rbb-Praxis bei Inforadio

Symbolbild: Psychologische Resilienz (Bild: Colourbox/ Alena Ozerova)
Colourbox/ Alena Ozerova

Resilienzforschung – wie mentale Widerstandsfähigkeit hilft

"Abprallen" - das steckt wortwörtlich hinter dem Begriff Resilienz. In Medizin und Psychologie steht er für mentale Widerstandsfähigkeit. An der Charité werden diese Fähigkeit und ihre Voraussetzungen untersucht. rbb Praxis-Reporterin Lucia Hennerici hat einen Patienten begleitet.

Symbolbild: Krampfadern (Bild: Symbolbild: Krampfadern)
Symbolbild: Krampfadern

Mit High-Tech gegen Krampfadern

Krampfadern schmerzen und können das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall steigern. Entfernt werden Krampfadern meist mit dem Skalpell, aber dank Lasertechnik geht es auch anders. rbb-Praxis-Reporterin Lucia Hennerici berichtet am Beispiel einer jungen Berlinerin.

Logo: INFOradio (Quelle: rbb)
rbb

Künstliche Beatmung

Symbolbild: Ein Mann an einem Beatmungsgerät
dpa

Diskussion um künstliche Beatmung von Covid-19-Patienten

Wenn eine Covid 19-Erkrankung einen schweren Verlauf nimmt, muss der Patient oft künstlich beatmet werden. In der Corona-Krise flammen nun Diskussionen über den Sinn der künstlichen Beatmung auf und dem Verhältnis zwischen Risiken und Nutzen.
 

Mann mit Übergewicht beim Arzt
imago images / Panthermedia

Übergewicht als Risiko für Covid 19-Patienten

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu führen können, dass eine Covid 19-Erkrankung besonders schwer verläuft. Alter ist ganz klar ein solcher Faktor. Über die Auswirkungen von Rauchen wird noch diskutiert. Mehrere Studien haben jetzt einen weiteren Risikofaktor ins Visier genommen: Übergewicht. rbb Praxis-Autorin Anna Corves berichtet.

Medizinisches Wirkstoffpflaster
dpa/Okapia

Kleben statt schlucken: Wirkstoffpflaster statt Pillen

Wirkstoff-Pflaster sind für viele Patienten eine willkommene Alternative zu Pillen. Aber wie bei Pillen müssen Patienten auch bei der Anwendung solcher Pflaster einiges beachten, damit es wirken kann - entsprechende Hinweise aber fehlen in den Packungsbeilagen oft, wie Anna Corves berichtet.

Krankenhaus Charite Campus Virchow Klinikum, Deutsches Herzzentrum Berlin
imago images / Jürgen Ritter

Kliniken fahren Regelbetrieb wieder hoch

Seit vielen Wochen herrscht in Berlins Krankenhäusern Ausnahmezustand, alles fokussierte sich auf Corona. Jetzt wollen die Kliniken aber langsam wieder die Regelversorgung aufnehmen - für viele Patienten könnte das Warten auf ihre Behandlung bald ein Ende haben, wie rbb Praxis-Autorin Anna Corves berichtet.

Notfallsanitäter der DRF Luftrettung, stehen am Unfallkrankenhaus Berlin an einer EpiShuttle Isolationstransportliege, in der eine Puppe liegt, während dahinter der Rettungshubschrauber landet (Bild: dpa)
dpa

Neue Staffel "Auf Leben und Tod - das Unfallkrankenhaus Berlin"

Die Ärzte und Pflegekräfte im "Unfallkrankenhaus Berlin" sind spezialisiert auf Unfall-, Brandopfer und Intensivpatienten. Die Luftrettungsstation auf dem Klinikdach ist rund um die Uhr in Bereitschaft. Die Doku-Reihe "Auf Leben und  Tod - das Unfallkrankenhaus Berlin" berichtet über die Arbeit. Anna Corves über den Auftakt der neuen Staffel.

Symbolfoto: Ärztin in einer Praxis kommuniziert mit dem Patienten über eine Webcam
imago images / Jochen Tack

Telemedizin boomt in Corona-Zeiten

Seit in Corona-Zeiten auch Arztbesuche auf das Notwendigste beschränkt werden sollen, setzt sich etwas durch, was vorher ein Nischendasein führte: die Videosprechstunde. "rbb Praxis"- Reporterin Ursula Stamm hat zugeschaut.

Ein Arzt spricht mit einem älteren Herrn über eine Patientenverfügung (Bild: imago images / Westend61)
imago images / Westend61

Notfallanordnung regelt Behandlung bei Covid-19-Erkrankung

Möchte ich künstlich beatmet werden, wenn eine Erkrankung schwer verläuft? Mit einer Patientenverfügung kann das geregelt werden - neuerdings auch mit einer verkürzten Form, der Ärztlichen Notfallanordnung. "rbb Praxis" Reporterin Ursula Stamm zu den Einzelheiten.