Fuchswelpe im Wald, Quelle: imago/xblickwinkel/S.xMeyersx
imago/blickwinkel
Fuchswelpe im Wald | Bild: imago/blickwinkel

Wilde Berliner - Von kleinen Füchsen und schwärmenden Bienen

In Berlin leben mehr als 50 Säugetier- und rund 180 Vogelarten. Immer mehr Wildtiere finden den Weg in die Stadt und es kommt zu spannenden Begegnungen zwischen Mensch und Tier.

Ursula Stöter mit Fuchsbaby - Wilde Berliner © rbb

Ursula Stöter bekommt tierischen Nachwuchs! Ein kleiner Rotfuchs und zwei Waschbären werden in diesem Sommer von ihr mit der Flasche großgezogen.

Klaus Roggel - Wilde Berliner © rbb

Wie jedes Jahr zum Sommeranfang ist Klaus Roggel (70) aus Wilmersdorf nervös. Bald kommen seine Mauersegler von ihrer langen Reise zurück. Der Architekt und passionierte Amateurfotograf hat für seine Lieblingstiere eigene Brutkästen entworfen.

Bienenzüchterin Erika Meyer - Wilde Berliner © rbb

Erika Meyer (42) ist leidenschaftliche Stadtimkerin. Um zu sehen wie der Honig in einem anderen Stadtbezirk schmeckt, werden vier ihrer Bienenvölker vom Moritzplatz zur Messe Berlin umgesetzt. Wie gut der Umzug und die Eingewöhnung gelingen, bleibt abzuwarten.

Jägerin Gisela Polz mit Frischling - Wilde Berliner © rbb

Gisela Polz (65) bekommt einen Frischling aus Bayern. Die erste Zeit wird er in ihrer Nähe bleiben und dann später zu den ausgewachsenen Wildschweinen kommen. Gisela Polz nutzt diese für die Hundeausbildung, die sie für Jagdhunde anbietet.

Doku-Serie von Ulrike Licht, Sarah Pfeifer und Thomas Koppehele

Erstausstrahlung 16.8.2015/rbb

weitere Folgen der Serie