im Körper drohen. Wichtig: schnelle Behandlung.

  • Kunstgebiss, dass Paradontose an Zahnhälsen zeigt (Bild: imago/CHROMORANGE)
    imago/CHROMORANGE

    Hilfe bei Zahnfleischentzündung & Parodontitis - ParoDont’s & Dos

    Parodontitis ist eine Volkskrankheit, die im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen kann. Aber: Mit der richtigen Therapie und einer sorgfältigen Zahnpflege lässt sich die Entzündung des Zahnbettes gut im Zaum halten. Wie das genau funktioniert, erklärt Dr. Lisa Hezel, Zahnärztin und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO).

  • Hilfe gegen Aphthen im Mund: Junge Frau hält Hand vor den Mund (Bild: imago images/all over)
    imago images/all over

    Ursachen, Symptome, Hilfe - Wie schmerzhafte Pickel im Mund: Aphthen

    Als weiße Flecken oder Bläschen schmerzen Aphthen auf der Mundschleimhaut, stören beim Essen und Sprechen. Dahinter stecken Entzündungen. Was hilft?

  • Zahnpflege Produkte (Quelle: imago/Jochen Tack)
    imago stock&people

    Hygiene im Mund | Saubere und gesunde Zähne - Zähne richtig reinigen - aber wie?

    Für ein langes Leben brauchen unsere Zähne Pflege - so viel ist klar. Doch wie sieht die aus? Die Hersteller von Zahnpflegeprodukten haben da viele Ideen, die sie in Werbeversprechen weitergeben. Dazu kursiert mancher Mythos: Ist die Handzahnbürste besser oder schlechter als die elektronische? Schadet Zahnpasta mit Weißeffekt den Zähnen? Und was passiert eigentlich genau bei der professionellen Zahnreinigung? Wir haben wichtige Infos hier für Sie zusammengefasst.  

  • Frau reinigt Zähne mittels Zahnseide (Bild: imago/Shotshop)
    imago/Shotshop
    5 min

    Parodontitis vorbeugen: Was zahlen jetzt die Kassen?

    Für Zahnerhalt musste man bisher viele Maßnahmen selber zahlen. Jetzt übernehmen Kassen z.B. professionelle Zahnreinigung. Aber was geht noch zur Vorbeugung von Parodontitis?

  • Frau putzt sich die Zähne (Quelle: colourbox)
    colourbox

    Interview l Entzündungsgefahr aus dem Mund - Gesunder Mund - gesunder Köper

    Zahnhygiene kann die Gesundheit des Körpers maßgeblich beeinflussen. Eine schwere Zahnfleischentzündung, Parodontitis, soll sogar zur Erkrankung des Herzens und der Blutgefäße führen. Über den Zusammenhang zwischen einem gesunden Mund und einem gesunden Körper sprach die rbb Praxis mit Prof. Dr. Henrik Dommisch, Leiter der Abteilung für Parodontologie und Synoptische Zahnmedizin, Charité.

  • Hand vorm Mund (Quelle: colourbox)
    colourbox

    Interview zu Ursachen und Tipps - Tabuthema Mundgeruch – und was man dagegen tun kann

    Niemand spricht gern darüber und nicht wenige haben ihn: Mundgeruch. Entgegen dem weit verbreiteten Vorurteil liegt die Ursache nur selten im Magen, sondern meist im Mundraum. Stefan Günther ist Zahnarzt in Berlin. Er spricht seine Patienten offen darauf an, wenn sie unangenehm aus dem Mund riechen. Weil er weiß, dass man in den meisten Fällen etwas dagegen tun kann. 

  • Junge Frau zeigt auf die Zahnspange in ihrem Mund (Quelle: colourbox)
    colourbox
    4 min

    Zahnspangen für Erwachsene – der Weg zu einem schöneren Gebiss?

    Viele Erwachsene wollen mit Zahnspangen ihr Gebiss korrigieren. Funktioniert das? Und was ist mit den vielen anderen Leistungen, die uns beim Zahnarzt angeboten werden?

  • Teure Extras beim Zahnarzt: Frau liegt auf Zahnarztstuhl (Bild: imago/Addictive Stock)
    imago/Addictive Stock

    Interview l Teure Extras, IGeL & Mehrkosten - Zahnarzt: Teure Tricks & Zusatzleistungen - was hilft?

    Teure Tricks, Zusatz- und IGeL-Leistungen: Was können Patienten tun bei Ärger mit der Zahnarztrechnung? Antworten vom Medizinrechtsexperten Simon Hollenstein.

  • Elektrische Zahnbürste liegt vor Bürstenköpfen auf Tisch (Bild: imago/Panthermedia)
    imago/Panthermedia
    4 min

    Wie gesund sind eigentlich ... elektrische Zahnbürsten?

