Tiger (Ella Rumpf); Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi
Tiger Girl (Ella Rumpf) | Bild: FOGMA GmbH/Timon Schäppi

Leuchtstoff-Filme - Festivalteilnahmen, Nominierungen und Preise

Welcher Leuchtstoff-Film wurde auf der Berlinale uraufgeführt und welcher auf dem World Film Festival Montreal gezeigt? Welcher Leuchtsoff gewann 2014 den Publikumspreis des Jüdischen Filmfestival Berlin & Potsdam?
Alle Antworten und viele mehr findet ihr in unserer Archiv-Datenbank. Viel Spaß beim Stöbern!

LEUCHTSTOFF 
2017/2016

Festivalteilnahmen, Nominierungen, Preise
AVA
Spielfilm Deutschland 2017
Uraufführung: 27.10.2017,  51. Int. Hofer Filmtage 2017
LOMO - The Language of Many Others
Spielfilm Deutschland 2017
Uraufführung: Filmfest München 2017
Förderpreis Neues Deutsches Kino 2017, Bestes Drehbuch für Julia Langhof und Thomas Gerhold
Nominierung First Steps Award 2017 "Bester abendfüllender Spielfilm"
Götz-George-Nachwuchspreis für Jonas Dassler beim First Steps Award 2017
Michael-Ballhaus-Kamerapreis für Michal Grabowski beim First Steps Award 2017
Leanders letzte Reise
Spielfilm Deutschland 2017
Kinostart: 21.09.2017, Tobis Filmverleih
Tiger Girl
Spielfilm Deutschland 2017
Welturaufführung: Berlinale 2017 Sektion Panorama, Eröffnungsfilm Panorama Special, 10.02.2017
Vorauswahl Deutscher Filmpreis 2017
Auszeichnung "Beste Nachwuchsschauspielerin" New Faces Award 2017 für Ella Rumpf
Nominierung First Steps Award 2017
Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes
Spielfilm Deutschland 2017

Welturaufführung: 29.01.2017 Int. Film Festival Rotterdam
Dt. Uraufführung: Berlinale 2017 Sektion "Perspektive Deutsches Kino", 17.02.2017
Nominierung First Steps Award 2017

Axolotl Overkill
Spielfilm Deutschland 2017
Welturaufführung: 20.1.2017, Sundance Film Festival
"World Dramatic Cinema". 19. - 29.01.2017 in Park City, Utah
Cinematographie-Preis für Manuel Dacosse
Internationale Premiere
: 30.06.2017, 52. Internationales A-Festival in Karlovy Vary in der Sektion "Another View"
Rakete Perelman
Spielfilm Deutschland 2017
Welturaufführung: 24.01.2017, 38. Filmfestival Max Ophüls Preis (23. bis 29. Januar 2017)
Berlin-Premiere: 20.04.2017, Wettbewerb - achtung berlin - new berlin film award (19.04. bis 26.04.2017)
Anishoara
Spielfilm Deutschland/Moldawien 2016

- Dt. Uraufführung: 27.06.2016 München - Wettbewerb "Neues Deutsches Kino"
- Int. Uraufführung: 16.09.2016. San Sebastian - Wettbewerb "New Directors"
- 07.-16.10.16 Warschau - Wettbewerb "1-2 Competition"
- 04.-13.11.16 Thessaloniki - Sektion "Balkan Survey"
- Nominierung First Steps Award 2016 Bester abendfüllender Spielfilm
- exground Filmfestival Wiesbaden Hauptpreis "Das Brett", 11/2016

Mängelexemplar
Spielfilm Deutschland 2016

- Deutscher Schauspielerpreis 2016: "Beste Schauspielerin Hauptrolle" f. Claudia Eisinger, 2 Nominierungen "Beste Schauspielerin Nebenrolle" für Katja Riemann und Laura Tonke·
- Nominierung Deutscher Filmpreis 2016 "Beste weibliche Nebenrolle" für Laura Tonke

