Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)
    rbb

    - Abendschau vom 16.09.2019

    +++ Machbarkeitsstudie: Berlin ohne Kohle +++ Luftverschmutzung in Berliner Klassenzimmern +++ Nachrichten I +++ Aktionswochen: "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten" +++ MEIN THEMA: Briefe spurlos verschwunden +++ rbb exklusiv: Verschwendung von Lebensmitteln +++ Nachrichten II +++ "RosaMag": Erstes Online-Lifestylemagazin für afrodeutsche Frauen +++ Trockene Bäume in Berlin +++ Moderation: Sascha Hingst

    "Müllheizkraftwerk der BSR und Kraftwerk Reuter West, Berlin"; © imago images / Schöning
    imago images / Schöning

    Machbarkeitsstudie präsentiert - Berlin auf dem Weg zum Kohleausstieg

    Bis 2030 soll Berlin keine Kohle mehr haben – zumindest, wenn damit Steinkohle gemeint ist. Der Senat und Vattenfall haben am Montag eine Machbarkeitsstudie präsentiert. Sie zeigt auf, wie die Kraftwerke Reuter West und Moabit ohne Kohle betrieben werden können. Gut für's Klima, aber teurer für den Verbraucher?

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Nach dem schweren Autounfall in der Invalidenstraße: Hinweise darauf, dass der Unfall auf einen akuten medizinischen Notfall zurückzuführen ist, verdichten sich +++ Kosten für Berliner Museum der Moderne mehr als verdoppelt +++ Letzter Gründungspfeiler des "House of One" gesetzt +++

    MEIN THEMA - Briefe spurlos verschwunden

    In Lichterfelde verschwinden seit geraumer Zeit Briefe aus Briefkästen, wie uns Zuschauer geschrieben haben. In unserer Rubrik MEIN THEMA sind wird der Sache nachgegangen. Geht die Post einfach verloren oder wird gar weggeworfen? Ist das nur ein Einzelfall oder hat das System?

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Polizei fahndet nach Tankbetrügern +++ Mutmaßlicher Einbrecher stirbt nach Sturz aus zweitem Stock +++ Woche der Wiederbelebung gestartet +++ Berlin verzeichnet einen immer stärkeren Zuzug von Polen +++ Eisbärkind Hertha aus dem Tierpark hat die kritische Phase überstanden +++

    Jeder Tropfen hilft - Trockene Bäume in Berlin

    Von Hitzesommer über Pilzbefall: Berlins Bäume leiden. Auch, wenn es inzwischen wieder angefangen hat zu regnen, reicht das nicht – die Bäume gehen geschwächt in den Herbst. Christian Hörnig (BUND Berlin) fordert deshalb ein größeres Engagement der Grünflächenämter für die Straßenbäume.