Chips aus Grünkohl und Wirsing (Bild: imago images/Panthermedia/shotshop)
Bild: imago images/Panthermedia/shotshop

Rezept - Chips aus Wirsing oder Grünkohl

Snacken geht auch ballaststoffreich - z.B. mit Kohl!

Wirsing-Chips
Zutaten

6 Wirsingblätter
2 EL Olivenöl
½ Zitrone
1 TL Paprikapulver
eine Prise Chilipulver
1 TL Salz
½ TL Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen vorheizen auf 120 Grad Umluft. Ein bis zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Wirsingblätter waschen, den Strunk entfernen, trockentupfen oder schleudern. Die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden, dann mit Gewürzen, Öl und Zitronensaft in einer großen Schüssel mischen.
 
Die Wirsingstücke auf dem Backblech verteilen, so, dass sie nicht überlappen. Cirka 40 Minuten backen, bis das Gemüse knusprig geworden ist, dazwischen einmal wenden.
Nach 15 Minuten jeweils die Bleche tauschen, sodass das untere nach oben kommt. So werden alle Chips knusprig

Wie geht das? Grünkohl - Norddeutsches Supergemüse
Grünkohl-Chips
Zutaten

250 Gramm Grünkohl
Saft einer ½ Zitrone
1-2 EL Olivenöl
1 EL Sesam
1 Prise Meersalz
event. Chiliflocken

Zubereitung

Den Ofen vorheizen auf 130 Grad Umluft. Ein bis zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Grünkohl waschen, die Blätter vom Strunk abzupfen, gut trocknen, nach Möglichkeit sogar schleudern.
 
Den Zitronensaft und das Öl mischen und auf den Grünkohlblättern verteilen. Die Sesamkörner, das Meersalz und event. Chili über die Grünkohlblätter geben. Den Grünkohl auf dem Backblech verteilen und 15-20 Minuten knusprig backen, dazwischen einmal wenden.

Rezept: Carola Welt

Mehr vom Kohl

  • Rezept: Frischer Coleslaw

  • Rezept: Asiatische Grünkohlsuppe

  • Köstliches aus Kohl

  • Rotkohlvariationen fürs ganze Jahr

  • Frisch und saftig, statt süß und fettig

Zum Weiterlesen

Hand in Gummihandschuhen testet mit Pipette Zellprobe (Bild: imago images/Science Photo Library)
imago images/Science Photo Library

Interview l Gezielte Tumortherapie - Krebs: Mit dem Roboter die beste Therapie finden?

Bei etwa der Hälfte aller Krebspatienten weltweit versagt die Chemotherapie. Das Berliner Unternehmen ASC Oncology hat ein neues Testverfahren entwickelt, mit dem wissenschaftlich belastbare Aussagen darüber möglich werden, welches Krebsmedikament bei Patient*innen wahrscheinlich wirkt - und welches nicht wirkt. Die rbb Praxis hat mit dem Unternehmensgründer, Dr. Christian Regenbrecht, gesprochen.

Collage Teller mit Fisch und Gemüse neben Gesicht von Mann (Bild: imago images/agefotostock/Westend61)
imago images/agefotostock/Westend61

Nährstoffe für Netzhaut & Co. - Gesunde Augen: Was das Auge gerne "mit isst"

In unserer Welt der Bildschirme sind die Augen besonders wichtig. Ob es ihnen gut geht, hängt stark vom Lebensstil ab, so auch von Ernährung. Welche Nahrungsmittel besonders wichtige Inhaltsstoffe für die Sehkraft enthalten oder gegen Augenerkrankungen helfen können hat die rbb Praxis für Sie zusammengefasst.