    Mit Musklekraft oder elektrisch? Und wenn E-Bürste - mit welcher Technik? Was bringt Ultraschall und hobeln E-Bürsten Schmelz weg? Hier gibt's Antworten.

  • Frau beißt in Apfel (Quelle: imago/blickwinkel)
    imago stock&people

    Dossier | Zahngesundheit - Gesund im Mund

    Schöne, gesunde Zähne sind nicht nur ein anmutender Anblick, sondern geben auch Auskunft über die Gesundheit eines Körpers. Wer Schmerzen im Mund hat, hat auch Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme. Parodontitis kann sogar zu einer Erkrankung des Herzens und der Blutgefäße führen. Und Diabetes steht im wechselseitigen Zusammenhang mit einer Parodontitis. rbb Praxis mit vielen Themen rund um die Zahngesundheit.

  • Frau putzt sich die Zähne (Quelle: imago/Peter Widmann)
    imago/Peter Widmann

    Zahn- und Mundhygiene - Zähne richtig pflegen

    Zähne erfüllen nicht nur die Funktion der Nahrungszerkleinerung. Sie sind unser "Aushängeschild" nach außen, für die Stabilität der unteren Gesichtspartie zuständig und spielen eine wichtige Rolle bei unserer Artikulation und Aussprache. Umso wichtiger, die Zähne von klein auf richtig zu pflegen.

  • Physiotherapeut zeigt Frau am Gebiss was beim Knirschen passiert (Quelle: imago/Westend61)
    imago/Westend61
    4 min

    Zähneknirschen

    Jeder Zweite in Deutschland malmt oder presst unbewusst mit den Zähnen, und das hat Folgen: Abrieb und Abnutzung, aber auch Verspannungen.

Salmonellen

Haut schön & gesund

Pigmentflecken auf Rücken einer Hand, die eine andere hält (Bild: imago/All Canada Photos)
imago/All Canada Photos
3 min

Pigmentstörungen vermeiden

Ab 40 Jahren zeigen sich vermehrt kleine braune Flecken auf der Haut. Pigmentstörungen sind harmlos. Doch die Sonne lässt sie weiterwachsen.

Salz für die Haut: Frau liegt in milchigem Wasser (Bild: unsplash)
unsplash

Hautpflege: Reinigen, heilen, verschönern - So hilft Salz unserer Haut

Einst wurde es "weißes Gold" genannt: Salz. Und nicht nur als Gewürz, sondern auch bei der äußeren Anwendung auf unserer Haut kann Salz gesunde Wirkung entfalten - ob als Peeling, Dampfbad oder Lösung. Wie Salz der Haut hilft - und was man dazu wissen muss - verraten wir hier.

Hilfe für kranke Augen

  • Finger auf Buchstaben eines Sehtests mit verschwommenen Rändern (Bild: imago images/Imaginechina-Tuchong)
    imago images/Imaginechina-Tuchong

    Gefahr für den Sehnerv

    Grüner Star (Glaukom): Ursachen, Symptome & Behandlung

    Glaukom oder Grüner Star steht für verschiedene Augenkrankheiten, bei denen der Sehnerv geschädigt wird. Neue Therapien & OPs verhindern Erblindung.

  • Augenringe: Mann betrachtet seine Augenringe im Spiegel (Quelle: imago/Paul von Stroheim )
    imago/Paul von Stroheim

    Dunkle Augenringe: Ursachen, Behandlung & Hausmittel

    Wer Augenringe hat ist nicht immer nur müde: Krankheiten der Niere oder Schilddrüse oder ein Mangel können Ursachen sein. Was bedeuten Augenringe?

  • Augenpartie von einer Frau (Quelle: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Ursachen und Maßnahmen bei trockenen Augen - Augen auf dem Trockenen

    Klare Sicht und Schutz für unser Fenster zur Welt - dafür sorgt am menschlichen Auge die Tränenflüssigkeit. In einem dünnen Film wird sie per Lidschlag etwa alle sechs bis acht Sekunden gleichmäßig über unsere Augenoberfläche verteilt. Doch was, wenn das nicht richtig funktioniert und das Auge trocken wird? Die rbb Praxis zeigt Ihnen Ursachen, Erkennungsmerkmale und Hilfen gegen trockene Augen.

  • Linsen auf einem Tisch (Bild: unsplash/Lensabl)
    unsplash/Lensabl

    Interview l Individuelle Sehhilfe - Hilfe fürs Auge: Welche Kontaktlinse passt zu mir?

