Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Serie: Unser Landschleicher - Zu Besuch in Lichterfelde

Lichterfelde gibt es zweimal in Brandenburg - in Teltow-Fläming sowie im Barnim. Der Landschleicher hatte also die Qual der Wahl und entschied sich für Barnim. Dort traf er unter anderem auf eine frisch restaurierte Kirche, eine Braut und einen Hund, der lange nicht mehr bei Haarschneider war. Übrigens: Der Besuch im Niederen Fläming wird selbstverständlich nachgeholt.

Der Landschleicher in - Alt Krüssow

Schon im Mittelalter sind die Menschen nach Alt Krüssow gepilgert. Ziel war die Wallfahrtskirche – der Legende nach wurde dort ein Rock der Heiligen Anna aufbewahrt. Heute gibt es noch ganz andere Gründe, Alt Krüssow zu besuchen – da darf unser Landschleicher natürlich nicht fehlen.

Der Landschleicher in - Kerkow

Für unsere Landschleicherin Beate Tyron ging es diesmal nach Kerkow, einen Ortsteil der Stadt Angermünde in der schönen Uckermark. Nicht nur die Kirche hier hat eine beeindruckende Geschichte – auch die Bewohner haben einiges zu erzählen.

Der Landschleicher in - Laasow

Laasow gehört mittlerweile zu Vetschau. Dort, wo eines der ersten Braunkohle-Kraftwerke in der Lausitz errichtet wurde, waren die Tagebaue nicht fern. Die Riesenbagger sind inzwischen abgezogen und am Rande von Laasow ist der Gräbendorfer See entstanden. Die rußgeschwängerte Luft hat sich verzogen und der kleine Ort gedeiht in natürlicher Schönheit.

Landschleicher - In Buchhain

Heute ging es für den Landschleicher nach Elbe-Elster in das Angerdorf Buchhain und er wurde schon erwartet. Vor dem Feuerwehrhaus kamen die Buchhainer zusammen, um ihren Ort zu zeigen – vom Trecker aus. Und der fährt vorbei an alten Bauernhäusern und der erhalten Kirche aus Feldsteinen.

Landschleicher - Golzow

Unser Landschleicher besucht das Dorf Golzow im Landkreis Potsdam Mittelmark. Golzow soll einst der Mittelpunkt gewesen sein - nicht der Welt, sondern der EU.

Der Landschleicher in - Gollmitz

Diese Woche ging unser Landschleicher nach Gollmitz, einem kleinen Ort bei Prenzlau in der Nähe des Unteruckersees. Gollmitz hat viel zu bieten: eine der ältesten Wehrkirchen der Region oder das größte Mühlrad im ganzen Land. Das Beste hier allerdings sind die Menschen, wie Frank Stuckatz zeigt.

Der Landschleicher in - Karwe

In Karwe war auch schon der prominenteste märkische Wanderer Theodor Fontane unterwegs. Für ihn hatte der See fast die Form eines Halbmondes und der Wasserwald bei Karwe einen besonderen Reiz. Und was konnte unsere Landschleicherin Beate Tyron entdecken?

Der Landschleicher in - Garzin

In Garzin, dem kleinen Dörfchen im Landkreis Märkisch Oderland, fand unser Landschleicher Frank Overhof diese Woche ein Füllhorn mit Geschichten. Obs an den Slawen liegt, die ab dem 8. Jahrhundert hier siedelten oder den Rittern?

Der Landschleicher in - Briesen

Diese Woche ging der Landschleicher nach Briesen (Mark) im Landkreis Oder-Spree. In Briesen leben aktuell 3.000 Menschen – eigentlich zu viele für ein Landschleicherdorf. Als Briesen in die Losschüssel kam, lag er aber noch unter der Marke. Größe - das ist überhaupt passend für Briesen, wie Frank Stuckatz festgestellt hat.

Landschleicher - Zu Besuch in Fürstenwerder

Fürstenwerder liegt direkt an der mecklenburgischen Grenze und hat mehr zu bieten, als der erste Blick in die Vergangenheit erahnen lässt. Ein Aspekt: Dank zwei großer Seen haben viele Einheimische das Wasser direkt vor der Haustür – und zwar für sich allein, denn von Tourismus ist kaum etwas zu spüren.

Beitrag von Frank Overhof

Der Landschleicher - In Heiligengrabe

Kleine Dörfer gehören zu den Zufallsbekanntschaften unseres Landschleichers an jedem Wochenende. Dieses Mal besucht er einen für sein Klosterstift und Kronotex bekannten Ort.

Der Landschleicher - In Neuendorf (Spree-Neiße)

In dem kleinen Ort in der Nähe von Cottbus hat sich in den letzten Jahrzehnten viel verändert, die Einwohnerzahl hat sich gar verdoppelt. Die neueste Entwicklung: Vor den Haustüren entsteht der Ostsee. Es wird also bald maritim in Neuendorf. Vorher schaute aber noch schnell der Landschleicher vorbei.

In Bückwitz - Landschleicher

Bückwitz in einer von 22 Ortsteilen der Gemeinde Wusterhausen/Dossen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Der Landschleicher hat die 176 Einwohner besucht.

