Apfel liegt auf einer Waage, Foto: imago images / blickwinkel

- Die Ernährungs-Docs (4/8)

Essen als Medizin - bei den Ernährungs-Docs wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Die Themen in dieser Folge: * Nierensteine vermeiden durch exakte Kalzium- und Magnesiumzufuhr * Welche Ernährungsstrategie hilft gegen Fettleber? * Mit Smoothies und Gerstengraspulver die Darmschleimhaut reparieren ...
Traumabox (Bild: rbb)
rbb

Trauma-Box für Berlin

Wenn ein Mensch einen Unfall hat, ist die größte Gefahr, dass er verblutet. Eine Versorgung von Verletzten, die einfach und von jedem anwendbar ist, kann in entscheidenden Minuten Leben retten. Dafür wurde die so genannte Trauma-Box entwickelt. Gestern wurde sie in Berlin präsentiert.

Rücken einer jungen Frau im Sonnenuntergang (Bild: Colourbox)
Colourbox

Tipps für schmerzfreies Reisen - Wenn der Rücken Urlaub macht

Wenn der Rücken den Sommerurlaub planen könnte – wie sähe das aus? Was würde der Rücken in den Koffer packen? Würde er Tasche oder Rucksack mitnehmen? Und tut ihm Entspannung oder Aktivurlaub gut? Dr. Munther Sabarini, Neurochirurg und Gründer der Avicenna Klinik, kennt die Antworten. Neun Tipps für einen rückenentspannten Urlaub.

Kunstgebiss, dass Paradontose an Zahnhälsen zeigt (Bild: imago/CHROMORANGE)
imago/CHROMORANGE

Hilfe bei Zahnfleischentzündung & Parodontitis - ParoDont’s & Dos

Parodontitis ist eine Volkskrankheit, die im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen kann. Aber: Mit der richtigen Therapie und einer sorgfältigen Zahnpflege lässt sich die Entzündung des Zahnbettes gut im Zaum halten. Wie das genau funktioniert, erklärt Dr. Lisa Hezel, Zahnärztin und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO).

Mehr zum Thema

Frau lächelt mit weißen Zähnen (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Zahnbleaching: Tipps und Risiken - Weiße Zähne - aber wie?

Strahlend weiße Zähne sind ein Schönheitssymbol und sie stehen auch für Gesundheit. Tatsächlich gehen manche Erkrankungen mit der Verfärbung von Zähnen einher. Meistens sind es aber Nikotin, Kaffee, Rotwein und Co., die die Zähne verfärben. "rbb Praxis" informiert, mit welchen Methoden sie wieder zum Strahlen gebracht werden können und wann Aufhellen, auch Bleaching genannt, eher schadet.

Ernährungsdocs: Paradontitis (Bild: NDR)
NDR

Die Ernährungsdocs: Parodontitis, Arthrose, Übergewicht

Die "Docs" sind wieder im Einsatz mit Essen als Medizin: Die erfahrenen Mediziner Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Themen in dieser Folge: +++ Mit Gemüse gegen Entzündungen im Zahnfleisch (Paradontitis) +++ Arthrose im Knie - antientzündliches Essen kann Schmerzen lindern+++ Ernährungsumstellung statt Magenverkleinerung (Übergewicht).

Laserbild: Hautkrebs (Quelle: Leibniz-IPHT)
Leibniz-IPHT

Interview l Neue Technik im Kampf gegen Krebs - Laser und Künstliche Intelligenz spüren Tumorzellen auf

Krebs gehört zu den häufigsten Todesursachen hierzulande. Je früher Tumore entdeckt und entfernt werden, desto größer die Überlebenschancen. Doch ob bei einer OP tatsächlich alle Krebszellen entfernt werden konnten wissen Patient und behandelnde Ärzte oft erst lange nach dem Eingriff durch die pathologischen Ergebnisse. Eine neues Lasermikroskop in Verbindung mit künstlicher Intelligenz könnte die pathologische Analyse direkt in den OP holen.