    Wer schlecht sieht, wünscht sich vor allem eines: unkomplizierte Hilfe. Meist kommt die in Form einer Brille, aus optischen Gründen greifen viele zu Kontaktlinsen. Die Auswahl an Linsen ist dabei groß und für den Laien oft schwer zu durchblicken - gerade weil viele Linsen inzwischen mehr können, als nur Kurz- und Weitsichtigkeit zu korrigieren.

  • Augenärztin untersucht Patienten (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Welche Augenstörung steckt hinter diesen Beschwerden? - Symptomcheck Sehstörungen

    Sobald wir die Augen morgens aufschlagen, leisten sie uns beste Dienste. Doch wie wichtig unser Sehsinn ist, merken wir erst, wenn dieser in irgendeiner Form behindert ist: durch Dunkelheit, eine Fehlsichtigkeit wie Kurz- oder Altersweitsicht oder ein anderes Problem. Doch was genau steckt hinter welchen typischen Beschwerden?

  • Collage Teller mit Fisch und Gemüse neben Gesicht von Mann (Bild: imago images/agefotostock/Westend61)
    imago images/agefotostock/Westend61

    Nährstoffe für Netzhaut & Co. - Gesunde Augen: Was das Auge gerne "mit isst"

    In unserer Welt der Bildschirme sind die Augen besonders wichtig. Ob es ihnen gut geht, hängt stark vom Lebensstil ab, so auch von Ernährung. Welche Nahrungsmittel besonders wichtige Inhaltsstoffe für die Sehkraft enthalten oder gegen Augenerkrankungen helfen können hat die rbb Praxis für Sie zusammengefasst.

  • Braunes Auge mit geplatzten Äderchen (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Interview l Augengesundheit - Augenverletzungen – was tun?

    Ein kleiner Squash-Ball, ätzendes Putzmittel oder Feuerwerk – all das kann ins Auge gehen und leider noch mehr. Wie schützt man sich? Was tun im Notfall? Wann braucht es einen Arzt? Und was ist heute in der Chirurgie möglich, um ein Auge zu behandeln? Antworten von Dr. Ameli Gabel-Pfisterer, Oberärztin für Augenheilkunde am Potsdamer Ernst-von-Bergmann-Klinikum.

  • Gefahr Netzhautablösung: Frau bei augenmedizinischer Kontrollle (Bild: imago/Panthermedia)
    imago/Panthermedia

    Im schlimmsten Fall droht Erblindung - Netzhautablösung: Ursachen, Symptome & Behandlung

    Erfahren sie in diesem Artikel, woran Sie Symptome einer Netzhautablösung erkennen und wie diese durch Fachärzte behandelt werden kann.

  • Sonnenbrille auf Poolrand (Quelle: colourbox)
    colourbox

    Interview | Schutz durch Sonnenbrillen - Sonnenbrillen verhindern Augenkrankheiten

    Sonnenlicht schadet unseren Augen. Deshalb raten Augenärzte zum Tragen einer Sonnenbrille. Die rbb Praxis hat mit Barbara Jerratsch, niedergelassene Augenärztin aus Berlin-Lichterfelde, über den medizinischen Schutz von Sonnenbrillen gesprochen und worauf man beim Kauf achten sollte.

  • Auge mit Bindehautentzündung (Bild: imago images/CHROMORANGE)
    imago images/CHROMORANGE

    Allergie + Neurodermitis - Wenn Pollen Neurodermitis ins Auge treiben

    Ständiges Niesen, die Nase läuft, die Augen jucken. Mit der Pollensaison, beginnt für viele Allergiker eine anstrengende Zeit. Wer dazu aber noch Neurodermitis hat, ist besonders gebeutelt. Denn Neurodermitis, Heuschnupfen und schwere Bindehautentzündungen können zusammenhängen und den Augen von Betroffenen gefährlich werden.

Gesund durch den Sommer

Hitze

RSS-Feed

Hautkrebs & UV-Schutz

RSS-Feed

Hilfe für die Psyche

Infos zu Affenpocken

Bänder und Gelenke

Mann fasst sich an schmerzendes Knie (Bild: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Schmerzen im Knie – was hilft?

Nicht nur Spritzen und Salben, auch Blutegel, Akkupunktur und Yoga können helfen, Schmerzen im Kniegelenk zu verbannen. Wann wem welche Therapie guttut, weiß die Expertin Dr. Susanne Nitschke vom Schmerzzentrum der Immanuel Klinik Rüdersdorf.

3D-Grafik eines Kniegelenkes in menschlichem Knie (Bild: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Knorpelersatz im Knie - Neuer Knorpel: Läuft wie geschmiert

Das Knie ist eines der wichtigsten Gelenke überhaupt: Damit drehen, beugen, rotieren wir – ohne ein intaktes Gelenk ginge Fortbewegung nur unter Schmerzen. Doch was tun, wenn der schützende Gelenkknorpel Schaden nimmt? Seit Jahrzehnten tüfteln Forscher daran, Knorpel zu ersetzen.