 

 

Landschleicher - Oppelhain

Oppelhain liegt in Elbe-Elster im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Unser Landschleicher hat die Bewohner des 725 Jahre alten Dorfes in der bester Frühlingslaune angetroffen.

Serie: Unser Landschleicher - Zu Besuch in Groß Dölln

Einer Sage nach wurde einst das Schloss des Ritters von Dellen verflucht und in einem See versenkt. Die Schlossbewohner wurden in Schilfhalme und Seerosen verwandelt. Das Landschleicher-Dorf Groß Dölln (bei Templin) kann diese Geschichte erzählen. Heute wird im Ort vor allem der Zusammenhalt groß geschrieben.

Der Landschleicher - Dessow – Gemeinde mit Geschichte

Bei Wusterhausen liegt Dessow, im Landkreis Ostprignitz- Ruppin. Entdecken kann man dort noch einige Orte, die zwar vergangen, aber immer noch faszinierend sind. Wie eine Brauerei, die vor 155 Jahren gegründet wurde. Oder das Schloss, dessen Tor blieb und weiterhin als beliebte Fotokulisse dient.

Landschleicher in - Nettgendorf

Nettgendorf liegt mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz, zwischen Luckenwalde und Trebbin. Der Name des Dorfes hat wohl etwas mit dem slawischen Ortsgründer zu tun, erfuhr unser Landschleicher vor Ort.

Der Landschleicher in - Möglin

Auch an diesem stürmischen Wochenende war unser Landschleicher wieder unterwegs. Es ging nach Möglin ins Märkische Oderland. Möglin war einst ein Rittergut: Hier gaben sich adelige Familien eine Zeit lang die Klinke in die Hand. Über den Dorfnamen ist bekannt, dass Möglin slawisch "Hügelort" bedeutet. Ob Landschleicher Phillip Manske ihn erklommen hat?

Der Landschleicher in - Carzig

Umgeben von Natur liegt im Landkreis Märkisch-Oderland das winzige Dörfchen Carzig. Nicht mal 100 Menschen wohnen hier, doch die vielseitigen Bewohner bringen ordentlich Leben in den Ort.

Landschleicher - Prenden

Mitten im Naturpark Barnim liegt Prenden. Zwischen Seen und Wäldern – und einem Golfplatz. Dort beginnt der Besuch des Landschleichers, um danach im Ortskern nicht nur eine märkische Kirche, sondern auch das kleine Heimatmuseum zu entdecken.

Landschleicher - Saarmund

Saarmund ist ein Ortsteil der Gemeinde Nuthetal im Kreis Potsdam-Mittelmark. Es gab aber Zeiten, da hätte Brandenburg Aktuell einen Bogen um Saarmund machen müssen – zu städtisch für einen Landschleicher.

Der Landschleicher - Naundorf im Spreewald

Naundorf gibt es ganze fünf Mal in Brandenburg. Unseren Landschleicher verschlug es heute in das Naundorf bei Vetschau im Spreewald. Idyllisch ist es hier und ganz frei von Hektik. Beim Arbeiten ist das hilfreich, weiß man. Doch die Ruhe schmerzt die Naundorfer etwas, denn auch in diesem Jahr werden die beliebte Ortsfeste ausfallen.

Blankenberg (OPR) - Landschleicher

Nur 60 Einwohner hat das heutige Landschleicher-Dörfchen Blankenberg in Ostprignitz-Ruppin. Heute ist es ein Ortsteil der Gemeinde Wusterhausen an der Dosse.

 

 

Der Landschleicher in - Güterfelde

Zum ersten Ausflug im neuen Jahr hat es der Landschleicher nicht weit. Es geht nach Güterfelde, ein Ortsteil der Gemeinde Stahnsdorf in Potsdam-Mittelmark. Wie lebt es sich in einem Straßenangerdorf im Speckgürtel?

Landschleicher - Flecken Zechlin

Anders als in anderen Dörfern werden in Flecken Zechlin an Weihnachten nicht nur Häuser und Tannen geschmückt, sondern auch der Brunnen. Unser Landschleicher hat aber nicht nur den entdeckt.

Der Landschleicher in - Baitz

Der gefundene Goldschatz steht heute im Hintergrund. Zwischen Bad Belzig und Brück liegt das 200 Einwohner Dorf Baitz. Die Bewohner öffnen für den Landschleicher seine Tore.

 

 

Der Landschleicher - in Danewitz

Heute ging es nach Danewitz im Barnim und dem Naturpark Biesental. Bekannt ist es als Backofendorf. Fünf alte Feldsteinöfen sind noch erhalten. Doch hier gibt es noch mehr zu entdecken. Unser Landschleicher begab sich auf die Suche nach Weihnachtsbäumen – aber den krummen Exemplaren.

Gahry - Der Landschleicher

Das Dorf Gahry liegt in der Niederlausitz und ist ein Ortsteil der Gemeinde Wiesengrund im Landkreis Spree-Neiße. Auf den ersten Blick wirkt das Dorf wie im Winterschlaf. Doch hinter den Fassaden spielt sich einiges ab.