Hülsenfrüchte (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Ernährung als Gesundheitsschutz - Die Kraft der Ballaststoffe

Wenn es um eine gesunde Ernährung geht, denken viele Menschen vor allem an Vitamine und auch Eiweiß ist insbesondere bei Selbstoptimierern in den sozialen Medien als Superfood schwer angesagt. Ballaststoffe galten dagegen lange eher als etwas, an das man vielleicht bei Darmproblemen denkt. Doch neue Studien zeigen: Ballaststoffe können die Gesundheit schützen, z.B. den Blutdruck senken, im Kampf gegen die Volkskrankheit Diabetes helfen oder sogar Krebs vorbeugen.

Obst, Gemüse und Fisch (Bild: Colourbox)
Colourbox

Interview | Lebensstiländerung bei Diabetes - '15 Kilogramm ist eine magische Zahl'

Viele Diabetiker bekommen bald nach der Diagnose Tabletten und müssen irgendwann Insulin spritzen. Immer mehr Studien zeigen aber, dass eine Änderung des Lebensstils die Krankheit in der Frühphase noch aufhalten kann. Die besten Chancen hat, wer es schafft, radikal an Gewicht zu verlieren. Wir haben mit dem Endokrinologen Professor Andreas Pfeiffer darüber gesprochen, was die Diät im Körper bewirkt und wie man es schafft, das Gewicht zu halten.

Diabetes-Teststreifen und Kontrollheft (Quelle: imago/Martin Bäuml)
imago/Martin Bäuml

Gesund im Urlaub - Reisen mit Diabetes: Das sollten Sie wissen

Früher war Diabetes leider oft ein Grund nicht in den Urlaub zu fahren. Heute machen moderne Therapien eine optimale Versorgung fast überall möglich - wenn man weiß, worauf man achten muss. Nicht nur der Insulin- und Tablettenvorrat ist wichtig, auch auf die Anreise und die Urlaubsumgebung z.B. kommt es an. Wichtige Tipps auf einen Blick.

3D Grafik des Magen-Darm-Systems mit Krebs im Dickdarm (Bild: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Früherkennung & Therapien - Darmkrebsvorsorge - Neue Regelung ab Juli 2019

Darmkrebs zählt zu den drei häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland und gilt als besonders aggressiv. Etwa 60.000 Menschen erkranken pro Jahr daran, Männer trifft es deutlich häufiger als Frauen. Eine Früherkennung steigert die Heilungschance enorm. Deshalb soll der Gang zur Darmkrebsvorsorge jetzt durch persönliche Briefeinladungen gefördert werden.

Hände eines Arztes und Blick auf den Bildschirm bei einer Darmspiegelung (Bild: imago/Rupert Oberhaeuser)
imago/Rupert Oberhaeuser

Keine Angst vor der Darmspiegelung

Darmkrebs gehört zu den drei häufigsten Krebserkrankungen mit Todesfolge. Die besten Chancen zu überleben hat der, bei dem Krebs oder seine Vorstufen früh erkannt werden. Trotzdem scheuen viele Menschen die Darmspiegelung. Dabei ist die Untersuchung heute lange nicht mehr so unangenehm, wie noch vor ein paar Jahren - und wie viele denken. Die rbb Praxis begleitet eine Patientin und zeigt das ganze Bild.

Hintern einer Statue (Bild: imago/M. Zettler)
imago/M. Zettler

Gesundheit für Darm & Po - Vergrößerte Hämorrhoiden - wenn Sitzen zur Qual wird

Wen es als Reisenden in die große weite Welt zieht, der muss oft erst mal eines: Sitzen. Im Zug, im Auto, im Flugzeug - stundenlang. Für Menschen mit Darmproblemen kann die Reisezeit darum zur Qual werden - gerade auch für die, die unter Verstopfung oder schon einer möglichen Folge davon leiden: vergrößerten Hämorrhoiden. Experten schätzen, dass zwischen einem Drittel und der Hälfte aller Erwachsenen über 30 betroffen sind. Wie sie entstehen, was hilft und was vorher schützt, verrät die rbb Praxis.