Praxis Feature um 21:00 Uhr

Mit jedem Herzschlag - Leben retten in der Charité - Folge 7: Kehrt der Krebs zurück? (S01/E07)

Während sich Kinderchirurg Dr. Marc Reismann in der Kinderrettungsstelle um eine Blinddarmentzündung kümmern muss, erforscht Dr. Harald Prüß die Langzeitfolgen der Covid-Erkrankung. Larissa Leske muss mit der Angst vor einer erneuten Krebserkrankung leben. Bei Anja Jörges und Carsten Ziegler gibt es Grund zur Freude: Die kleine Delia darf nach 12 Wochen endlich entlassen werden!

Nützliches Medikamentenwissen

RSS-Feed

LongCovid

Frau mit Maske steht an Fenster (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview l Long-COVID-Therapie - Forschung: Ein Herzmedikament gegen Long-COVID?

In der Medizin gibt's manchmal erstaunliche Zufallsentdeckungen: Ein 59-jähriger Patient mit schweren Long-COVID-Symptomen wurde in Erlangen mit einem Herzmedikament behandelt, das auch gegen hohen Augeninnendruck eingesetzt werden kann. Eine einmalige Infusion des Medikaments hat bis heute alle seine Long-COVID-Symptome beseitigt. Dr. Dr. Bettina Hohberger hat diesen ersten Heilversuch durchgeführt und forscht zur Therapie.

Erschöpfte Frau liegt auf Sofa (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Besonders jüngere Menschen betroffen - Long COVID: schweres Schicksal

Es ist nichts mehr wie vor der COVID-19 Erkrankung. Und es trifft vor allem junge Menschen nach einem Erkrankungsverlauf, der oft gar nicht so schwer war. Long COVID. Mehr als 200 verschiedene Symptome werden beschrieben, aber im Vordergrund steht bei vielen Betroffenen die ständige Erschöpfung.

Der Schriftzug „Corona gibt es“ an der Fassade eines Hauses im Süden Leipzigs
dpa-Zentralbild

rbb Praxis - Forschung zur Long-Covid-Therapie

Auf eine halbe Million Menschen schätzten Fachleute zuletzt die Zahl der Betroffenen, die in Deutschland unter Langzeitfolgen einer Corona-Infektion leiden. Ein bundesweiter Forschungsverbund aus sechs deutschen Universitätseinrichtungen startet jetzt die Entwicklung von psychosozialen Therapieangeboten für Long-COVID-Erkrankte. Von Sybille Seitz

Frau steht mit Rücken zum Betrachter am Fenster (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Interview l Spätfolgen einer Infektion - COVID-19: Überstanden und doch nicht gesund

Am Anfang der Corona-Pandemie galten zwei Dinge als entscheidend: massenhafte Infektionen vermeiden und ausreichende Versorgungskapazitäten in Krankenhäusern schaffen. Inzwischen sind deutschlandweit ca. 200.000 Menschen an COVID-19 erkrankt. Jetzt zeigt sich, dass es noch andere Probleme gibt: Spätfolgen der Infektion - auch bei denen, die nur milde Symptome hatten. Immunologin Prof. Dr. Christine Falk hat solche Corona-Folgen erforscht.

Frau liegt auf dem Sofa und schläft (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview | Warum bin ich ständig erschöpft? - Fatigue – die quälende Erschöpfung besser verstehen

"Schlaf dich doch mal richtig aus", bekommen viele Fatigue-Betroffene zu hören. Doch sie leiden unter einer Erschöpfbarkeit, die durch Schlaf und Ruhepausen nicht verschwindet. Eine chronische Fatigue kann durch Erkrankungen wie Krebs oder Multiple Sklerose hervorgerufen werden. Das chronische Fatigue-Syndrom hingegen entsteht nach einem Infekt oder einer chronischen Infektionskrankheit.

Gesunde Rezepte

Gesundes Wissen

Älterer Mann hält In-Ear-Hörgerät an Gehörgang (Bild: unsplash/Mark Paton)
unsplash/Mark Paton

Alleskönner gegen Schwerhörigkeit - Smarte Hörtechnik: Was hilft wem?

Ein Hörgerät, das den Blutdruck misst. Eine Hörkontaktlinse direkt auf dem Trommelfell - inklusive Mikrofon, Klangprozessor und aufladbarer Mikrobatterie. Die Ideen für Neuentwicklungen innovativer Hörsysteme versiegen nie. Und auch das Geschäft mit Hörgeräten gleicht schon heute einem Markt der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch nicht alles, was möglich ist, ist für Schwerhörige auch sinnvoll.

