Wildkräuter (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Wildkräuter und Heilkräuter - Sieben Dinge, die Sie über Wildkräuter wissen sollten

Wer glaubt, Wildkräuter wachsen nur im Wald, liegt kräftig daneben. Auf Wiesen, an Straßenrändern – selbst in der Großstadt findet man sie. Wie Sie die grünen Wilden richtig bestimmen, sammeln und essen, lesen Sie hier – mit Tipps von Kräuterpädagogin Grit Kleinert.

Laute Fans mit Pauke im Fußballstadion (Bild: imago/Matthias Koch)
imago/Matthias Koch

Interview l Gefährlicher Freizeitlärm - Stadionbesuch: Ein Fall für den Gehörschutz?

Am 16. August, also dem kommenden Wochenende, startet die Bundesliga in die neue Saison - und es gibt wieder ordentlich was auf die Ohren! Trommeln, Fanfaren, Flüstertüten und Gegröle heizen die Stimmung an – und belasten unser Gehör. Wie sehr welcher Lärm schadet und wie man sich schützt, darüber hat die rbb Praxis mit Dr. Dr. Christian Conrad gesprochen, Hals-Nasen-ohrenarzt aus Berlin-Lichterfelde.

Arzt hält die Hand einer Patientin. Medikamente liegen daneben auf dem Tisch (Quelle: imago images / PhotoAlto)
imago images / PhotoAlto

Interview l Protonenpumpeninhibitoren (PPI) - Magenschutz: Säureblocker mit Risiko?

Millionen Menschen nehmen regelmäßig Magensäureblocker, um schmerzhaftes Sodbrennen zu vermeiden oder auch um wichtige, aber dem Magen sonst schädliche andere Medikamente überhaupt einnehmen zu können. Das Mittel der Wahl sind seit einigen Jahren die sogenannten Protonenpumpenhemmer (PPI). Aber Studien zu langfristigen Nebenwirkungen verunsichern Patienten. Die jüngste stammt aus Österreich.

Menschliches Magen-Darm-System, Computergrafik (Quelle: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Dünndarmfehlbesiedlung – was ist das? - Wenn die Darmflora Beschwerden macht

Der Darm hat zuletzt für viel Furore gesorgt. Erst avancierte das Buch "Darm mit Charme" zum Bestseller. Dann fanden Wissenschaftler heraus, dass die Funktionen der Darmbakterien weit über den Darm hinausgehen. Nun entdecken Mediziner zunehmend neue Krankheiten im Gekröse – vom "durchlässigen Darm" bis zu fehlplatzierten Bakterien im Dünndarm.

3D Grafik einer Hand mit schmerzendem Handgelenk (Bild: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Rheumatische Gelenkerkrankung – früh erkennen und behandeln

Lebenslang Schmerzen, zerstörte Gelenke – eine rheumatoide Arthritis lässt sich nur schwer stoppen. Wird die Krankheit frühzeitig erkannt und behandelt, steigen die Chancen, dass die entzündlichen Gelenkveränderungen nicht weiter voranschreiten. Die rbb Praxis zeigt, wie die Krankheit diagnostiziert wird und warum gerade Bewegung die Therapie unterstützen kann.

Montage: Mann geht eine Treppe hoch, Fruchtsaft, Handhaltung beim Yoga (Quelle: imago: Jochen Tack/ Westend61/allOver-MEV; Montage: rbb)
imago: Jochen Tack/ Westend61/allOver-MEV; Montage: rbb

Was dem Herzen hilft - Bluthochdruck natürlich senken

Fast jeder Blutdruckpatient kann seinen Blutdruck durch Lebensstiländerung selbst senken. Doch um wie viel sinkt der Druck, wenn man gesünder isst, mit weniger Salz würzt und sich mehr bewegt - die effektivsten Lebensstiländerungen und wie sich der Blutdruck auch abseits bekannter Wege noch günstig beeinflussen lässt.

