Erbsensuppe mit Kräutern (Bild: unsplash/Megan Markham)
Bild: unsplash/Megan Markham

Rezept - Erbsencremesuppe mit Minze

Zutaten (Für 2 Personen)

½ Kartoffel (50 g)
½ Zwiebel
1 EL Olivenöl
250 g Erbsen TK
400 ml Gemüsebrühe
80 g Creme Fraiche
Salz
Pfeffer
Muskat
Minze
1 gekochtes Ei

Zubereitung

Die geputzte und fein gewürfelte Zwiebel in Olivenöl glasig andünsten. TK-Erbsen dazu und ebenfalls andünsten, mit Gemüsebrühe auffüllen. Fein gewürfelte Kartoffel dazu und weichköcheln.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ebenso etwas Minze und Creme Fraiche dazu, alles gut durchpürieren und aufschäumen. Nochmals abschmecken, eine Prise frisch geriebene Muskatnuss dazu. In ein Schälchen füllen und mit gehacktem Ei und Minze garniert servieren.
 
Nährwert: 190 kcal, 11 g EW, 7 g F, 22 g KH

Rezept: Vera Spellerberg

Mehr gesunde Rezepte

Mehr zum Thema

Fußballschuh auf Gras (Bild: unsplash/Tom Sodoge)
unsplash/Tom Sodoge

Schutz vor Stressfrakturen - Ermüdungsbruch: Knochen unter Leistungsdruck

Unsere Knochen sind Wunderwerke der Statik und können sogar recht flexibel mit Belastung umgehen. Doch werden sie zu sehr, zu oft oder "falsch" unter Druck gesetzt, kann es zu Stressfrakturen und Ermüdungsbrüchen kommen. Wie das passiert, wie sie heilen und was vorher schützen kann - ein Überblick.

Frau presst Fettpölsterchen am Bauch zusammen (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Schönheits-Trend Kryolipolyse - Mit Kälte gegen die Fettpolster

Manche Fettröllchen wollen auch durch noch so viel Sport nicht weichen. Aber deshalb unters Messer legen, mögen sich die wenigsten. Seit einiger Zeit gibt es eine neue Methode, die den Fettzellen mit Kälte zu Leibe rückt: Die Kryolipolyse wird immer beliebter. rbb Praxis erklärt, wie sie funktioniert, was sie kann – und wer lieber die Finger davon lassen sollte.

Seniorenpaar schaut sich in die Augen (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Interview l Alter & Haarausfall - Was hilft gegen dünnes Haar?

Volles, glänzendes Haar - Nahrungsergänzungsmittel bringen es angeblich (zurück). Aber was bringen die Mittel wirklich? Was hilft bei anlagebedingtem, was bei Haarausfall in der Menopause? Dermatologin Prof. Dr. Ulrike Blume-Peytavi hat Antworten.

Frau hält zu Rechteck geformte Hände vor Gesicht (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Interview l Dr. Yael Adler - Über den Mund die Haut verschönern

"Im Alter produziert der Körper weniger Hormone, die Talgdrüsenaktiviät geht zurück und die Hautdurchfeuchtung lässt nach. Ausreichend Trinken hilft. Anti-Aging Cremes dagegen bringen so gut wie gar nichts. Das Einzige, was man im Labor nachgewiesen hat ist, dass die Vitamine A, C und E und kurzkettige Eiweiße, Polypeptide, einen gewissen Anti-Aging-Effekt haben", sagt Hautärztin Dr. Yael Adler.