Michael Müller (SPD)
Download (mp4, 346 MB)

- Michael Müller (SPD)

Der Regierende Bürgermeister verteidigt den geplanten Mietendeckel gegen die Kritik aus Wirtschaft und Opposition. Oberstes Ziel müsse es sein, den Mietern zu helfen. Die Grundsatzfrage sei, ob sich in einer sozialen Marktwirtschaft der Sozialstaat dem Markt anpassen oder vielmehr Regeln für den Markt schaffen müsse. Er plädiere für Letzteres, so Müller. Er wolle ungehinderte Mietsteigerungen und Bodenspekulationen nicht akzeptieren. Wie mit Grund und Boden spekuliert werde, sei "schlichtweg unanständig". Daher müsse Politik handeln, das erwarteten die Menschen auch. Berlin solle für alle bezahlbar bleiben.