Computertomographie (Bild: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Interview l Studie zu Diagnoseverfahren - Herzuntersuchung: Katheter vs. Computertomographie?

Herz-Kreislauferkrankungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen, auch wenn die Sterblichkeitsraten sinken. Das liegt auch an guter Diagnosetechnik. Gefragt ist vor allem die Herzkatheteruntersuchung: In Deutschland wird sie im Schnitt drei Mal häufiger durchgeführt, als in anderen Ländern - bei etwa gleichen Sterblichkeitsraten. Kathetern wir zu viel?

Plastikflugzeug in Koffer Reiseapotheke (Bild: imago/Jochen Tack)
imago/Jochen Tack

Dossier | Reisen & Gesundheit - Gerüstet für die Reise

Urlaub - die schönste Zeit im Jahr. rbb Praxis gibt Tipps wie Sie sicher und gesund unterwegs sind. Ob Krankenversicherungsschutz, eine Checkliste für die Reiseapotheke, Tipps bei Jetlag oder der Praxis Sprachführer für den Arztbesuch im Ausland - die Praxis hat Ihnen ein Paket geschnürt.

Frau cremt sich mit Sonnencreme ein (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Ist Sonnencreme schädlich? - Notwendiger UV-Schutz

In anderthalb Jahren, im Januar 2021, tritt in Hawaii ein Gesetz in Kraft, dass den Gebrauch bestimmter Inhaltsstoffe in Sonnencremes verbietet. Damit sollen Hawaiis Riffe und seine Meeresbewohner geschützt werden. Sind die in den Cremes enthaltenen Chemikalien auch für uns Menschen gefährlich?

René Schörnick spendet live im Studio Blut.
Quelle: rbb

Blut spenden, Leben retten!

Deutschland braucht Blut. 15.000 Spenden werden jeden Tag benötigt. Eine einzige davon kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten helfen. Doch es fehlen Spender, und vor allem im Sommer wird der Nachschub knapp. Warum ist die Medizin immer noch so dringend auf Spenderblut angewiesen? Wer kann Spender werden? Und welchen Weg nimmt das Blut, nachdem es gespendet wurde?

Blutwäsche (Quelle: imago/Lars Berg)
imago/Lars Berg

Blutwäsche gegen Demenz?

Neue Forschungen lassen aufhorchen: körpereigene Antikörper sollen an der Entstehung oder dem Verlauf von Demenzen beteiligt sein. Erste Erfahrungen aus Studien zeigen, dass eine Blutwäsche im Frühstadium der Erkrankung helfen könnte.
Die rbb Praxis fragt nach.

Frau mit Schmerzen vor Tablettenregal (Bild: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Interview l Interdisziplinär gegen chronifizierten Schmerz - Schmerz: Gekommen um zu bleiben?

Der Schmerz geht weg, aber der Stolz bleibt – wahr für all diejenigen, die nach einem erfolgreichen Marathonlauf Schmerzen in Beinen und Füßen haben und in den Händen eine Medaille halten. Was aber, wenn der Schmerz bleibt und zu einem Dauerbegleiter wird? Das neue Projekt "PAIN2020" möchte einer Chronifizierung von Schmerzen zuvorkommen. Prof. Winfried Meißner erklärt wie.

Seniorenpaar liegt sich lächelnd im Arm (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

"Silver Sex" - Das Liebesleben hat kein Ablaufdatum

Falten, Wechseljahre, Krankheit, aber auch Gelassenheit und Erfahrung: Mit den Jahren verändern sich Psyche und Körper – und mit ihnen oft auch die Bedürfnisse im Bett. Das muss nicht dazu führen, dass man keinen Sex mehr hat. rbb Praxis erklärt, warum Sexualität sich im Alter wandelt – und wie man trotzdem ein erfülltes Liebesleben haben kann.