Ferien
Spielfilm Deutschland 2016

- Welturaufführung: 37. Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken, 18. - 24.1. 2016, Wettbewerb Langfilm
- Fritz-Raff-Drehbuchpreis für Paula Cvjetkovic und Bernadette Knoller für ihr Drehbuch zu FERIEN, dotiert mit 13.000 €, vom Saarländischen Rundfunk und ZDF zur Förderung der Arbeit von Drehbuchautorinnen und -autoren im Nachwuchsbereich vergeben auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis.
- Nominierung Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016 Kategorie "Beste Regie"
- new berlin film award in der Kategorie "Bester Schauspieler" beim achtung berlin Film Festival 2016 für Jerome Hirthammer
- Lobende Erwähnung der VdFK-Jury (Preis des Verbands der deutschen Filmkritik) beim achtung berlin Festival 2016

Fado
Spielfilm Deutschland 2016
- Welturaufführung: 37. Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken, 18. - 24.01.2016, Wettbewerb Langfilm
- Int. Premiere: International Film Festival Rotterdam, 27.01. - 07.02.2016, Sektion "Bright Future"
- Wettbewerb Festival des deutschen Films Ludwigshafen, 15.06. - 03.07.2016
- Filmpreis der saarländischen Ministerpräsidentin für Jonas Rothlaender, würdigt eine herausragende Regieleistung des Spielfilm-Wettbewerbs, mit 5.500 € dotiert, durch eine Verleihförderung in Höhe von 5.500 € ergänzt.
- new berlin film award in der Kategorie "Beste Regie" beim achtung berlin Film Festival 2016.
- Auszeichnung "Bester Spielfilm lang" beim internationalen Studentenfilmfestival Sehsüchte 2016.
- The Exberliner Film Award für einen Film, der die Interkulturalität Berlins fördert beim achtung berlin Festival 2016.
- First Steps 2016 NO FEAR Award für Producerin Tara Biere.
- Preis der Deutschen Filmkritik 2016: Auszeichnung "Bestes Spielfilmdebüt", Nominierungen "Bester Spielfilm" und "Beste Darstellerin" (Luise Heyer)
Meteorstraße
Spielfilm Deutschland 2016
- Welturaufführung: Berlinale Sektion "Perspektive Deutsches Kino" (Eröffnungsfilm) + Cross Sektion "Generation"
- Int. Film Festival Rotterdam - Bright Future
- Morelia International Film Festival
- Durban International Film festival
- MOSTRA - São Paulo International Film Festival
- Stockholm International Film Festival Junior, April 2017
- Hong Kong Human Rights Film Festival
- International Patmos Film Festival
- Independent Filmfest Osnabrück
- International Film Festival Casablanca
- International Film Festival War On Screen
- International Film Festival for Young Audience Schlingel
- 38. Biberacher Filmfestspiele
- Sehsüchte - 46th International Student Film festival
- 5th International Encounters of Arabic Cinemas AFLAM, Marseille
- 13 ème Panorama des Cinémas du Maghreb et du Moyen-Orient, Paris
- Festivals of German Cinema in Beijing, Tokyo, Manila, Singapore, Belgrade, Tunis, Mexico, Alexandria
- Nominierung für den Preis Bester Erstlingsfilm /Best first feature Award Berlinale 2016
- Nominierung Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016 Kategorie "Beste Regie"
- 26. Filmkunstfest Schwerin 2016: Nachwuchsdarstellerpreis der Stadtwerke Schwerin für Hussein Eliraqui
- Preis für den besten Film - Perspektive Junges Kino, International Fünf Seen Filmfestival 2016
- Nominierung zum Deutschen Filmmusikpreis in der Kategorie Nachwuchspreis für Matija Strnisa 2016
- Nominierung zum Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2016
- Student Jury Award WAR ON SCREEN International Film Festival 2017 Chalôns-en-Champagne, Frankreich
- Jury Preis Wettbewerb Langfilm - Festival Regards sur les Cinémas du Monde, Paris
Wir sind die Flut
Spielfilm Deutschland 2016
- Welturaufführung: Berlinale 2016 Sektion "Perspektive Deutsches Kino"
- 15.06. - 03.07.2016 Wettbewerb Festival des deutschen Films Ludwigshafen
- 11/2016 Scanorama European Film Forum Vilnius, Litauen
- 10/2016 Busan Int. Film Festival, Südkorea
- 06/2016 Int. Filmfest Emden-Norderney
- 05/2016 Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern
- 04/2016 Int. Studentenfilmfestival SehSüchte
- Nominierung Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016 Kategorie "Beste Produktion"
- Nominierung First Steps Award 2016 Bester abendfüllender Spielfilm
- Nominierung Michael-Ballhaus-Preis Bester Kameraabsolvent First Steps für Simon Dat Vu
- 34. Torino Film Festival  Publikumspreis und den Zeitschriften-Kritikerpreis ACHILLE VALDATA Award

