Lymphozyten attackieren eine Krebszelle (Quelle: imago/Science Photo Library)
imago stock&people

Dossier | Therapie, Diagnose und Umgang mit der Erkrankung - Diagnose Krebs

Wen die traurige Diagnose Krebs erreicht, der hat viele Fragen. Die rbb Praxis versucht Ihnen ein paar Antworten zu geben - von der Vorsorge über die Behandlung bis zum Umgang mit Krebs, auch bei Angehörigen.

Mehr zum Thema

Frau ermuntert älteren Mann (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview | Hilfe durch psychoonkologische Betreuung - Besser leben mit Krebs

Fast 500.000 Menschen jährlich erhalten in Deutschland die Diagnose Krebs. Durch verbesserte Therapien leben viele Patienten inzwischen länger. Doch nicht selten leiden sie auch unter den Folgen der Therapie, haben Probleme ins Berufsleben zurückzukehren, ihren gewohnten Alltag zu gestalten. Psychoonkologische Angebote können helfen.

Infusionen, Tabletten und ein Stethoskop als Symbol für Nachsorge und Begleittherapien bei einer Krebserkrankung (Quelle: colourbox.de)
colourbox.de

Interview | Folgen der Krebstherapie - Geheilt heißt nicht gesund

Rund 500.000 Menschen erkranken hierzulande jedes Jahr an Krebs. Für viele Patienten ist das heute kein Todesurteil mehr – dank OP, Chemo- oder Strahlentherapie. Doch was die Heilung von Krebs bedeutet, kann Jahre später  Folgen für die Gesundheit haben. Auch deshalb widmen sich Experten immer mehr den frühzeitigen Begleittherapien.

Frau liegt auf dem Sofa und schläft (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview | Warum bin ich ständig erschöpft? - Fatigue – die quälende Erschöpfung besser verstehen

"Schlaf dich doch mal richtig aus", bekommen viele Fatigue-Betroffene zu hören. Doch sie leiden unter einer Erschöpfbarkeit, die durch Schlaf und Ruhepausen nicht verschwindet. Eine chronische Fatigue kann durch Erkrankungen wie Krebs oder Multiple Sklerose hervorgerufen werden. Das chronische Fatigue-Syndrom hingegen entsteht nach einem Infekt oder einer chronischen Infektionskrankheit.

Tropf hängt im Krankenhaus an einem Ständer (Quelle: colourbox.de)
colourbox.de

Krebstherapie - Methadon schürt Hoffnung bei Krebspatienten - zu Recht?

Hilft Methadon bei der Krebstherapie? Diese Frage sorgt gerade unter Ärzten und Betroffenen für Wirbel. Dem hoffnungsvollen Drängen von Patienten steht ein Mangel an Studien und Daten gegenüber. Doch ohne die kann Methadon nicht im Kampf gegen Krebs eingesetzt werden. Was wissen wir wirklich, und was steht einer Anwendung im Weg?

Mehr zum Thema

Dermatologe untersucht einen Leberfleck (Quelle: dpa)

Hilfe zur Selbsteinschätzung - Leberfleck-Schnellcheck

Gutartig oder bösartig? Die Frage stellen sich viele Menschen bei sich verändernden oder neuen Leberflecken. Eine sichere Diagnose kann nur ein Facharzt stellen. Dennoch gibt der Leberfleck-Schnellcheck eine sichere Hilfestellung bei der Selbsteinschätzung von gutartigen oder bösartigen Leberflecken. Dabei hilft die ABCDE-Regel!

Mehr zum Thema

  • Darmkrebs

  • Brustkrebs

  • Hautkrebs

  • Umgang und Leben mit Krebs

  • Prostatakrebs

  • Leukämie

  • Immuntherapie