Frau steht in einer Stadt auf der Straße und hält schreiend Ohren zu (Bild: Colourbox)
Colourbox

Gefahr Dauerlärm - Zu viel Schall: Wenn Lärm krank macht

Das menschliche Ohr ist immer im Einsatz - was es empfängt ermöglicht Kommunikation, Spaß und unseren Vorfahren sicherte es das Überleben. Doch der moderne Mensch ist oft Dauerlärm ausgesetzt und das kann krank machen. Die Folgen reichen von Gehörschäden über Depression bis zu Herz-Kreislauferkrankungen. Wie können wir uns in einer lauten Welt schützen? Und welche Techniken und Technologien können dabei helfen?

Symbolbild für Erste Hilfe (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Dossier: Erste Hilfe - Was tun im Notfall?

Wie verhalte ich mich bei einem Notfall? Kenne ich die Erste Hilfe Regeln? Was tue ich, wenn mein Kind sich verbrennt oder Putzmittel verschluckt hat? Ein Notfall ist schneller da, als man ihn sich wünscht. rbb Praxis hat einige sinnvolle Informationen für Sie zusammengestellt.

Frau rennt auf Strand (Quelle: imago images / Photocase)
imago images / Photocase

Besser in kleinen Etappen - Sport im Sommer

Bei 30 Grad Außentemperatur Sport machen? Warum nicht? Allerdings sollte man einige Regeln beachten, denn durch die Hitze schlägt das Herz bis zu 20 Schläge schneller als an kühleren Tagen und der Körper kommt eher an seine Leistungsgrenze. Deshalb: Intensität und Pensum der Trainingseinheiten reduzieren und mehr Pausen einlegen. Bei Muskelkrämpfen, Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit, das Training sofort abbrechen, einen kühlen Ort aufsuchen und viel trinken.

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • Die Ernährungsdocs: Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen (Quelle: rbb)
    rbb

    Die Ernährungsdocs: Divertikulose, Diabetes Typ 1, Fußpilz

    Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Die Themen dieser Sendung: Divertikulose: Tüchtig kauen schützt den Darm +++ Unterzuckerungen vermeiden - leichter leben mit Diabetes +++ Kampf dem Fußpilz: aushungern statt cremen!

  • 1505387703_20170914131501_170913_rbb_Praxis_Logoendstand.jpg
    rbb

    rbb Praxis vom 19.06.2019

    +++ Gesund reisen - Tipps für In- und Ausland +++ Tuberkulose - auch bei uns eine Gefahr? +++ Säurehemmer - eine unterschätze Gefahr? +++ Gefahr fürs Augenlicht: Arteriitis temporalis +++ Moderation: Raiko Thal +++  

    Flugzeug landet im Sonnenuntergang (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Gesund reisen – Tipps für In- und Ausland

    Ein Urlaub beginnt nicht immer entspannt: Oft machen Reiseübelkeit im Auto oder an Bord zu schaffen, oder eine Flugangst verleidet die Anreise. Die rbb Praxis prüft Hausmittel und Apothekenprodukte auf ihre Wirksamkeit und zeigt, woran man mit Vorerkrankungen vor Reiseantritt unbedingt denken sollte. 

    Tuberkolose in Rötgenbild (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Tuberkulose – auch bei uns eine Gefahr?

    Tuberkulose bekommt man längst nicht so leicht wie eine Erkältung – doch wer sie hat, muss sich auf eine monatelange Behandlung einstellen, oft sogar in Quarantäne. Resistenzen gegen Antibiotika erschweren die Therapien, doch neue Präparate machen Hoffnung. Wie ist der Stand 2019? Die rbb Praxis fragt nach.

    Apotheker holt Tabletten aus dem Schrank (Quelle: imago/Science Photo Library)
    imago stock&people

    Säurehemmer – eine unterschätzte Gefahr?

    Protonenpumpeninhibitoren (PPI) – oft auch Säureblocker oder Magenschutz genannt – sind das Mittel der Wahl, wenn Menschen Probleme mit zu viel Magensäure haben – etwa Sodbrennen oder ein Magengeschwür. Sie sind seit Jahren auf dem Markt und seit 2009 sogar rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Eigentlich sind sie auch gut verträglich – aber in letzter Zeit mehren sich Meldungen, dass PPI auf lange Sicht ernstzunehmende Nebenwirkungen haben könnten.

