Katrin Lange (SPD)
Download (mp4, 42 MB)

- Katrin Lange (SPD)

Die Finanzministerin lobt die Arbeit ihres Vorgängers Christian Görke. Sie habe den Landeshaushalt in "solider Verfassung" übernommen. Mit dem nun geplanten Milliardenkredit wolle die Koalition gezielt in die Infrastruktur, Zukunftstechnologien und in alle Regionen des Landes investieren. Er sei eine gut durchdachte Maßnahme, deren Nachhaltigkeit auf der Hand liege. Das Sondervermögen sei kein Konjunkturprogramm, sondern solle strukturell wirken. Eine sorgfältige Auswahl der Projekte sei notwendig. Sie verwies auf die anhaltend günstigen Zinsen, die einen solchen Kredit für Zukunftsinvestitionen begünstigten.