Frau mit schmerzverzerrtem Gesicht fasst sich ans Ohr (Bild: imago/YAY images)
imago/YAY images

Quälende Töne - was hilft gegen den Stress im Ohr? - Tinnitus: Wenn das Leben zum Dauerrauschen wird

Bei etwa drei Millionen Menschen brummt, klingelt, zischt oder piept es ab und an oder ständig im Ohr. Tinnitus ist ein typisches Stressphänomen. Wie er genau entsteht, ist bisher aber unklar. Viele Kliniken können dem Großteil der Betroffenen heute mit multimodalen Behandlungsansätzen helfen. Wichtig ist, dass die Betroffenen bereit sind, ihre Ohrgeräusche anzunehmen, anstatt sie nur abschalten zu wollen.

Frau hält sich das schmerzende Ohr (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Von Gehörgangentzündung bis zur Mittelohrentzündung - Entzündung im Ohr

Ohrenschmerzen kennt fast jeder aus seiner Kindheit. Aber auch bei Erwachsenen kann sich das sensible Organ entzünden. Das Ohr durchziehen viele Nervenbahnen, die Haut über den Knorpel und Knochen ist sehr dünn, so dass eine Entzündung der Strukturen immer sehr schmerzhaft ist. Gründe für eine Entzündung im Ohr gibt es viele. Doch welche sind das und wie kann ich diese lindern? Wann muss ich zum Arzt? Welche Maßnahmen helfen einer Entzündung im Ohr vorzubeugen?

Frau mit Erkältung liegt im Bett, umgeben von Erkältungsmitteln (Bild: imago/Shotshop)
imago/Shotshop

Unausgeheilte Erkältungen - Gefährliche Ungeduld: Der verschleppte Infekt

Gerade in kühlen Monaten sind Husten, Schnupfen und Abgeschlagenheit häufig. Laien sprechen von Erkältung, Medizinerinnen und Mediziner vom grippalen Infekt. Meist ist er harmlos und nach wenigen Tagen auskuriert, aber wer dem Körper zu wenig Regenerationszeit gönnt, kann den Infekt "verschleppen". In schlimmen Fällen können sogenannte Superinfektionen drohen oder Herz und Hirn befallen werden.

Linsen auf einem Tisch (Bild: unsplash/Lensabl)
unsplash/Lensabl

Interview l Individuelle Sehhilfe - Hilfe fürs Auge: Welche Kontaktlinse passt zu mir?

Wer schlecht sieht, wünscht sich vor allem eines: unkomplizierte Hilfe. Meist kommt die in Form einer Brille, aus optischen Gründen greifen viele zu Kontaktlinsen. Die Auswahl an Linsen ist dabei groß und für den Laien oft schwer zu durchblicken - gerade weil viele Linsen inzwischen mehr können, als nur Kurz- und Weitsichtigkeit zu korrigieren.

Person in weißem Mantel steht nachts unter Lampe an Bushaltestelle (Bild: unsplash/Patrik Laszlo)
unsplash/Patrik Laszlo

Interview l Ängste & psychischer Druck - Wenn die Angst zu mächtig wird

Angst ist erst mal ein gesundes Gefühl. Sie schützt uns z.B. vor Gefahr. Es gibt aber Menschen, bei denen wird die Angst so mächtig, dass sie einfache Dinge in ihrem Alltag nicht mehr bewältigen können. Was dann zu tun ist, erklärt der Facharzt für Psychatrie und Psychotherapie, PD Dr. Jens Plag.

Kinder auf Rad und Kickroller (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview l Nützliches Wissen gegen Rücken- und Gelenkschmerz - Gesund rollen: Haltung wahren auf Rad & Brett

Um engen Bussen und Waggons zu entgehen, haben viele die Fortbewegung auf Rollen (wieder) entdeckt: Fahrräder, aber auch fußangetriebene Roller werden nicht nur intensiver, sondern auch regelmäßiger genutzt. Doch diese Form von mehr Bewegung hat nicht nur Vorteile - um Rücken-, Nacken- und Muskelschmerz zu vermeiden, können Rollende einiges tun, sagt Dr. Margrit Lock erfahren, Orthopädin & Sportmedizinerin aus Berlin-Friedenau. 

Bein liegt auf Bettdecke (Bild: unsplash/Danny G)
unsplash/Danny G)

Schlafstörungen - Restless legs: Körper mit gestörtem Ruhemodus

Diese Erkrankung geht extrem an die Lebensqualität und treibt so manchen Betroffenen in die Verzweiflung: Restless-Legs-Syndrom (RLS), das Syndrom der unruhigen Beine. Mit fast acht Millionen Betroffenen ist das RLS in Deutschland nach der Migräne die zweithäufigste neurologische Erkrankung. Was steckt dahinter und was hilft?