    Abenteuer Diagnose Logo (Quelle: rbb)
    rbb

    Gefahr fürs Augenlicht: Arteriitis temporalis

    Die Arteriitis temporalis ist eine rheumatische Gefäßerkrankung. Die Autoimmunkrankheit greift vor allem große und mittelgroße Gefäße an, am häufigsten Äste der Halsschlagader, die Schläfenregion, Hinterkopf und Augen mit Blut versorgen. Bei ungefähr jedem fünften Betroffenen tritt sie in der Hauptschlagader auf, selten auch an Herzkranzarterien, Hirngefäßen oder Gefäßen in anderen Organen

  • 1505387703_20170914131501_170913_rbb_Praxis_Logoendstand.jpg
    rbb

    rbb Praxis vom 12.06.2019

    +++ Vorsicht - Grillunfälle +++ Blut spenden, Leben retten +++ Vorsicht bei entzündeten Mückenstichen +++ Zahnpasta - Weißmacher mit Tücken +++ Moderation: Raiko Thal +++  

    Grillgut auf dem Grill, im Hintergrund Flammen (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Vorsicht - Grillunfälle

    Mit dem schönen Wetter drängen auch die Freunde von Rostbratwurst und Nackensteak nach draußen. Jetzt wird gegrillt, was das Zeug hält! Jedes Jahr kommt es dabei jedoch zu 4000 bis 5000 Unfällen. Mindestens jeder zehnte endet mit lebensbedrohlichen Verbrennungen, die in Verbrennungszentren behandelt werden müssen. Außerdem treten immer wieder Magen-Darm-Infektionen auf, etwa durch Keime aus nicht durcherhitztem Fleisch.  

    René Schörnick spendet live im Studio Blut.
    Quelle: rbb

    Blut spenden, Leben retten!

    Deutschland braucht Blut. 15.000 Spenden werden jeden Tag benötigt. Eine einzige davon kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten helfen. Doch es fehlen Spender, und vor allem im Sommer wird der Nachschub knapp. Warum ist die Medizin immer noch so dringend auf Spenderblut angewiesen? Wer kann Spender werden? Und welchen Weg nimmt das Blut, nachdem es gespendet wurde?

    Zahnpasta (Bild: imago/Panthermedia)
    imago/Panthermedia

    Zahnpasta - Weißmacher mit Tücken

    Zähne putzen, das ist wichtig. Denn nur wer richtig gut putzt, bewahrt sie vor Schäden. So heißt häufig die Devise: je mehr und fester, desto besser. Doch das kann fatale Folgen haben. Experten gehen inzwischen davon aus, dass durch Putzschäden mehr Probleme entstehen, als durch Karies.

  • 1505387703_20170914131501_170913_rbb_Praxis_Logoendstand.jpg
    rbb

    rbb Praxis vom 05.06.2019

    +++ Herzprobleme bei Hitze +++ Doppelhüfte: Zwei Kunstgelenke in einer OP +++ Blutwäsche gegen Demenz? +++ Moderation: Raiko Thal +++  

    Schwitzende Frau tupft sich Stirn mit Handtuch (Bild: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    Herzprobleme bei Hitze

    Heiße Sommertage – was den einen freut, belastet die Gesundheit des anderen. Für Menschen mit Herzproblemen kann die Hitze eine große Herausforderung werden. Häufig kommt es zu vermehrter Müdigkeit, Erschöpfung und Konzentrationsstörungen bis hin zu Muskelkrämpfen oder Herzrhythmusstörungen.

    Röntgenbild einer Hüfte mit Implantaten (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Doppelhüfte: Zwei Kunstgelenke in einer OP

    Wenn ein Hüftgelenk verschlissen ist, hilft gegen die Schmerzen oft nur noch der Einsatz eines Kunstgelenks. Doch solch eine Hüft-OP ist ein großer Eingriff – Heilung und Reha dauern Monate. Bei Patienten mit gleich zwei "kaputten" Hüften verdoppelt sich die Zeit der Erholung. Doch es geht auch anders: einige Kliniken bieten Patienten an, beide Gelenke auf einmal zu tauschen. Doch für wen ist dieses OP-Verfahren geeignet?

