Heike Ludwig - Lehrerin am babelsberger filmgymnasium, Foto: Fabian Friedmann/ rbb
Bild: rbb

- Heike Ludwig

Heike Ludwig ist Fachlehrerin für Film am "babelsberger filmgymnasium". Tim und Mina besuchen sie im Unterricht. Heike Ludwig gibt ihnen Tipps für die Kussszene.

Steckbrief

Name:
Heike Ludwig

Alter:
Das bleibt mein Geheimnis.

Sternzeichen:
Krebs

Wie würden Sie sich in fünf Worten beschreiben:
Temperamentvoll, energisch - Ich kann aber auch sehr sanft sein und bin daher nicht immer die ideale Pädagogin.

Beruf:
Ausgebildete Schauspielerin, Regisseurin und Lehrerin

Lieblingsschauspieler:
Meryl Streep, Jodie Foster, Moritz Bleibtreu und Matthias Schweighöfer

Bekannte Schauspieler vom Filmgymnasium:
Da gibt es jetzt keine Berühmtheiten. Wir sind stolz, wenn es ehemalige Schüler schaffen, Schauspiel zu studieren, und es in die Branche schaffen, wie ein Sven Gielnik oder eine Paula Schramm. Wir haben bekannte Schauspieler und Regisseure häufiger zu Gast, wie zum Beispiel einen Jürgen Vogel, die dann viel über ihre Arbeit berichten. Andererseits geht es auf dem Filmgymnasium nicht nur um Schauspiel. Wir vermitteln hier alles, was mit Filmen zu tun hat, etwa auch Schnitt, Regie und Drehbuch.

Ihr schönstes Erlebnis als Lehrerin am Filmgymnasium:
Was mich am meisten freut, ist, wenn ich ehemalige Schüler wiedertreffe, die sich bedanken und sagen: "Frau Ludwig, sie haben mich gut auf dieses Leben vorbereitet." Viele berichten dann, was sie gerade in der Filmbranche machen. Das macht mich schon ein bisschen stolz.

Ihre größte Herausforderung:
An der Schule ist die große Herausforderung, den Spaß an der Arbeit immer wieder neu zu entwickeln. Kreativität anzuregen, das ist sehr wichtig. Bei uns müssen die Schüler ja alles machen. Jeder muss sämtliche Fächer belegen, auch die, die einem vielleicht nicht so liegen. Diese Jobs in der Filmbranche sind harte Arbeit. Und dafür wollen wir die Schüler fit machen.

Ist alles von harter Arbeit abhängig oder gibt es auch Naturtalente:
Wir vermitteln Handwerk. Und es gibt Naturtalente. Viele Schüler sind sehr ehrgeizig und machen tolle Filme. Da glaube ich, dass es auch einige gibt, die etwas werden in der Branche.

Ihre große Liebe:
Da ich schon so viele Dinge gemacht habe, sind mir natürlich alle meine Jobs und Aufgaben ans Herz gewachsen. Ich will das alles gut machen, auch wenn ich manchmal an Grenzen stoße.

Fünf Tipps für Schauspielschüler von Heike Ludwig

1. Die Grundvoraussetzung: Man sollte Lust und Freude daran haben, in andere Figuren hinein zu schlüpfen. Wie geht die Figur? Wie redet sie?

2. Man sollte körperlich agil sein, ein gewisses Bewegungstalent mitbringen.

3. Sehr hilfreich ist auch ein musikalisches Talent. Ein Instrument zu beherrschen, ist immer von Vorteil. Auch in Sprache herrscht Rhythmus und Melodie.

4. Einen gesunden Ehrgeiz sollte man mitbringen, weil es sehr viel Konkurrenz gibt.

5. Man sollte andere Überlebensstrategien mitbringen, wenn man in der Branche mal kein Geld verdient, einen Plan B, falls es mit der Schauspielerei doch nichts wird.

Schüler Isaiah

Isaiah, Schüler am Filmgymnasium Babelsberg, Foto: Fabian Friedmann/ rbb
rbb

"Ich finde es interessant, alles machen zu müssen am Filmgymnasium, weil man kann sich später als Schauspieler dann auch in die Techniker, in die Drehbuchschreiber und andere besser hineinversetzen. Mein Ziel ist es, irgendwann als Schauspieler arbeiten zu können. Ich hatte bereits bei 'Anonymous' und 'Hänsel und Gretel' kleinere Rollen."

Mehr Infos im Web

Infos über Heike Ludwig

Das babelsberger filmgymnasium
im MedienCampus Babelsberg
Großbeerenstraße 189
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 70455631
Telefax: 0331 - 70455639
Website: babelsberger-filmgymnasium.de

Noch von Heike Ludwig

RSS-Feed
  • Tim und Mina vor dem Filmgymnasium Babelsberg, Foto: Fabian Friedmann/ rbb
    rbb

    - Besuch des babelsberger filmgymnasiums

    Mina und Tim machen gleich am ersten Tag einen Ausflug nach Potsdam. Sie besuchen "das babelsberger filmgymnasium".

  • Mina, Tim, Lehrerin Heike Tamara Ludwig und ihre Klasse in der Aula des babelsberger Filmgymnasiums, Foto: DOKfilm/ rbb
    rbb

    - Das babelsberger filmgymnasium

    "Das babelsberger filmgymnasium" feierte am 1. August sein zehnjähriges Jubiläum. Mina und Tim besuchten das Filmgymnasium, um sich Tipps für ihre Kussszene zu holen.

  • Mina und Tim, Foto: DOKfilm/ rbb
    rbb

    So 09.04.2017 | 20:35 | verknallt & abgedreht - 2. Klasse Küsse!

    Alina und Hannes, Lili und Yusuf, Mina und Tim spielen in einer Kurzfilmreihe mit, ohne vorher die Drehbücher zu kennen. Von der Regisseurin Sofia erfahren sie, dass sie eine langjährige Freundesclique spielen, die durch ein frisch verliebtes Pärchen kräftig durcheinandergewirbelt wird.