Panda, Gorilla & Co. Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
Rüssel (Quelle: rbb/ Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Panda, Gorilla & Co. (328)

Für die Elefanten im Tierpark gibt es männliche Unterstützung. Der zehn Jahre alte Elefantenbulle Valentino soll für Sumatra-Elefanten-Nachwuchs sorgen. Für den Neuankömmling steht gleich medizinisches Training auf dem Stundenplan. Geübt wird für einen Tuberkulosetest, der bei den Elefanten regelmäßig durchgeführt werden soll. So eine Rüsselspülung will gelernt sein, weiß der Übungsleiter Reviertierpfleger Mario Hammerschmidt. 

Tigerkinder Alisha und Dragan (Quelle: rbb/ Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Panda, Gorilla & Co. (327)

Die beiden Tigerkinder Alisha und Dragan sind zurück im Berliner Tierpark. Vor einigen Wochen haben sich die beiden im Zoo Eberswalde kennengelernt. Für die waschechte Berlinerin Alisha heißt das: Rückkehr nach Hause, denn sie ist im Tierpark geboren. Das neue Revier ist aber auch für sie ungewohntes Terrain.

Königspinguine (Quelle: rbb/ Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Panda, Gorilla & Co. (326)

Für die Königspinguine im Zoo hat sich einiges verändert. Revierchef Norbert Zahmel hat seinen Schützlingen eine Diät verordnet. Keinen fetten Hering mehr, sondern mageren Wittling. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es zur Diät einen Fitnessplan oben drauf: das Futter gibt es nicht mehr aus der Hand, sondern zum selber fangen. 

Kakadu Dame Cessy und Reviertierpfleger Jörg Ulbricht (Quelle: rbb/ Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Panda, Gorilla & Co. (325)

Kakadu-Dame Cessy trifft ein schweres Schicksal: ihr Mann verletzt sie bei einer Attacke lebensgefährlich. Eigentlich soll Cessy eingeschläfert werden, doch der Vogel ist eine wahre Kämpfernatur. Zurück zum Mann darf sie aber nicht, jetzt sind die Tierpfleger ihre neue Familie. Das bringt durchaus Vorteile, denn der gefiederte Schützling darf jetzt sogar mit hinter die Kulissen – in die Futterküche.