Orexin-Rezeptor-Antagonist, wird bei Schlafproblemen eingesetzt (Quelle: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Interview | Neues Schlafmittel - Orexin-Antagonisten als neuer Hoffnungsträger

Etwa zehn Millionen Deutsche leiden Schätzungen von Schlafmedizinern zufolge an chronischen Schlafstörungen. Wie wurden diese bisher behandelt? Und auf welche neuen Arzneien hoffen die Schlafexperten zukünftig? PD Dr. Dieter Kunz, Chefarzt der Klinik für Schlaf- & Chronomedizin im St. Hedwig Krankenhaus Berlin, gibt Antworten.

Frau hält sich Hände an schmerzenden Kopf (Bild: imago/Westend 61)
www.imago-images.de

Interview l Ursachen & Hilfe gegen den dumpfen Schmerz - Spannungskopfschmerz: Wie in der Schraubzwinge

Es gibt rund 300 Kopfschmerzarten, aber keine ist so weit verbreitet, wie der dumpfe Spannungskopfschmerz. Woher sie kommen, was hilft und was Betroffene selber zur Linderung tun können, haben wir Dr. Jan-Peter Jansen gefragt. Er ist ärztlicher Leiter des Schmerzzentrums und Chefarzt der Schmerzklinik in Berlin; einer seiner Schwerpunkte ist die Behandlung von Menschen mit Kopfschmerzen.

Labormitarbeiter füllt Flüssigkeit in Reagenzgläser (Bild: unsplash/Talha Hassan)
unsplash/Talha Hassan

Interview l Neue Medikamente & neue Behandlungsregeln - Hilfe gegen Herzschwäche: Game-Changer in der Therapie

Mit rund 460.000 Fällen pro Jahr ist Herzschwäche einer der häufigsten Gründe für eine Krankenhauseinweisung und bedeutet unbehandelt große Risiken für Gesundheit und Leben. Doch oft warten Betroffene lange, bis eine passende Therapie gefunden ist; in manchen Fällen kann man nur die begleitenden Erkrankungen wie Diabetes behandeln. Neue Leitlinien für die Behandlung, neue Studien und Medikamente könnten das ändern.

Gemüsebowl mit Fisch auf einem Holzbrett (Bild: unsplash/Ella Olsson)
unsplash/Ella Olsson

Hilfe gegen Hitzewallungen, Knochenschwund & Co. - Besser essen in den Wechseljahren

Zwischen dem 45. und 50. Lebensjahr beginnt bei den meisten Frauen die Hormonumstellung der Wechseljahre. Wegen ungesunder und unangenehmer "Nebenwirkungen" sind sie gefürchtet: Hitzewallungen, Gelenkschmerzen und Muskelabbau sind nur einige der bekanntesten. Mit den richtigen Lebensmitteln kann man dem Körper die Hormonumstellung leichter machen und sich helfen. Andere Dinge sollte man gerade in dieser Lebensphase meiden. Tipps Bild für Bild.

Frau in Trainingskleidung legt Finger an Stirn (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview l Hirn trainiert Körper - Neuroathletik: Mit Hirntraining Bewegung verbessern

Bewegung entsteht im Gehirn und wird von da gesteuert - im Umkehrschluss heißt das: Wenn das Hirn nicht optimal lenkt oder es ihm an Informationen dazu mangelt, wird Bewegung "suboptimal" oder gar einseitig und schmerzhaft. Daraus folgt der Ansatz für neurozentriertes Training: Mit dem Hirn kann man den Körper fit machen. Wie das genau funktioniert, haben wir Dr. Margrit Lock gefragt, Sportmedizinerin aus Berlin-Friedenau.

Hand hält Wade (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Von Wasser bis Venenleiden - Dicke Beine - was kann dahinter stecken?

Schmale, schlanke Knöchel sind ein Hingucker. Doch langes Stehen oder Hitze kann belasten und z.B. Waden und Gelenke anschwellen lassen. Nur: Das ist nicht alles. Wer plötzlich dicke Knöchel und Unterschenkel bekommt, sollte hellhörig werden und die Ursache vom Arzt abklären lassen.

Seniorin wird von Pflegerin im Grünen betreut (Quelle: Colourbox)
Colourbox

'Pflege vor Ort' - Gut alt werden in Brandenburg

"Pflege vor Ort" ist ein Förderprogramm vom Gesundheitsministerium im Land Brandenburg. Ziel ist es, Pflegebedürftige, die noch zu Hause leben, und deren Angehörige zu unterstützten und zu entlasten.

