Hans-Christoph Berndt (Quelle: rbb)
Download (mp4, 25 MB)

- Hans-Christoph Berndt (AfD)

fordert in seiner Kurzintervention dazu auf, über die Ursachen des Anschlags von Hanau nachzudenken. Er fragt, welche Parteien in dem Land regierten, in dem die Menschen zunehmend mit Entwurzelung, Vereinzelung und Rücksichtslosigkeit zu kämpfen hätten? Wer mache die Unterscheidung zwischen demokratischen Parteien und "den anderen"? Er findet, die Mehrheit im Landtag habe allen Grund "in punkto Demokratieverständnis kleinlaut zu sein".