LEUCHTSTOFF
2015/2014

 

Festivalteilnahmen, Nominierungen, Preise
Unser letzter Sommer
Spielfilm Deutschland/Polen 2015

- Welturaufführung: World Film Festival Montreal 02.09.2015
- Europa- und Polen-Premiere: 15.09.2015 Filmfestival in GDYNIA
- Montreal World Film Festival - Preis für das Beste Drehbuch für Michal Rogalski
- 40. Gdynia Film Festival 2015 - THE GOLDEN KITTENS - The Award der Jugendjury der Stadt Gdynia, BEST ACTRESS IN A SUPPORTING ROLL - für Maria Semotiuk, BESTE KAMERA für Jerzy Zieliński

23. Camerimage Int. Film Festival Polen 2015 - "Bester polnischer Film"
- 2008 - Hartley-Merrill Drehbuch-Preis für Michal Rogalski

Heil
Spielfilm Deutschland 2015

- Welturaufführung: Filmfest München 2015
- Internationale Uraufführung: Karlovy Vary Juli 2015
- Preis der deutschen Filmkritik 2015 - Auszeichnung Bestes Drehbuch (Dietrich Brüggemann),  Auszeichnung Bester Schnitt (Vincent Assmann)

 

Als wir träumten
Spielfilm Deutschland 2015
- Welturaufführung: Berlinale Wettbewerb 2015
- Deutscher Filmpreis 2015 - Nominierung "Bester Schnitt" für Jörg Hauschild
Anderswo
Spielfilm Deutschland 2014
- Welturaufführung: Berlinale 2014 Sektion "Perspektive Deutsches Kino" (Eröffnungsfilm)
- Berlinale 2014 / Perspektive Deutsches Kino: * DFJW-Preis Dialogue en perspective
- Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, FIPRESCI - Preis der deutschsprachigen Filmkritik
- 43. Internationalen Studentenfilmfestival Sehsüchte: "Bester Spielfilm"
- Studio Hamburg Nachwuchspreis 2014 in der Kategorie "Beste Regie"
- 49. Int. Filmfestival in Karlovy Vary (Tschechien) "Independent Camera Award Forum of Independents".
- Nominierung FIRST STEPS Award 2014
- Jüdisches Filmfestival Berlin & Potsdam 2014: Publikumspreis
- Molodist, Internationales Filmfestival Kiev 2014: Grand Prix for the Best Competition Film und Audience Award
- RiverRun International Filmfestival, Salem, USA 2015: Publikumspreis Bester Spielfilm
- Festival Univerciné Allemand Nantes 2014 - Publikumspreis
- Augenblick-Festival 2014 - Young Jury Award
- Nominierung zum Prix Geneve - Most Innovative TV Fiction Script of the Year 2015 by a Newcomer
- Moscow Jewish Film Festival 2015 - Jews Today Award
- Warsaw Jewish Film Festival 2015 - Camera of David Award / Best Director und Best Narrative Feature
Ich will mich nicht künstlich aufregen
Spielfilm Deutschland 2014
- Welturaufführung Berlinale 2014, Sektion "Int. Forum des jungen Films"
- Lichter Filmfest, Sektion: Out-of-Competition, 25. - 30. März 2014, Frankfurt a.M.
- 7. Subversive Filmfestival, Sektion: Internationaler Wettbewerb, 03. - 17. Mai 2014,  Zagreb, Kroatien
- Bildrausch Filmfest Basel, Sektion Internationaler Wettbewerb, 28. Mai - 01. Juni 2014, Basel, Schweiz
