Talking Science - der rbb Wissenschaftssalon| Quelle:rbb
rbb

Die Sendung

Claudia Nicolai (Bild: Kay Herschelmann), Peter Seeberger (Bild: MPIKG), Manfred Hild (Bild: 7/Sandmann)
Collage rbb

14 Minuten, um die Welt zu retten

Unsere Welt steht heute vor großen Problemen. Eine Hoffnung: Die Wissenschaft. Am 10. Oktober präsentierten beim rbb Wissenschaftssalon „Talking Science“ im Kleinen Sendesaal des rbb drei Wissenschaftler*innen aus Berlin und Brandenburg Lösungsansätze aus ihren jeweiligen Forschungsgebieten.

Impressionen der Veranstaltung

Prof. Manfred Hild und Roboter Myon; Bild: Beuth Hochschule/Ernst Fessler
Beuth Hochschule/Ernst Fesseler

Beuth Hochschule für Technik Berlin - Prof. Manfred Hild

"Humanoide Robotik steckt noch in den Kinderschuhen. Doch es gibt bereits starke Bestrebungen,  mithilfe künstlicher Intelligenz die totale Überwachung der Bürger vorzunehmen, wie beispielsweise in China. Auch große Konzerne wie Amazon und Google haben bereits Augen und Ohren in der Privatsphäre vieler Menschen. Wie kann es gelingen, trotz immer neuer digitaler Technologien die Kontrolle über unsere Daten zu behalten?"

Dr. Claudia Nicolai bei einer Präsentation in der HPI School; Bild: HPI/Kay Herschelmann
HPI/Kay Herschelmann

Akademische Direktorin HPI School of Design Thinking - Dr. Claudia Nicolai

"Innovation kann zu grundlegenden Veränderungen führen und fortschrittliche Lösungen für dringende, globale Probleme gestalten. Doch nicht jede Innovation schafft auch einen positiven Mehrwert, manche Innovationen führen sogar zu neuen Problemen. Innovationsprozesse werden hauptsächlich danach beurteilt, ob sie grundlegend neue Ideen produzieren. Damit ist aber nicht sichergestellt, dass die Lösung insgesamt auch nachhaltig ist und eine bessere Zukunft schafft. Wie kann der Innovationsansatz Design Thinking dabei helfen neue Lösungen mit wirklich positiven globalen Auswirkungen zu gestalten?"

Vergangene Vorträge

RSS-Feed
  • Günter M. Ziegler, Präsident FU Berlin; Quelle: Kay Herschelmann
    Kay Herschelmann

    Prof. Günter M. Ziegler, Freie Universität Berlin

    "Big Brother lernt Mathe (und das können wir nicht ignorieren)." Was Mathematik zum Aufstieg der Künstlichen Intelligenz zu sagen hat.

  • Permafrostforscherin Julia Boike auf einer Forschungsreise;Quelle: Paolo Verzone/VU
    Paolo Verzone/VU

    PD Dr. Julia Boike, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Humboldt-Universität zu Berlin

    "Wir verlieren immer mehr Permafrostlandschaften in einer sich erwärmenden Welt." Und das betrifft uns alle.  

  • Prof. Bernd Müller-Röber; Quelle: Thomas Hölzel (AVZ)
    Thomas Hölzel (AVZ)

    Prof. Bernd Müller-Röber, Universität Potsdam und Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie

    "Mit der Genschere in die Zukunft." Wie Gentechnik widerstandsfähigere Nahrungsmittel schaffen kann.

  • Prof. Reinhard Hüttl, Vorstandsvorsitzender des Geoforschungszentrums (Bild: Inforadio/Prinzler)
    Inforadio

    Prof. Reinhard Hüttl, Deutsches GeoForschungsZentrum

    "Was kann Geowissenschaft leisten, um die Schöpfung für künftige Generationen zu bewahren?" Prof. Hüttl denkt, der Planet kann auch ohne uns weiter existieren.

  • Johannes Vogel hält Probe vom Naturforscher Ehrenberg in der Hand; Quelle: Peter Himsel/Museum für Naturkunde Berlin hat
    Museum für Naturkunde Berlin/Peter Himsel

    Prof. Johannes Vogel, Museum für Naturkunde Berlin

    "Nichts in der Welt macht Sinn außer im Lichte der Evolution!" Investitionen in der Gegenwart, zum Beispiel in Naturkundemuseen, retten die Zukunft.

  • rbbFernsehen_2019:04:26_-Talking_Science
    rbb/Oliver Betke

    Prof. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    "Lieber 99 Luft- als 5.000 CO²-Ballons". Claudia Kemfert fordert eine Klima-Diät für Energie, Wohnen und Mobilität von uns allen.

Publikum und Bühne
rbb

Talking Science - Der rbb Wissenschaftssalon

14 Minuten, um die Welt zu retten: So viel Zeit haben drei prominente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei Talking Science im Kleinen Sendesaal des rbb.

Bühne, Quelle: rbb
rbb

Talking Science - Der rbb Wissenschaftssalon

14 Minuten, um die Welt zu retten: So viel Zeit haben drei prominente Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zum ersten Mal bei Talking Science im Kleinen Sendesaal des rbb.