Rezept: Rote Beete Carpaccio mit Meerrettichschmand und Linsen auf einem Teller (Bild: rbb)
rbb
13 min
Bild: rbb

Rezept - Ralf Zacherl kocht Rote Beete Carpaccio mit Meerrettich

Gesunder scharfer Meerrettich trifft erdige Rote Beete & himmlisch fruchtigen Apfel. Hier gibt's Rezept, How to Video mit Ralf Zacherl und alle Infos zu Zutaten.

Leicht, fruchtig und ganz regional: Mit diesem Rezept gibt's gesunde Schärfe und knackiges Wurzelgemüse samt gesunden Ballaststoffen auf den Teller.

Zutaten für 2 Personen

3 Stück Rote Bete
100g rote Linsen
60g Sonnenblumenkerne
2 TL Ingwer
1 EL flüssiger Honig
6 EL kaltgepresstes Rapsöl (alternativ Sonnenblume.-, Lein.- Traubenkernöl)
1 Stück Grüner Apfel (z.Bps. Granny Smith)
100g Schmand
2-4 TL Frisch geriebener Meerrettich ( zur Not aus dem Glas- dann Mende erhöhen)
3 Stück Limetten
Salz, Zucker, Pfeffer
abgeriebene Schale & Saft von 2 Bio-Limetten
 
 

Mehr zu Meerrettich

Chili mit Pfefferkörnern (Bild: imago images/AGB Photo)
imago images/AGB Photo

Bildergalerie l Chili, Rettich, Pfeffer & Co. - Mit Schärfe Schmerzen lindern

Chili, Meerrettich, Ingwer oder Pfeffer - sie geben dem Essen die besondere Würze. Erwischt man jedoch zu viel, schmerzt Schärfe wie eine Verbrennung. Richtig dosiert können die scharfen Inhaltsstoffe aber gegen Schmerzen helfen. rbb Praxis stellt altes Heilwissen und moderne Forschungsergebnisse vor.

Zubereitung

Rote Beten putzen, dabei 3 Blätter beiseitelegen. Die Knollen schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln (Vorsicht: färben stark! Einweghandschuhe tragen). In einer Schüssel mit 1⁄2 TL Salz und 2 1⁄2 TL Zucker mischen und kalt stellen.
 
Inzwischen Linsen ins kochende Wasser knapp 8 Minuten bissfest garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
Sonnenblumenkerne in einer großen Pfanne ohne Fett rösten. 2 TL Zucker darüber streuen und karamellisieren. Sonnenblumenkerne herausnehmen, abkühlen lassen.
Den Schmand mit Meerrettich/ Salz/ Honig /Limettensaft lecker abschmecken.
 
Rote-Bete-Blätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen, fein reiben. Mit Limettenschale und -saft, Honig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren.
Apfel waschen, vierteln, entkernen und mit Schale grob reiben. Mit etwas Dressing mischen.
 
Rote-Bete-Scheiben auf einer großen Platte anrichten. Linsen, Apfelraspel, Sonnenblumenkerne und Rote-Bete-Blätter darauf verteilen. Restliches Dressing darüber träufeln. Vom Meerrettich- Schmand mit zwei Teelöffeln kleine Nocken abstechen, anrichten und mit Pfeffer bestreuen.
 
Guten Appetit!

Rezept von Ralf Zacherl

Mehr gesunde Rezepte

RSS-Feed

Zum Weiterlesen

Tablette wird in Glas mit Wasser gelassen (Quelle: Colourbox)
colourbox

Interview | Magensäureblocker - Gefahr durch Säureblocker?

Sodbrennen, auch Reflux genannt, plagt jeden dritten bis vierten Deutschen. Viele Betroffene greifen dann zu so genannten Säureblockern, die die Produktion der Magensäure hemmen. 2015 wurden laut Arzneimittel-Report 3,7 Milliarden Tagesdosen dieser Medikamente verordnet, eine Verdreifachung innerhalb von zehn Jahren. In letzter Zeit mehren sich Warnungen vor Nebenwirkungen wie Osteoporose, Darmbeschwerden, Nierenproblemen und Demenz.

Von links nach rechts: Kurkuma-Wurzel und Pulver, Wirsingblatt, Frau bei Öl-Massage (Quelle: Montage rbb, Bilder: imago/Westend61/ Science Photo Library)
Montage rbb, Bilder: imago/Westend61/ Science Photo Library

Ayurveda bei Arthrose - Mit sanfter Medizin gegen den Gelenkschmerz

Im Immanuel Krankenhaus versucht man mit naturheilkundlichen Methoden, eine OP so lange hinauszuzögern, wie es medizinisch sinnvoll ist. Für ihre Untersuchungen zur ayurvedischen Medizin bei Knie-Arthrose holten die Experten sich auch Unterstützung aus Indien.

Grafik einer gichtbedingten Arthrose im Zehengelenk (Bild: imago/StockTrek Images)
imago/StockTrek Images

Erkennen, behandeln, vorbeugen - Stoffwechselerkrankung Gicht: Gelenke in Gefahr

Gicht gilt vielen als Krankheit der Könige und eine von gestern - aber sie ist die häufigste Form der Gelenkentzündung in Deutschland und ein echtes First World Problem. Ein Gichtanfall kommt aus heiterem Himmel: Das Gelenk des großen Zehs schmerzt, als ob winzige Scherben darin knirschen. Oft ist das Gelenk auch gerötet, geschwollen, manchmal haben Betroffene Fieber.