- Nominierung Preis der deutschen Filmkritik 2015 in 3 Kategorien: Bester Spielfilm, Bestes Spielfilm-Debüt, Beste Musik (Tamer Fahri Özgönenc)
Nachthelle
Spielfilm Deutschland 2014
- Uraufführung: 32. Internationales Filmfest München 2014
- 26. World Film Festival Montreal, Canada, 2014
- Filmfestival Münster - Halbtotale
- 24. FilmFestival Cottbus - Festival des osteuropäischen Films 2014
- 28. Internationales Filmfestival Braunschweig 2014
- 20. Festival Türkei/Deutschland, Nürnberg 2015
- 30th Guadalajara International Film Festival (FICG), Mexico, 2015   
- Tiburon International Film Festival (TIFF), Kalifornien/USA, 2015       - achtung berlin - new berlin film award 2015
- Tel Aviv International LGBT Film Festival 2015
- 14. AUDI Festival of German Films in Australia 2015, Sydney, Melbourne, Brisbane, Canberra, Adelaide, Perth, Byron Bay, Hobart
- Nominierung Förderpreis Neues Deutsches Kino in der Kategorie: Regie, Schauspiel, Produktion und Drehbuch
- Nominiert für den Kinema-Award für den besten Debütfilm
- Felix Raffel nominiert für den Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik 2014
- Nominierung Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie "Drehbuch"
- Nominierung Grimme Preis 2016
Schönefeld Boulevard
Spielfilm Deutschland 2014
- Uraufführung: Filmfest München, Juni 2014
- Internationale Premiere: 26. Internat. Filmfestival Stockholm, 13.-18. April 2015
- Vornominierung für den Deutschen Filmpreis, Aufführung in der Reihe LOLA at Berlinale 2015
- Kinofest Lünen (2014): Jurypreis PERLE
- Filmfest München (2014): Nominierung für den Förderpreis Neues Deutsches Kino als beste Nachwuchsschauspieler für Julia Jendroßek und Daniel Sträßer
LEUCHTSTOFF
2012
Festivalteilnahmen, Nominierungen, Preise  
Am Himmel der Tag
Spielfilm Deutschland 2014
- Uraufführung: Zürich Film Festival 2012 Wettbewerb
- VGF - Nachwuchsproduzentenpreis 2013
- Metropolis 2013 - Beste Regie Nachwuchs (Nominierung)
- Förderpreis der DEFA-Stiftung - 18. SCHLINGEL IFF für Kinder und Junges Publikum
- Prix Genève Europa (Nominierung)
- Hessischer Filmpreis 2013 - Bester Spielfilm
- Hessischer Fernsehpreis 2013 - Beste Schauspielerin/Aylin Tezel, (Nominierung)
- Best Acting - 42. Sehsüchte Int. Studentenfilmfestival Potsdam
- Best Camera - 42. Sehsüchte Int. Studentenfilmfestival Potsdam
- New Faces Award - "Bester Debütfilm" (Nominierung)
- Deutscher Schauspielpreis 2013 - Beste Nachwuchsdarstellerin
- Preis der Deutschen Filmkritik - Beste Darstellerin (Nominierung)     
- Deutscher Filmpreis 2013 - Vornominierung
- Best Actress Award - 30th Torino Film Festival
- Förderpreis Neues Deutsches Kino - 46. International Hofer Filmtage 
- Millbrook-Autorenpreis 2012 - (Nominierung)
- Goldenes Auge / Bester deutschsprachiger Spielfilm - 8th Zurich Film Festival
- Nominierung Studio Hamburg Nachwuchspreis 2012 - Beste Regie: Pola Beck