Abendschau Archiv

    Sarah Zerdick vor dem Logo der Abendschau (Foto: rbb/Jenny Sieboldt)
    rbb/Jenny Sieboldt

    - Abendschau vom 07.04.2020

    +++ Die Frage nach einer Rückkehr zur Normalität +++ Corona-Hilfen auch für Mittelständler +++ Engpässe bei Corona-Tests +++ Justizlähmung mit Folgen +++ Ulli macht Mut +++ Moderation: Sarah Zerdick

    Jesuskreuz in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin. Quelle: Schöning/imago images
    Schöning/imago images

    Corona und das Versammlungsverbot - Die Frage nach einer Rückkehr zur Normalität

    Kirchen, Demonstrationen, Geburtstagsfeiern: Das wegen der Eindämmung des Corona-Virus verhängte Versammlungsverbot umfasst viele Bereiche unseres Lebens. Was bedeutet das, wann und vor allem wie können wir endlich zurück zur Normalität? Peter Dabrock, Vositzender des Deutschen Ethikrats, fordert zumindest eine Debatte darüber. Wir haben mit ihm gesprochen.

    Raiko Thal im Studio. © rbb/Thomas Ernst
    rbb/Thomas Ernst

    Heute um 20.30 Uhr im rbb - Ausnahmezustand: „Wir müssen reden“

    Es ist eine besondere Situation für unsere freie Gesellschaft. Gewohnte Rechte sind jetzt eingeschränkt und wir gewöhnen uns langsam daran. Doch wie gut halten wir uns an die Regeln im Ausnahmezustand und sind sie wirklich sinnvoll und notwendig? Das sind die Gesprächsthemen heute ab 20.30 Uhr im Fernsehen und danach in der Mediathek.

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Senat rechnet bald mit der Lieferung weiterer Schutzmasken +++ CDU begrüßt Bonuszahlungen für Krankenhausmitarbeiter von Charité und Vivantes +++ Bündnis „Straßen für alle“ fordert mehr Platz für Radwege +++ Nach Einsatz in Flüchtlingsheim müssen 43 Polizisten wegen Corona-Verdacht in Quarantäne +++ Empfehlung: Ostereinkäufe so früh wie möglich erledigen +++ Kirchen bleiben trotz Pandemie geöffnet +++

    Michael Müller. Quelle: Christophe Gateau/dpa
    dpa

    Senat beschließt Nachtragshaushalt - Corona-Hilfen auch für Mittelständler

    Der Berliner Senat hat heute den Geldhahn aufgedreht, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bekämpfen. Drei Milliarden Euro sollen in einem Nachtragshaushalt bereitgestellt werden – mit im Paket sind auch 60 Millionen Euro für kleine und mittelständische Unternehmen.

     

    Symbolbild Corona-Test, Negatives Testergebnis, Foto: imago images/MiS
    imago images/MiS

    Immer mehr infizierte - Engpässe bei Corona-Tests

    Immer wieder heißt es,  zu wenig Menschen würden auf Corona-Viren getestet. Dabei versuchen die Labore schon jetzt Schritt zu halten und warnen: sollten die Testanforderungen weiter steigen, wird es schon bald Engpässe geben. Darüber sprechen wir mit Dr. Michael Müller, Vorsitzender des Vereins der Akkreditierten Labors in der Medizin.

    Justiziafigur neben einem Gesetzbuch (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Straffrei durch die Krise - Justizlähmung mit Folgen

    Auch in der Corona-Krise müssen Staatsanwaltschaft und Gerichte handlungsfähig bleiben, heißt es immer wieder. Aber klappt das wirklich? Eine exklusive Abenschau-Recherche zeigt: wer Glück hat, dem können Prozesse vorerst erspart bleiben.  

    Logo: Nachrichten Abendschau (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Marzipan-Eier für Pfleger und Ärzte +++ Privattheater fordern in offenem Brief sofortige Hilfe +++ Tesla-Baustelle: Ameisen werden umgesiedelt +++

    Eventpress Fuhr

    Telefonieren mit dem rbb - Ulli macht Mut

    Heute und morgen haben rbb-Zuschauer die Möglichkeit, mit unserem Reporter Ulli Zelle über ihre Sorgen und Nöte zu sprechen, egal, ob es dabei um das Corona-Virus geht oder um etwas anderes. Wir geben einen Überblick über die interessanten Gespräche.