    Blutwäsche (Quelle: imago/Lars Berg)
    imago/Lars Berg

    Blutwäsche gegen Demenz?

    Neue Forschungen lassen aufhorchen: körpereigene Antikörper sollen an der Entstehung oder dem Verlauf von Demenzen beteiligt sein. Erste Erfahrungen aus Studien zeigen, dass eine Blutwäsche im Frühstadium der Erkrankung helfen könnte.
    Die rbb Praxis fragt nach.

  • Frau steht mit geschlossenen Augen am Spiegel (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    rbb Praxis Feature - Wenn Angst den Alltag bestimmt - Welche Therapien helfen?

    Angst gehört zum Leben - als wichtiges Signal, das uns vor Gefahren warnt. Und: Angst ist eines der zentralen Gefühle des Menschen. Bei rund 15 Prozent der Deutschen entgleist die natürliche Angstreaktion und wird krankhaft. Dann schränken Ängste den Alltag der Betroffenen erheblich ein. Welche Ursachen haben Angststörungen und wie kann man sie am besten behandeln? Die gute Nachricht: Heilung ist möglich.

  • 1505387703_20170914131501_170913_rbb_Praxis_Logoendstand.jpg
    rbb

    rbb Praxis vom 15.05.2019

    +++ Tränende Augen im Frühling +++ Bluthochdruck: Richtig messen, natürlich senken +++ Entlastung für pflegende Angehörige +++ Die Angst vor dem Pieks +++ Moderation: Raiko Thal +++  

    Gerötete und trockene Augen einer Frau (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Tränende Augen im Frühling

    Wem jetzt die Augen tränen, der denkt an eine Allergie: Heuschnupfen ist tatsächlich ein häufiger Grund, wenn das Auge juckt und nässt. Doch leicht werden andere Ursachen dabei übersehen: das trockene Auge zum Beispiel. Das klingt paradox, kann aber Menschen aller Altersgruppen neben anderen Beschwerden auch tränende Augen bescheren. Diagnose und Therapie zeigt die rbb Praxis.

    Blutdruck messen (Bild: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    Bluthochdruck: Richtig messen, natürlich senken

    Seine Blutdruckwerte sollte jeder kennen. Wichtig ist dabei aber auch, dass die Werte richtig bestimmt werden. Die rbb Praxis zeigt, worauf Sie bei der Messung achten sollten und welches Gerät für die Messung zu Hause das passende ist. Und wir haben Tipps, wie der Blutdruck natürlich gesenkt werden kann, vielleicht auch ganz ohne Medikamente.

    Ältere Hände halten alte Hände (Bild: imago/JOKER)
    imago/JOKER

    Entlastung für pflegende Angehörige

    Die Versorgung älterer Menschen ist oft nicht einfach: In Heimen und ambulanten Diensten ist Personalmangel oft ein Problem. Doch was gäbe es erst für Komplikationen, wenn der Pflegedienst Nummer 1, die Familie, ausfiele. Allein in Berlin und Brandenburg kümmern sich derzeit 270.000 Angehörige um nahestehende Menschen. Wie können sie mit der Mehrfachbelastung besser umgehen? Die rbb Praxis zeigt Hilfsangebote.

    Ein Arzt mit aufgezogener Spritze (Quelle: imago/McPHOTO)
    imago/McPHOTO

    Die Angst vor dem Pieks

    Spritzen sind unangenehm - das empfindet fast jeder. Doch bei einigen ist die Angst vor dem Pieks und vor Blut so ausgeprägt, dass sie selbst wichtige Arztbesuche meiden. So kann eine Spritzenphobie auch lebensgefährlich werden. Doch es gibt einen Weg aus der Angst-Spirale.