Hände halten E-Zigarette und geknickte Tabakzigarette (Bild: imago/Panthemedia)
imago/Panthemedia

Interview l Tabakentwöhnung - Chance & Risiko E-Zigarette

Was oft als lässiges Laster gilt, bringt jährlich Zehntausende um: Rauchen. Problem: Vom Glimmstängel loszukommen ist extrem schwer - biochemisch und psychisch. Viele greifen zur E-Zigarette. Grundidee: Wo keine Verbrennung, da kein Rauch und weniger Schaden. Aber stimmt das? Und warum sind auch viele Experten weiter skeptisch? "Jeder Weg zum Ende des Rauchens ist richtig", sagt der Berliner Lungenfacharzt Dr. Thomas Hering - und setzt auch auf die "E-Zig".

Defibrillator am Rand eines Fußballfeldes (Bild: imago/sportfotodienst ANP)
imago/sportfotodienst ANP

Interview l Herzprobleme im Sport - Implantierter Defibrillator: Retter per Stromstoß

Im EM-Spiel gegen Finnland 2021 hatte der dänische Spieler Christian Erikson einen lebensgefährlichen Zusammenbruch. Wahrscheinliche Ursache: Herzkammerflimmern. Dank Defibrillator konnte sein Leben gerettet werden. Eine implantierte Variante kann künftig den Herzstillstand verhindern. Wie ein "Defi" das Leben von Profi- wie Breitensportlern verändert, haben wir PD Dr. Matthias Krüll gefragt, medizinischer Direktor des BMW Berlin Marathon.

Therapeut mit Rehamaske arbeitet mit Terraband am Bein einer Patientin (Bild: imago/Addictive Stock)
imago/Addictive Stock

Interview l Zurück ins Leben nach Corona - (Früh-)Rehabilitation nach COVID-19

Rund fünf Prozent der COVID-19-Erkrankten haben einen schweren Verlauf und müssen beatmet werden, oft wochenlang. Folge: der Verlust einfachster Fähigkeiten, zu Essen, Gehen oder Stehen. In der Früh-Reha erlernen Betroffene all das neu. Was die Therapie besonders und besonders schwer macht, haben wir Rehabilitationsmediziner Frank Elsholz gefragt. Der Spezialist kümmert sich mit einem interdisziplinären Team um die Frühreha von Long-COVID-Patienten in der LungenClinic Grosshansdorf bei Hamburg.

3D-Grafik der Schilddrüse mit vier Nebenschilddrüsen (Bild: imago/agefotostock)
imago/agefotostock

Interview l Standardmedikament vom Markt genommen - Therapieanpassung: Nebenschilddrüsen in Not

Klein, aber wichtig: Nebenschilddrüsen regeln vor allem unseren Kalziumspiegel. Sind sie geschädigt, stört das u.a. Knochenstoffwechsel und Muskelsteuerung. Ein verbreitetes Medikament zur Therapie der Nebenschilddrüsenunterfunktion, Dihydrotachysterol, ist nun vom Markt genommen. Was (noch) Nutzende wissen sollten, wie man Not der Nebenschilddrüsen bemerkt und jetzt behandelt, haben wir den Endokrinologen Prof. Dr. Stephan Petersenn gefragt.

Gras auf Wiese entlässt Pollen in Luft (Bild: unsplash/Wolfgang Hasselmann)
unsplash/Wolfgang Hasselmann

Interview l Umweltmedizin - Allergie & Klimawandel: Menschen leiden länger

Klima im Wandel hat Folgen für die Gesundheit. Das merken Pollenallergiker intensiv: Phasen, in denen sich Betroffene von ihrer Allergie erholen konnten, wird es bald nicht mehr geben. Davon gehen zumindest Forschende wie Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann aus. Was heißt das konkret, z.B. für die Hyposensibilisierung? Oder die "Fitness des Immunsystems" von Allergiegeplagten?

Frau mit Maske steht an Fenster (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview l Long-COVID-Therapie - Forschung: Ein Herzmedikament gegen Long-COVID?

In der Medizin gibt's manchmal erstaunliche Zufallsentdeckungen: Ein 59-jähriger Patient mit schweren Long-COVID-Symptomen wurde in Erlangen mit einem Herzmedikament behandelt, das auch gegen hohen Augeninnendruck eingesetzt werden kann. Eine einmalige Infusion des Medikaments hat bis heute alle seine Long-COVID-Symptome beseitigt. Dr. Dr. Bettina Hohberger hat diesen ersten Heilversuch durchgeführt und forscht zur Therapie.