Hülsenfrüchte (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Ernährung als Gesundheitsschutz - Die Kraft der Ballaststoffe

Wenn es um eine gesunde Ernährung geht, denken viele Menschen vor allem an Vitamine und auch Eiweiß ist insbesondere bei Selbstoptimierern in den sozialen Medien als Superfood schwer angesagt. Ballaststoffe galten dagegen lange eher als etwas, an das man vielleicht bei Darmproblemen denkt. Doch neue Studien zeigen: Ballaststoffe können die Gesundheit schützen, z.B. den Blutdruck senken, im Kampf gegen die Volkskrankheit Diabetes helfen oder sogar Krebs vorbeugen.

Melonen auf Tablett (Bild: imago/Westend61)
imago/Westend61

Forschung - Schlank durch Wassermelone?

Es klingt ziemlich verlockend: Leckere Melone knabbern und dabei auch noch schlank werden. Das verspricht eine aktuelle Studie. Demnach könnte die Melone beim Abnehmen helfen - und das liegt nicht nur an ihrer geringen Kalorienzahl ...

Fish & Chips auf einem Teller (Bild: imago/biky)
imago/biky

Ernährungswissen: Nicht mit und nicht ohne - Gute Fette, böse Fette

Heiß und fettig - die Kombination gilt schon lange als ungesund. Aber, wie oft im Bereich der Fette, sind Annahmen verbreiteter als tatsächliches Wissen um die Wirkung. Eine neue große US-Studie hat nun Nachweise in Sachen Frittieren gefliefert: demnach erhöht konkret die Häufigkeit des Konsums das Risiko an Herzkrankheiten zu erkranken oder sterben. Wer aber Fett komplett vom Speiseplan bannen will könnte Gesundes verpassen: denn je nach Typ und Zubereitungsart können Fette sehr nützlich sein. Und: Ohne geht's nicht.

Nadel zieht Impfstoff aus Ampulle (Bild: Colourbox)
Colourbox

Überblick - Impfen 2019: Deutschland auf dem Weg zu mehr Schutz?

Ein kleiner Pieks verhindert Krankheit und Tod - nicht nur beim Geimpften, sondern auch für andere. Das ist das Prinzip der Impfung. Doch seit es sie gibt, gibt es auch Skeptiker. Insbesondere im Zusammenhang mit der Diskussion um Masernimpfung und -pflicht wurden sie lauter vernehmbar. Trotzdem zeigen neue Zahlen des Deutschen Apothekerverbandes (DAV): Die Bundesbürger lassen sich immer häufiger impfen. Auch Impfraten beim Robert-Koch-Institut zeigen den Trend. Wo läuft’s beim Impfschutz und wo gibt es noch zu tun?

3D-Bild der menschlichen Nieren (Bild: Colourbox)
Colourbox

Lebensstil gegen Schmerz - Das raubt Nierensteinen die Substanz

Wer einmal eine Nierenkolik erlebt hat, vergisst das nicht so schnell wieder. Ärzte sprechen auch vom "Vernichtungsschmerz", vergleichbar mit den Schmerzen während der Geburt. Nicht immer verursachen Nierensteine derart starke Beschwerden; manche sind so klein, dass der Körper sie über den Urin von allein wieder ausscheidet. Aber gegen sie alle kann man mit dem eigenen Lebensstil viel bewirken.

Schmerzgel auf Haut (Bild: imago/Medicimage)
imago/Medicimage

Interview l Hilfe durch die Haut - Was bringen Gels gegen Schmerz?

Wer umknickt, sich etwas gezerrt hat oder ein Ziehen im Rücken bemerkt, greift oft zu Schmerzgels oder -salben. Etwa 375 Millionen Euro geben die Deutschen für Schmerzgels jährlich aus. Doch das Motto: Einfach was auf die Haut schmieren und der Schmerz verschwindet? Wir haben den Orthopäden und Sportmediziner Dr. Alexander Beier befragt und der erklärt, wann und warum Gels und Salben an ihre Grenzen stoßen.

Röntgenbild von Hüfte und Wirbelsäule (Bild: Colourbox)
Colourbox

Therapie & Prävention - Rückenschmerz durch Iliosakralgelenk: Was hilft?

