vorgestellt Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Vorgestellt - Nierenkranke Kinder

Theresa Herzog ist 17 Jahre alt, schwer nierenkrank und Schwimmerin. Ihre Erfahrungen bringt sie zusammen mit ihrer Mutter im Nierenkinder e.V. ein. Die beiden beraten neben Job und Schule andere Familien.

Vorgestellt - Annett Dörl aus Forst

Von der Textilindustrie in Forst sind heute nur noch verlassene Fabrikgebäude geblieben. Die junge Unternehmerin Annett Dörl sieht in den Ruinen viel Potenzial. Sie will zwei ehemalige Fabriken sanieren und hat schon jede Menge Ideen, wie sie den verfallenen Gebäuden wieder Leben einhauchen kann.

 

 

Vorgestellt - Fahrradfamilie Schukat

Immer mehr Leute fahren in Corona-Zeiten Fahrrad. Den Boom spüren Fahrradhändler wie dieser Familienbetrieb aus Wittenberge. Bis Ende November sind alle Reparaturtermine ausgebucht.

Vorgestellt - Der Mann, der gerne Kleider trägt: Lars Pohlmann

Wenn Frauen Hosen anziehen, dann können Männer doch auch Kleider tragen. Das taten sie schließlich schon vor Jahrtausenden. Der Wernsdorfer Lars Pohlmann trägt gerne Röcke. Er hat mehr Kleider - einige selbstgeschneidert - als Hosen im Schrank. Ein Porträt über einen Brandenburger, der sich nicht darum schert, was die Leute sagen.

 

Vorgestellt - Vorleserin mit Hund

Da gucken die Kinder, wenn ein Vierbeiner plötzlich in der Stadtteilbibliothek auftaucht. Eine Brandenburgerin organisiert das Lesen mit Hund für Kinder im Alter von 4 bis 10. Bei uns erzählt sie, warum sie das macht.

Pfarrerstrio vorgestellt - Dreieinigkeit für Spremberg

Ein junges Trio für die evangelischen Gemeinden in Spremberg: Zwei Pfarrerinnen und ein Pfarrer, die sich seit ihrem Predigerseminar kennen, folgten im Frühjahr dem Ruf nach Spremberg. Das Pfarramt war hier lange unbesetzt. Seit Mai sind Jette Förster, Elisabeth Schulze und Lukas Pellio für mehr als 2000 Spremberger Protestanten erste Anlaufstation in Glaubensfragen. Wir zeigen, wie sie das Gemeindeleben seitdem umgekrempelt haben.