Kind hält sich schmerzenden Bauch (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview l Kindergastroenterologische Sprechstunde in Berlin - Wohin wenn's schmerzt? Hilfe für Kinder mit unklaren Bauchschmerzen

Wenn’s im Bauch krampft oder grummelt, kann vieles dahinter stecken: Magen-Darmprobleme, Infektionen, Unverträglichkeiten … Umso aufwühlender, wenn ungeklärte Bauchschmerzen das Kind treffen. Wie "ermittelt" man die Ursache und hilft? Antworten von Dr. Markus Schmitt, Oberarzt der neu aufgelegten ambulant/stationären Kindergastroenterologie am Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf.

Corona

Coronavirus-Illustration (Quelle: imago/Pixsell)
imago/Pixsell

Fragen und Antworten - Corona

Viele Fragen, immer wieder neu - entstehen in der unsteten Coronazeit: Mal ist ein Impfstoff auf dem Vormarsch, dann wieder nicht. Viele fragen sich: Wie sind die Pflegekräfte vorbereitet? Viel wird diskutiert um den Mundschutz: Welcher ist der Richtige? Ängste und Erfolgserlebnisse wechseln sich ab. Von Beginn an dabei hat die rbb Praxis mit recherchiert und veröffentlicht, alle Ergebnisse können Sie hier nachlesen!

Mehr zum Thema

Kleine Organ-Ecke: Was Sie wissen sollten!

Illustration der Gallenblase (Quelle: imago//Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Hintergrund: Galle & Verdauung - Gallenblase: Verdauungshelfer im Einsatz für den Darm

"Mir kommt die Galle hoch!" oder "Gift und Galle spucken" - einen guten Ruf hat die Galle nicht, steht für Wut. Doch das dazugehörige Hohlorgan, die Gallenblase an der Unterseite der Leber, ist für die Verdauung extrem wichtig. Die kleine Blase liegt nah am Dick- und Zwölffingerdarm. Über den Gallengang ist die Gallenblase mit dem Zwölffingerdarm direkt verbunden.

Gezeichnetes Herz vor männlicher Hand, die sich an Brust fasst (Bild: Colourbox)
Colourbox

Hintergrund l Risiken rechtzeitig erkennen - Herzinfarkt - Lebensmotor in Gefahr

Etwa 220.000 Menschen erleiden pro Jahr einen Herzinfarkt. Rund jeder vierte überlebt nicht. Viele Herzinfarkte wären vermeidbar - durch einen gesünderen Lebensstil mit mehr Bewegung und gesunder Ernährung. Die moderne Medizin hilft, Herzinfarkte so schnell wie möglich zu erkennen und zu behandeln. Denn: Je länger eine Durchblutungsstörung anhält, desto größer die Gefahr.

Grafik Bauchspeicheldrüse (Quelle: imago /pixdesign123)
imago /pixdesign123

Wie hält sie uns gesund? - Bauchspeicheldrüse

Jeder hat schon mal von der Bauchspeicheldrüse gehört. Die häufigsten Erkrankungen sind Diabetes mellitus, eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wo sie genau liegt und wie sie uns gesund hält, wissen dagegen die wenigsten.

Nieren in 3D Scan (Bild: Colourbox)
Colourbox

Ohne sie wird's müde und schlapp - Nieren: So bleiben Blutwäscher gesund und stark!

Nieren halten den Körper "sauber": Sie filtern unser Blut rund 300 Mal pro Tag und filtern die unterschiedlichsten Giftstoffe heraus. Funktioniert das nicht mehr richtig, sind Betroffene schlimmstenfalls auf Dialyse mehrfach in der Woche angewiesen. Rund 80.000 Menschen in Deutschland brauchen diese Blutwäsche. Wie hält man die Nieren gesund - und wie merkt man, dass es ihnen schlecht geht? Antworten von der rbb Praxis.

safespace - das young-health-format

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

  • Schreiben Sie uns!

  • Newsletter

  • Infoblatt

Gesundheit im Radio

Podcast rbb Praxis
rbb

rbb PRAXIS - Radioarchiv

Wie geht man am besten mit Stress um? Wie gesund sind essbare Blüten? Und wo bleibt die Pille für den Mann? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in unseren gesammelten Gesundheitstipps als Audios.

Newsletter

Newsletter abonnieren, Mann mit Anzug schaut auf Handy in hohem Gras (Quelle: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Newsletter - Abonnieren Sie uns! - Empfehlungen aus der Mediathek

Die Dokuserie "Mission Kabul-Luftbrücke" begleitet die Flucht ehemaliger afghanischer Ortskräfte, organisiert durch die gleichnamige NGO aus Berlin. Sie zeigt  Kinder, die auf der Flucht von ihren Eltern getrennt wurden und auf ein Wiedersehen hoffen. Und begegnet jungen Frauen, die sich gegen Regeln der Taliban auflehnen.  Exklusiv für die Mediathek, verfügbar bis 04.08.2023