Tiefe Rückenschmerzen haben ihren Ursprung häufig im Iliosakralgelenk - es verbindet Kreuzbein und Becken. Experten sprechen vom ISG-Syndrom oder einer ISG-Blockade. Die Schmerzen und Verspannungen lassen sich am besten durch Bewegung und Wärme lindern - Patienten und solche, die es nicht werden wollen, können also viel Gutes gegen die Gelenkschmerzen tun.

Kunstgebiss, dass Paradontose an Zahnhälsen zeigt (Bild: imago/CHROMORANGE)
imago/CHROMORANGE

Hilfe bei Zahnfleischentzündung & Parodontitis - ParoDont’s & Dos

Parodontitis ist eine Volkskrankheit, die im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen kann. Aber: Mit der richtigen Therapie und einer sorgfältigen Zahnpflege lässt sich die Entzündung des Zahnbettes gut im Zaum halten. Wie das genau funktioniert, erklärt Dr. Lisa Hezel, Zahnärztin und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO).

Mehr zum Thema

Laserbild: Hautkrebs (Quelle: Leibniz-IPHT)
Leibniz-IPHT

Interview l Neue Technik im Kampf gegen Krebs - Laser und Künstliche Intelligenz spüren Tumorzellen auf

Krebs gehört zu den häufigsten Todesursachen hierzulande. Je früher Tumore entdeckt und entfernt werden, desto größer die Überlebenschancen. Doch ob bei einer OP tatsächlich alle Krebszellen entfernt werden konnten wissen Patient und behandelnde Ärzte oft erst lange nach dem Eingriff durch die pathologischen Ergebnisse. Eine neues Lasermikroskop in Verbindung mit künstlicher Intelligenz könnte die pathologische Analyse direkt in den OP holen.

Gestresste Frau sitzt vor Laptop und hält sich Kopf (Bild: Colourbox)
Colourbox

Interview l Burnout-Syndrom bei Menschen Ü50 - Arbeiten bis der Arzt kommt

Ein gutes Verhältnis von Arbeit und Freizeit ist wichtig für unsere körperliche und seelische Gesundheit. Obwohl viel von der Work-Life-Balance die Rede ist, steigen die Zahlen von Menschen, die an einem Burnout leiden. Vor allem unter Arbeitnehmern ab dem 50. Lebensjahr - das zeigen aktuelle Zahlen der Kaufmännischen Krankenkasse. Warum das so ist, wie man die Gefahr erkennt und was hilft, darüber sprach die rbb Praxis mit dem Psychiater und Stressforscher Priv.-Doz. Dr. Mazda Adli.

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • Grafik: Fehlbesiedlung des Dünndarms (Bild: NDR)
    NDR

    Die Ernährungsdocs: Darm-Fehlbesiedlung, Bluthochdruck, Rheuma

    Die "Docs" sind wieder im Einsatz mit Essen als Medizin: Die erfahrenen Mediziner Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Themen in dieser Folge: +++ falsche Darmbewohner aushungern +++ Kochen gegen Bluthochdruck +++ Rheuma lindern durch antientzündliche Lebensmittel +++

  • Interview zu Fruktose-Intoleranz (Quelle: ndr)
    ndr

    Die Ernährungsdocs: Schuppenflechte, Schlaf-Apnoe, Fruktose-Intoleranz

    Nahrung als Therapie: Ihr Wissen um das, was Ernährung alles kann, setzen die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen ein, um Symptome deutlich zu verbessern und Krankheiten sogar zu heilen. Die Themen in dieser Folge: +++ Schuppenflechte +++ Schlaf-Apnoe +++ Fruktose-Intoleranz +++  

  • Beratung Herzschwäche (Bild: NDR)
    NDR

    Die Ernährungsdocs: Herzschwäche, MS, Gastritis

    Essen als Medizin: Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Diesmal dabei:  +++ Ein Mann, der schon mit 34 Jahren unter gefährlicher Herzschwäche leidet +++ eine Frau, die gegen die Erschöpfung durch MS kämpft +++ ein Mann, der seit Jahrzehnten unter Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) leidet.